-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Arduino, Bautei, welcher Widerstand?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Alter
    30
    Beiträge
    17

    Arduino, Bautei, welcher Widerstand?

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei etwas mit Arduino zu bauen.
    Verbaut werden soll ein Miniatursummer AL-28SW (Stromaufnahme: 15 mA 2800 Hz ± 300) an einem digitalen PIN des Arduino Uno Board.

    Auf der Seite von Arduino steht das ein digitaler PIN 5v hat, wenn ich das richtig verstanden habe.
    http://arduino.cc/en/Tutorial/DigitalPins

    Wenn ich das Bauteil jetzt an einen dieser digitalen PINs anschließen möchte, welchen Widerstand muss ich da mind. einbauen, damit mir das Bauteil nicht kaputt geht? Bin Elektronik Leie und verstehe das noch nicht so wirklich wie man das berechnet. Kann mir das jemand vielleicht erklären?

    Viele Grüße

    Ark

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hallo,

    für einen Summer brauchst du (soweit ich weiß) gar keinen Vorwiderstand.
    Den kannst du direkt an den Pin anschließen.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Alter
    30
    Beiträge
    17
    Noch besser, danke dir Kampi !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Da wäre ich vorsichtig. Laut Datenblatt max.3V und 5mA.
    Da sollte bei 5V schon ein Vorwiderstand von 470 Ohm sein.
    Steht so im Datenblatt das ich beim C gefunden habe.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Alter
    30
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Da wäre ich vorsichtig. Laut Datenblatt max.3V und 5mA.
    Da sollte bei 5V schon ein Vorwiderstand von 470 Ohm sein.
    Steht so im Datenblatt das ich beim C gefunden habe.
    Ah Danke, auch gut zu Wissen. 470 Ohm müssen mindestes sein?
    Gibt es da irgendwie eine Formel, die einfach anzuwenden ist mit dem man soetwas selbst berechnen kann - oder schätzt bzw. wisst ihr das einfach? Sonst muss ich nächste mal wieder fragen^^ ...

    p. s. wo finde ich denn dieses Datenblatt, irgendwie google ich anscheind falsch... und bei Conrad steht 15mA ?

    Liebe grüße

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Da habe ich übersehen das es da mehrere gibt.
    Wenn du bei Conrad AL-28SW eingibst, kommen bei mir vier Stück, zwei für 15V, einer für 11V und einer für 1-3V. Ich habe nur bei dem für 1-3V geschaut.
    Die Frage ist, welchen hast du?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ah danke für die Korrektur.
    Ich habe mich an dem Schaltplan vom RN-Control orientiert und dort ist auch kein Widerstand vor dem Summer. Oder ist das kein Summer sondern was anderes?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Alter
    30
    Beiträge
    17
    Also ich habe mir dieses Teil hier geholt:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/7...archDetail=005

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Den kannst du sowieso nicht direkt am Controller benutzen, da der eine Betriebsspannung von mind. 9V benötigt.
    Du müsstest den Summer dann mittels eines Transistors schalten.
    Und den Vorwiderstand kannst du dann ganz einfach berechnen, indem du folgendes rechnest:

    Vorwiderstand = (Betriebsspannung - Spannungsabfall am Transistor)/Maximalstrom für den Summer
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Den kannst du ohne Widerstand anschließen, wie laut er ist wirst du ja hören. Mindestspannung ist 9V.
    Wenn du es laut brauchst, dann über einen Transistor und entsprechende Spannung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arduino ja, aber welcher?
    Von IPlayWithLasers im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 22:31
  2. In welcher optischen Maus steckt welcher Sensor?
    Von Sacha141 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 21:48
  3. [ERLEDIGT] [ARDUINO] 2 Motoren + Servo mit dem Arduino Uno steuern
    Von Torrentula im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 17:31
  4. ARDUINO ARDUINO l293D + MegaservoLib
    Von m1ch15inner im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 12:50
  5. [ERLEDIGT] Welcher Antrieb, welcher Akku ?
    Von im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •