-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schwer oder nicht schwer

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    12

    Schwer oder nicht schwer

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo leute

    Ich bin grade auf ein video bei youtube gestosen.

    Hier ist es: http://www.youtube.com/watch?v=nYMSXV8eT0w

    MEint ihr das das schwer ist denn nachzu bauen????

    Und könnte mir jemand ein layout und ein schaltplan erstellen für eine steuer platiene wo 15 Servos und 1 motor gesteurt werden kann ????

    MFG Sven

  2. #2
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Ob es schwer oder teuer ist, ist alles relativ. Sag erst mal was du kannst/hast, dann kann man seine Meinung abgeben. Programmieraufwand steckt aber ziemlich viel drin, das kann ich so schon pauschal sagen

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    12
    also meine sahcen dir ich kann ich kann c programieren und was meinst du was ich habe meinst du jetzt an werkzeug oder wie????

    KAnnst du mir ein schaltplan und ein layout erstellen????

    MFG Sven

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    Zitat Zitat von sven kühn Beitrag anzeigen
    KAnnst du mir ein schaltplan und ein layout erstellen????
    Ja es wird schwer, ...

  5. #5
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Mit "was du hast" meinte ich Werkzeug und Budget!
    Schaltplan/Layout kann ich dir aus zeitlichen Gründen nicht erstellen, da ich in jeder freier Minute an meinem (aus meiner Sicht umfangreichen) Projekt arbeite. Sorry. Ausserdem würde ich empfehlen fertige Boards zu kaufen, wie kleinen Arduino & Co.
    Noch ein Vorschlag wäre einen fertigen Robonova zu kaufen und einen Drehteller auf den Kopf drauf zu zwiebeln

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    12
    hey leute
    danke für die antworten
    Also an werkzeug habe ich sehr fiehle und eine sache ist eine drehbank.
    kann kein anderehr mir einen schaltplan und ein layout zeichnen?????
    Und mien budget ist bis zu 500 euro.
    MFG Sven

  7. #7
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Ich verstehe nicht was das Problem ist, ein fertiges Board zu nehmen? Wenn man ein neues Board dafür entwirft, sehe ich persönlich keine Vorteile darin.

    1. Du kennst die Hardware nicht
    2. Du musst die Platine selber ätzen/fräsen und brauchst dafür zusätzliches Equipment ODER...
    3. Du bestellt die Platine z.B. bei Beta-Layout (ca. 40€?) Dann Bauteile und Versandkosten dazu.
    4. Es kann hauptsächlich ein einziger Mensch, Support für die Hardware bieten, da das Board sonst keiner kennt.
    5. Stell dir mal vor, der Layouter baut Mist, und die bestellte und bestückte Platine funktioniert so nicht? Redesign! Aber macht er das dann noch oder musst Du dir neuen Layouter suchen?


    Für den Anfang kannst Du Dir z.B. ein Arduino Mini/Nano zulegen und einige Servos anschließen und damit etwas experimentieren.
    Noch ein Tip wäre erst mal mit Mechanik anzufangen. Wenn der Roboter sich dann von einem größeren Board über lange Leitungen ansteuern lässt, dann kannst Du Dir über ein an den Roby angepasstes Board nachdenken.

    Ein weiterer Tip wäre, sich mit dem Thema selber auseinander zu setzen. Etwas Hardware kennen, schadet eigentlich nie. So ein Testboard für den Anfang ist nix schweres und kann auf Lochrasterplatine aufgebaut werden. µC + paar Kondensatoren + paar Stiftleisten + ein Widerstand + ein Taster + Steckbrett.

    Da kriegst Du auch mehr Antworten auf deine Fragen wie jetzt. Hier gibt es irgendwo ein Thread, wo einer sich so ein kleines Board entwickelt und schon Vers. 5 ins Forum postet damit andere drüber gucken, bevor er sie ätzt. Und da gibt es eigentlich genug Hilfe

    Und um mal ehrlich zu sein, es wird sich vermutlich keiner finden, der diese Aufgabe für Dich übernimmt.
    Welche Hardware hast Du bis jetzt in C programmiert?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    12
    Hey danke für die klar Stellung ich habe mir das Board mal bestellt aber ich verstehe nicht wie man das erweitern kann???
    Und in welcher programier Sprache muss man das programmieren????
    Mfg Sven

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Den Arduino kannst du in dem eigenen Dialekt programmieren. Die Tools dafür kannst du dir herunterladen. Genauso gut geht es aber auch in C, dafür wäre das AVR-Studio geeignet.
    Für den Anfang solltest du dich einmal mit dem Programm erstellen und das laden desselben in den Arduino beschäftigen.
    Ebenso solltest du dich mit der Hardware des Arduino befassen. Dazu wäre auch ein Steckbrett gut. Darauf kannst du diverse Schaltungen schnell aufbauen und testen.
    Wenn du dabei Fragen hast wird man dir hier gerne helfen. Die Schaltung oder Software wird dir aber kaum jemand entwickeln.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Welches Board hast Du dir bestellt? Arduino Mini oder Arduino Nano? Bei Mini muss man nämlich noch einen USB=>RS232 Adapter dazu kaufen.

    Lade Dir hier => http://arduino.cc/en/Main/Software die Arduino 1.0 GUI runter. Dann kannst Du eben in Google "Arduino Tutorial" eingeben und damit etwas rumspielen. Man kann dann später auch aus den Arduino-eigenen Examples was abgucken.
    Aber nix desto trotz, fang doch besser mit der Mechanik an! Du wirst sehen wie lange allein die Planung von so einem Roboter dauert und wie schnell man über die ersten Fehlschläge stolpert. Will Dir an dieser Stelle nicht den Mut nehmen, aber das ist ein ziemlich umfangreiches und an manchen Stellen kompliziertes Projekt. Deswegen ist hier gute Planung nötig

    Wenn du dabei Fragen hast wird man dir hier gerne helfen. Die Schaltung oder Software wird dir aber kaum jemand entwickeln.
    So siehst aus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aller Anfang ist schwer :-)
    Von rauf81 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 07:10
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 15:16
  3. Wie schwer ist RB-35 ?
    Von minium :) im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 16:44
  4. Aller anfang ist schwer...
    Von Smily0412 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 20:26
  5. Aller Anfang ist schwer...
    Von tornado im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 19:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •