-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: LED leuchte fuer begrenzten Zeitraum( timer NE555)

  1. #1

    LED leuchte fuer begrenzten Zeitraum( timer NE555)

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und braeuchte eure hilfe. Ich hab bei anderen beitraegen gesehen
    das Screenshots immer sehr hilfreich waren daher hab ich gleich welche hinzugefuegt.

    ich wuerde gerne eine Schaltung bauen die wie folgt aussehen soll:

    9V / 1 LED Gruen / 1 LED Gelb etc.

    und zwar soll die Schaltung am Ende so funktionieren :

    Es wird ein Schalter geschlossen dann leuchtet die Gelbe LED 5 sec lang auf erlischt dann und im selbem moment leuchtet die Gruene LED auf und
    zwar so lange bis der Schalter wieder geoeffnet wird.

    Ich hab erstmal eine LED in LTSpice simuliert


    hier is die Spannung 2,2V und der Strom 3,4mA( reicht das fuer eine LED? ich habe etwas mit 20mA gelesen)

    jetzt waere meine Frage wie bekomme ich die Verzoegerungszeit von ca 4sec am Anfang weg?
    und wie mache ich es das die LED nach einer Periode aufhoert zu leuchten? natuerlich ohne manuelle bedienung.


    und fuer die 2te LED so aehnlich, soll ja erst nach 5 sec dauer leuchten ( hier wahrscheinlich mit einem Kondensator verzoegern oder?)

    Ich wuerde mich sehr freuen ueber eine Antwort!

    Gruss
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken LED_2,2V_3,4mA.jpg   Trigger.JPG  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wilkommen im Forum,
    du solltest dich einmal mit dem Ohmschen Gesetz, Maschenregel, Knotenregel beschäftigen.
    Wenn du beim Ohmschen Gesetz schaust findest du die Formel U=RxI
    Das bedeutet das der Strom von der Spannung und vom Widerstand (ohne "ie") abhängig ist.
    Du hast eine Spannung von 9V, die Led hat 2,2V. An den beiden Widerständen fällt also 9V-2,2V=6,8V ab. Du hast einen Widerstand von 2000Ohm+470Ohm=2470Ohm.
    Der Strom ist dadurch I=U/R=6,8V/2470Ohm=0,00275...A=> sind 2,75mA
    Warum in der Berechnung der Strom 3,3mA beträgt weiß ich nicht, es könnte nur sein das die Led nicht 2,2V hat.

    Für deine Schaltung brauchst du nur einen Kondensator, einen Widerstand (für die Ladung), 2 Widerstände für den Vergleichswert (Spannungsteiler) und einen Komparator. Für die Leds brauchst du natürlich einen Vorwiderstand.

    MfG Hannes

  3. #3
    Vielen Dank, bei so einer Antwort vergeht einem gleich die Lust hier noch ein Mal etwas zu posten.
    Wenn ich schon alles wuesste muesste ich ja wohl nich fragen.

    Ich waere froh wenn mir jemand einen konstruktiven Beitrag leisten koennte und mir nicht die Rechtschreibung erklaert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Bei so einem Beitrag vergeht mir jemanden zu helfen. Das mit dem "ie" habe ich geschrieben da das ein häufier Fehler ist. Suche dir deine Dinge selbst. Google hilft dir weiter.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. NE555 Timer 3 Volt
    Von dilede im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 16:11
  2. Timer NE555 - Spice Model gesucht
    Von KrosseKrabbe im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 16:01
  3. Hilfe! Beispiel fuer ein programm fuer das ATMega 2560
    Von FRT-Nicholas im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 23:13
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 18:34
  5. AVR-Timer fuer PWM und CNY70 nutzen
    Von neurix im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 18:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •