-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zu Zahnriemen

  1. #1

    Frage zu Zahnriemen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Ich hab eine Frage zu Zahnriemen. Und zwar möchte ich mir einen Kameradolly bauen (ja noch einer ). Ich wollte das mit Zahnriemen machen, jetzt gibt es da aber bei Mädler vier verschiedene Profile:
    T Profil, AT Profil, HTD Profil, Zoll Profil
    Desweitern gibt es die Zahnriemen einmal mit Stahl,- und mit Glasfaserzugstrang.

    Gibt es da Vor und Nachteile bei den jeweiligen Profilen und Zugsträngen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich denk mal, die Vorteile liegen hauptsächlich in der Belastbarkeit. Der Kameradolly wird aber wahrscheinlich nicht so viel wiegen, die Führungen werden wohl auch nicht viel Widerstand leisten, da würd ich wirklich fast schon eher nach dem Preis gehen. Aber warte erstmal auf andere Meinungen, ein wirklicher Experte auf dem Gebiet bin ich nämlich auch nicht.

  3. #3
    Danke fürs Antworten. Mit Kamera wiegt der Dolly 5 KG und die sollten senkrecht hochgezogen werden.
    Wenn da steht zulässige Riemenzugkraft 53 N, würde das dann ausreichen?
    Geändert von xav (22.04.2012 um 13:56 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Das ist ganz schön knapp, schließlich muss der Dolly auch beschleunigt werden. Wenn der Dolly ruckartig beschleunigt wird ist man sehr schnell an der Belastungsgrenze. Ich würde dann doch eher den nächstgrößeren nehmen. Btw. ging ich erst davon aus, dass der Dolly waagerecht bewegt werden soll. Senkrecht verändert die Sachlage doch schon um einiges, da das ganze Gewicht des Dollys am Riemen zieht. Was die unterschiedlichen Profile dir bringen kann ich allerdings nicht sagen, da müssen entweder andere was zu sagen oder du informierst dich auf eigene Faust.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Aus deren Katalog:
    Zahnriemen Profil T und AT

    Werkstoff: Polyurethan (PU) mit Stahlzugstrang.
    Zahnriemen in metrischen Abmessungen. Klassische Form mit
    trapezförmigen Zähnen.

    Ausführung T: Standardausführung für normale Anwendungen
    in Größe T 2,5, T 5 und T 10 in verschiedenen Breiten.


    Ausführung AT: Verstärkte Ausführung zur Übertragung hoher
    Drehmomente in Größe AT 5 und AT 10 in verschiedenen
    Breiten. AT-Zahnriemen benötigen auf Grund der geringeren
    Biegewilligkeit einen größeren Zahnscheiben-Durchmesser als
    T-Zahnriemen.

    Bitte beachten: T-Zahnriemen laufen nur auf T-Zahnscheiben.
    AT-Zahnriemen laufen nur auf AT-Zahnscheiben.
    HTD-Zahnriemen

    Werkstoff: Neopren mit Glasfaser-Zugstrang.
    Laufseiten nylongewebe-beschichtet.

    HTD (High Torque Drive)-Zahnriemen mit halbrunden Zähnen
    für gleichmäßigeren Spannungsverlauf im Zahnquerschnitt zur
    Übertragung hoher Leistungen.
    Also ich würde bei senkrechter Belastung zwischen AT und HTD Zahnriemen schwanken, je nach Preis. Muss es genau sein, dann nur HTD, da dies bei Mädler Präzisionsteile sind.

    Edit: Hier noch eine Auswahlhilfe gefunden: http://smarthost.maedler.de/datenbla...enantriebe.pdf
    Geändert von TheDarkRose (23.04.2012 um 11:48 Uhr)
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  6. #6
    Ok, vielen Dank. Ich werde es mal mit den HTD Zahnriemen probieren.....

Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen
    Von ralfi966 im Forum Mechanik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 19:20
  2. Zahnriemen Länge
    Von AR@HTL im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 20:59
  3. Verlängern von Zahnriemen
    Von Ep im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 16:00
  4. Berechnungsproblem mit Zahnriemen
    Von Spanky77 im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 00:24
  5. Zahnriemen Kraftübertragung
    Von im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •