-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hexapod-Anleitung sinnvoll?

  1. #1
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946

    Hexapod-Anleitung sinnvoll?

    Anzeige

    Guten Abend

    Wie einige aus dem Forum schon mitbekommen haben, ist mein aktuelles Projekt ein Hexapod. Nun habe ich das Ganze quasi so ausgelegt, dass man das mit viel Mühe und Zeit, aber mit zugänglichen Mitteln nachbauen kann (man braucht keine CNC-Fräse).

    Ich habe auch darauf geachtet, dass die Alu-Teile für die Mechanik in Baumärkten beschaffbar sind. Die Schrauben entweder bei einem Online-Händler oder im nächsten Schraubenladen (bei mir eben Lange & Co.) kaufen kann. Die Distanzbolzen muss ich wohl im I-net bestellen oder gegen längere Schrauben ersetzen (60-70mm).

    Die Kugellager, die ich einsetzen werde, muss man ja nicht unbedingt einbauen. An diesen Stellen einfach statt 6mm, ein 3mm Loch bohren.

    Es gibt eine Google-SketchUp Zeichnung und Visio-Zeichnungen die ich eben in PDF konvertieren kann.

    Die Zeichnung ist zwar für die etwas teueren (20€) MC 620 MG (doppelt kugelgelagert) ausgelegt, aber ich denke, dass man sie ohne großen Aufwand gegen andere Standard-Servos ersetzen kann. Wollte hat mit dem Drehmoment dieser Servos (96N/cm) auf der sicheren Seite sein.

    Als Hardware wird eben ein Arduino und vermutlich ein SD21-Controller eingesetzt. Und an dem Code werde ich wohl auch ein Paar Monate rumbasteln.


    Meine Frage ist eben: Was meint ihr, lohnt es sich so eine Art kleine Anleitung zu erstellen und etwas mehr von meinem Projekt zu dokumentieren? Es soll ja nicht ein 70 Seiten Dokument werden, aber so als Anhaltspunkte für andere? Um das Ding nachzubauen braucht man echt "etwas" Zeit und ein paar Kleinigkeiten an Werkzeug und vor allem Geld.
    Oder ist es eher selten, dass sowas nachgebaut wird und die meisten setzen lieber komplett ihre eigene Ideen um?

    Ich hoffe ich konnte es mehr oder weniger gut rüber bringen, was meine Frage und wo meine Bedenken sind

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Die Idee ist gut aber leider macht die Umsetzung so einer Anleitung keinen Spass. Daher fürchte ich wird es bei der Idee bleiben. Nichts gegen dich 5Vjunkie aber ich weis wie sowas läuft. Während man am basteln ist macht sowas noch halb wegs Spass, wenn der Roboter dann fertig ist wird es nur noch lästig. Leider bringt eine halbfertige Anleitung genauso wenig wie gar keine, da gibt es genug Threads zum Thema die genauso viel Info bringen.

    Ein wirklicher Gewinn wäre wirklich nur die fertige Anleitung und da fürchte ich einfach, dass die dann doch nicht kommt.

    Eine viel bessere Alternative fände ich, die Ideen oder die Konzepte die du hast in unserer Wiki aufzuführen. Da würde es dann auch kein Problem darstellen wenn die Anleitung "nicht aus einem Guss" ist, sondern nur Schnipsel. Abgesehen davon arbeiten wir jungen Leute doch eh viel lieber mit ner Wiki als so einem Handbuch (außer das gibts als App).

  3. #3
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Hallo Hanno,

    da nach meinem Post, paar Tage keine einzige Antwort kam, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und bin selber auf die Gründe gekommen, die Du oben gepostet hast.

    Ich würde mit meiner Anleitung eigentlich kaum Vorteile bringen. Man kann zwar die eine oder andere Inspiration rausfischen aber das wars dann auch schon.
    Meine Version ist teuer, nimmt viel Zeit in Anspruch, hat nicht die besten Lösungen usw... usf

    Ich habe zwar noch die Low-Cost-Version mit Mini-Servos abgelegt, aber das lasse ich erst mal auf mich wirken, ob das sinnvoll sein wird. Zur Zeit will ich erst mal nicht dran denken, da es mich dann von meinem Projekt ablenkt.

    Abgesehen davon arbeiten wir jungen Leute doch eh viel lieber mit ner Wiki als so einem Handbuch (außer das gibts als App).
    Kaum zu glauben, aber ich habe bis jetzt noch nie mit Wiki gearbeitet. Vielleicht 2-3 Einträge gemacht Vielleicht wird jetzt langsam Zeit, dass ich mich da etwas fit mache.

    Naja, ist dann eben CLOSED

Ähnliche Themen

  1. CAD Drehmeissel für Drehbank - > was ist sinnvoll ?
    Von Andree-HB im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 18:04
  2. Abstandsmessungen sinnvoll verarbeiten
    Von boecki91 im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:13
  3. Brennstoffzelle sinnvoll nutzen?!
    Von bnitram im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 14:22
  4. CNY70 Analog sinnvoll?
    Von CowZ im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 23:15
  5. PDA sinnvoll einsetzen ???
    Von stupsi im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2004, 20:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •