-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: suche kleinen Elektromagnet

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672

    suche kleinen Elektromagnet

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem kleinen Elektro-Magneten. Leider finde ich bei den Standard-Lieferanten für Privat-Leute und kleine Stückzahlen überhaupt nichts in der Richtung.

    Ich habe zum testen aus einem Finder-Relais (Typ 40.61.9 mit 6V-Spule) die Spule ausgebaut und diese funktioniert. Allerdings bräuchte ich die Richtung der Magnetwirkung um 90° gedreht, gesen zu den Bauteildimensionen, sonst bekomme ich Schwierigkeiten mit dem Platz beim Einbau. Selbst wickeln möchte ich auch nicht, da bei Erfolg der Schaltung eventuell ein paar Stückzahlen zusammen kommen.

    Wer kann mir einen Versender nennen, der ein paar Magnete im Angebot hat und auch in Einzelstückzahlen liefert?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Andreas

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    18
    Hi Bumbum,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber bei Conrad gibt es Elektromagneten, vielleicht ist was passendes dabei:
    http://www.conrad.de/ce/de/overview/...lektro-Magnete
    (Falls der Link nicht funktioniert, das ganze ist in folgender Kategorie: Home » Bauelemente » Elektromechanik » Relais » Magnetismus » Elektro-Magnete)
    Gruß
    pc-fan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo pc-fan,

    die Magneten bei Conrad habe ich bereits gesehen, da ist aber nichts in der gewünschten Größe dabei. Mit meinem Satz "Standard-Lieferanten" Meinte ich Reichelt, Conrad, ELV & Co. Conrad ist der einzigste der überhaupt Elektro-Magneten im Angebot hat, aber diese kosten alle zwischen 10€ und 50€ und sind viel zu groß. Trotzdem danke für den Hinweis!

    Viele Grüße
    Andreas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Asko
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Fredersdorf
    Alter
    58
    Beiträge
    103
    Hallo

    Jetzt nicht lachen...
    Aber was ist mit Baumarkt und da eine gewoehnliche
    Haustuerklingel kaufen. ?

    Gruss Asko.
    Vorsicht !
    Auf einer Kugel ist es von jedem Punkt aus abschuessig !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    ich muss dieses Thema mal wieder aus der Versenkung holen, da ich immer noch nicht fündig geworden bin.

    Ich möchte mit dem Elektro-Magnet einen Reed-Kontakt schalten. Dabei habe ich nicht viel Platz in der "Tiefe". Damit meine ich die Achse, in die auch die Magnetkraft wirken muss, um den Kontakt zu schalten. Hier habe ich ca. 10 bis max. 15mm Platz.

    Deshalb Suche ich eigentlich einen kleinen Magneten. Die Bezeichnung klein ist aber eventuell irreführend, da der Magnet in die beiden anderen Achsen eigentlich beliebig groß sein darf.

    Ich habe bis jetzt diverse SMD-Induktivitäten und Relais-Spulen getestet. Das Problem bei den Induktivitäten ist immer, dass die Magnetkraft zwar reicht, um z.B. eine Büroklammer zu halten, aber nicht um den Reed-Kontakt zu schalten. Bei den Relais-Spulen wiederum ist es jedes mal ein gefummel da überhaupt an die Spule ran zu kommen, und dann sind diese in der falschen Achse zu groß, also in die, in die auch die Magnetkraft wirken muss, und in der ich keinen Platz habe.
    Ich habe auch schon versucht selbst einen Magneten zu wickeln, hatte aber noch keinen Erfolg. Außerdem benötige ich, wenn es funktioniert, eventuell sehr viele, weshalb selbst wickeln eingentlich ausfällt.

    Ein Problem, dass mir beim Testen aufgefallen ist, ist der Spulenwiderstand. Um eine hohe Magnetkraft zu erhalten, benötige ich ja entweder viele Wicklungen oder viel Strom. Ich möchte das ganze an 5V betreiben, weshalb der Spulenwiderstand nicht zu hoch sein darf, um genügend Strom fließen zu lassen. Bei vielen Windungen ist aber der Widerstand automatisch recht hoch.

    Was ich bräuchte wäre also quasi ein Elektro-Magnet mit z.B. 2cm Durchmesser (oder noch größer), aber nur 10mm Höhe. Und er sollte an 5V genügend Kraft entwickeln, um einen Reed Kontakt aus nächster Entfernung schalten zu können.

    Viele Grüße
    Andreas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Hallo,
    kannst du evtl. ein SMD Reed Relais einsetzen?
    http://www.reichelt.de/?ARTICLE=8509...ch_google_feed

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hey,

    "Reedkontakt mit Elektromagnet schalten" klingt schon ein bißchen so, als könnte es andere Lösungen geben. Wenn die konkrete Anwendung kein Geheimnis ist, könntest Du sie ja etwas näher beschreiben. Vielleicht fällt ja jemandem eine alternative Lösung ein...

    Gruß
    Malte

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.397
    Zitat Zitat von Bumbum Beitrag anzeigen
    Ich habe bis jetzt diverse SMD-Induktivitäten und Relais-Spulen getestet. Das Problem bei den Induktivitäten ist immer, dass die Magnetkraft zwar reicht, um z.B. eine Büroklammer zu halten, aber nicht um den Reed-Kontakt zu schalten.
    Das kann ich mir kaum vorstellen. Ein Reed-Kontakt braucht wesentlich weniger Kraft als nötig ist, eine Büroklammer zu halten. Dein Feld wird die falsche Richtung haben, den falschen Winkel zum Kontakt.

    Schau dir mal die Spulen in einem Reed-Relais an, wie klein die sind und so eins funktioniert schon ab 20 mA. Eine Büroklammer bewegt das aber nicht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    ich bin mittlerweile fündig geworden. Bei Conrad gab es einen Magneten, der zwar recht groß ist, aber trotzdem noch gerade so hin passt. Jetzt happert es an der Versorgung des Magneten, dafür mache ich aber einen extra Thread auf.

    Viele Grüße
    Andreas

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wie sieht denn dein Reedkontakt aus?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche kleinen Getriebemotor
    Von extremesports im Forum Motoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 11:59
  2. Suche kleinen aber leistungsstarken Mikrocontroller
    Von simi05 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 15:57
  3. Suche möglichst kleinen Roboter
    Von HannoHupmann im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 17:19
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 16:54
  5. Suche kleinen Getriebemotor
    Von robotxy im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 19:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •