-

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frequenzgenerator

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    12

    Frequenzgenerator

    Hallo zusammen,
    Ich bin hier neu und habe ein kleines Verständnis Problem. Bin auch Anfänger!! =)

    Ich soll ein Frequenzgenerator bauen, der dis 8MHz erzeugen soll. Dafür habe ich einen Mikrocontroller (Atmega 16) zur Verfügung.
    Ich muss zuerst ein Layout erstellen. Meine Schaltung soll ein Treiber haben. Kann mir jemand sagen was genau das ist? Ich habe viel gelesen aber verstehe nicht so richtig. Es ist ein Verstärker oder? Was genau macht das in meinem Frequenzgenerator?

    Ich hoffe jemand kann mir helfen!!!
    Ich bedanke mich im Vorraus,
    viele Grüße

  2. #2
    RN-Premium User Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.640
    Meine Schaltung soll ein Treiber haben. Kann mir jemand sagen was genau das ist?
    Eigentlich eine Verstärkerstufe in einem Leistungsverstärker. Es ist die vorletzte Stufe (die, die die Endstufe "treibt"). Allerdings wird "Treiber" gerne auch allgemein im Sinne von "(Klein-)Leistungserstärker" gebraucht. Vielleicht ist ein Verstärker gemeint der den relativ hochohmigen Ausgangswiderstand eines MC-Pins an eine niederohmige Last anpasst.

    Bin auch Anfänger! .. Ich soll ein Frequenzgenerator bauen
    Das klingt ziemlich fremdbestimmt. Wer lässt sich einen Frequenzgenerator mit Treiber von einem Anfänger bauen? Könnte man diese Person nicht fragen, was sie mit "Treiber" meint?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    12
    ich studiere Nachrichtentechnik, und mach grad ein Praktikum... aber das ist mein erstes mal, habe keine Erfahrungen mit Schaltungen selbstbauen und so...

    mit Treiber ist der Hardwarekomponente gemeint.. am Ende auf der Platine muss das Treiberbauteil sein..
    ich mache grad meine Schaltung, und so wie ich es verstehe, ist Treiber eine Verstärkungsstufe, d.h. es muss an meinem µC eine passende Treiberschaltung verbunden sein.. oder habe ich grad was falsches gesagt?

    vielen Dank für die Hilfe! =)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.701
    Welche Ausgangssignalform soll denn Dein Frequenzgenerator haben? Sinus, Rechteck Dreieck oder sonstwas?
    Von welchen Pegeln reden wir hier? TTL Pegel? Symmetrische Spannung? Wie hoch soll die Spannung maximal sein? Soll sie einstellbar sein?
    Als Treiber könnte auch ein ganz normaler TTL Chip gemeint sein, bei dem mehrere Gatter parallel geschaltet sind.
    Gib uns mal zuerst ein paar Fakten, frag nach was dafür ein Treiber gemeint ist, dann sehen wir mal weiter.

  5. #5
    RN-Premium User Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.640
    Du hast nichts Falsches gesagt. So wie es aussieht ist mit Treiber eine Verstärkerstufe für das erzeugte Frequenzsignal gemeint. Um eine Schaltung auszulegen bräuchte man eben noch mehr Infos. Es wird ja nicht gesagt, was angeschlossen werden soll. Wenn man nur ein Oszilloskop über eine kurze Leitung anschließen will, braucht man keinen Treiber. Möglicherweise soll eine lange Leitung angeschlossen werden (und das Signal soll am anderen Ende noch sauber ankommen) oder ein Gerät mit niedrigem Eingangswiderstand oder ein Gerät, das eine andere Eingangsspannung haben will. Entsprechend wäre der Treiber auszulegen oder auszusuchen. Diese Info müsste man vom Ausbilder noch bekommen.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    61
    Beiträge
    11.763
    Ich soll ein Frequenzgenerator bauen, der dis 8MHz erzeugen soll. Dafür habe ich einen Mikrocontroller (Atmega 16) zur Verfügung.
    Nach einem kurzen Blick in die Glaskugel sehe ich es so, dass der Genarator (der bis 8MHz erzeugen soll) im wesentlichen aus einem Microcontroller besteht. Es geht also um die Grundschaltung und einen Treiber am Ausgang damit der µC bei falscher Beschaltung am Ausgang nicht beschädigt wird.
    Der Rest ist Programmierung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.701
    der bis 8MHz erzeugen soll
    Wobei das bei einem MEGA16 schon absolute eine Obergrenze ist.
    Ich würd mal sagen, das geht nur im Frequenz Erzeugungs Modus einer PWM Einheit ( Timer ).
    Die nächste mögliche Frequenz wäre dann 4MHz.
    Mit zusätzlichen peripheren Chips sieht das dann wieder anders aus.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frequenzgenerator Entwickeln ? !
    Von nase im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 09:33
  2. Frequenzgenerator mit Frequenzmesser
    Von Meister Joda im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 17:04
  3. Frequenzgenerator
    Von oZe im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 17:09
  4. Frequenzgenerator-IC für I2C-Bus?
    Von Lt. Tuvok im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 10:42
  5. S: AVR als Frequenzgenerator
    Von nikolaus10 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 17:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •