Die Hersteller sortieren LEDs nach der Produktion anhand des Farborts. Diese Messungen erfolgten bislang fast immer bei Zimmertemperatur und waren daher für die realen Einsatzbedingungen nur bedingt geegnet. Für weiße LEDs gibt es aber auch ein anderes Verfahren: die Farbort-Bestimmung bei 85 °C plus möglichst genaue eingehaltene Eigenschaften von blauen LED-Chips und Konversionsschicht. Das bisherige Binning erfolgt bei 25 °C und einer Impulszeit von 20 ms – sehr viel unrealistischer hätte...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.