-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Flatterventildüse

  1. #1
    Gast

    Flatterventildüse

    Anzeige

    Ich habe eine Frage ich habe von eminem Lehrer gehört das Die HItlerjugend früher einen düse gehabt hat dieaus rassierklingen gemacht ist hatte. sie hat flatterventieldüse geheißen ich bräuchte dazu einen bauplan. Wisst ihr da was.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.099
    nein bei google habe ich auch noch nix gefunden dazu.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Es ist ein schnelles Ventil das aus dünnem Material gemacht wird. Rasierklinge ist wohl ein Beispiel für dünnes Material.
    Den Zusammenhang mit Hilter und Jugend kenne ich nicht.

    In einem alten Physikbuch habe ich mal ein schnelles Ventil beschrieben gefunden mit dem man den Druck eines niederfrequenten Tons dadurch nachweisen soll, indem man ein wassergefülltes U-Rohr in das Schallfeld hält und das Ende mit dem Flügel einer Stubenfliege so verschließt, daß er mitschwingen kann.
    Hätte man damals bei jeder Verpackung so viel dünne Folie gehabt, hätten sicher einige Fiegen mehr überlebt.

    Ein alter Düsenantrieb mit Flatterventilen ist im Deutschen Museum ausgestellt.
    Manfred

  4. #4
    Gast
    Jaja genau und mit den rasierklingen kann mann mit zwei Brennkammern eine Düse bauen und ich bracuh einen Bauplan für so eine Düse

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Mach Dir aber keine falschen Vorstellungen von der Dichtigkeit der Vertile sie sind vor allem leicht und reagieren von selbst auf die Druckschwanung.
    Die im Deutschen Museum sehen etwa so aus:
    In einem rechteckigen Luftkanal ist ein Steg über den ein gebogenes Blättchen gelegt ist das bei Druck von der einen Richtung über dem Steg zusammengedrückt wird.
    Bei Druck von der anderen Seite haken sich die Enden im Kanalende ein und das Blättchen bläht sich auf.
    Der gesamte Luftkanal ist recht breit besteht in Beispiel aus eingen hundert der Elementarventile in paralleler Anordnung.
    Manfred

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    11
    und was tat die hj damit???

  7. #7
    Gast
    An flugzeuge montieren die kamikazeaktionen durchführen sollten den solchen düsen kann man nicht stoppen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    256
    Kauf dir ein paar Silvesterraketen, das wird dann auch was.

    Falls Du des googlen mächtig bist, dann such mal nach Pulso. Das ist übrigens keine Düse sondern ein Triebwerk. Kauf dir mal ne Tüte Deutsch, mir hats auch gehelft.
    BlackBox

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    An flugzeuge montieren die kamikazeaktionen durchführen sollten den solchen düsen kann man nicht stoppen
    Da geht aber technisch und historisch einiges Durcheinander.
    Erste Düsenantriebe sollten autonom laufen, (übrigens genauso autonom wie ein Dieselmotor der auch weitgehend ohne Kamikaze auskommt).
    Düsenantriebe wurden zuerst für militätische Zwecke enttwickelt (V-Raketen).
    Manfred

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    11
    ach so. und dafür diese flatterventiltriebwerke? ok, danke, nun wird einiges klarer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •