-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schneefräse für bot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    27
    Beiträge
    704

    Schneefräse für bot

    Anzeige

    Hm, ich weis nicht, ob das hier in dieses Forum gehört, aber hat schoinmal einer ne Schneefräse für seinen Bot gebaut ??? Bei dem vielen, aber leichten schnee hier liegt mir die Idee sehr nahe, sowas bei mir im Garten einzusetzen...
    Desshalb wollt ich mal fragen, ob ihr irgendwelche Ideen habt!!!

    Michi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    97944 Bobstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    243
    Hallo michi

    Ich hab zwar noch nie eine schnefräse gebaut aber ich find die idee gut.
    Wie groß soll das ding ungefähr werden?
    Hast du schon irgend ein ansatz wie das teil aussehen soll und wie es angetrieben werden soll?
    Man könnte evtl. noch einen salzstreuer hinten drauf basteln oder??

    mfg


    Elektronikus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    27
    Beiträge
    704
    Ich hab bisher mit 4 Rotoren (so ne schneefräse wie bei der Eisenbahn, und keine mit ner Walze) von je 7 Cm Durchmesser rumexperimentiert.
    Die Sollen alle zusammen von einem 500-er Motor über nen Zahnriemen angetrieben werden. Ich schätz dann mal mit ner Breite von ca. 32 Cm + 2 Räumschilder an jeder Seite, die den Schnee auf die Räder zuschieben, also insgesammt ca. 40 Cm. (Und das an nem bot mit 18,5 Cm Breite über alles
    Strom wird wohl ein 12VLi-Ionen Akku liefern.
    Dann will ich das Ganze noch über n Servo von der Straße wegheben können.
    Was mir im Moment noch fehlt, sind Ideen zum Anbringen der Rotoren (Position, damit sie möglichst viel schnee erwischen), der Leitbleche, die nacher den Auswurfwinkel und die Auswurfweite bestimmen, sowie die Position der "Keile", die nacher den schnee auf die Rotoren schieben.
    Auch müsste ich noch wissen, wie Ich die einzelnen Rotorblätter am besten forme (Winkel?), sodass ich die ganze Konstruktion mit einem Servo nach unten klappen, und im Sommer als Rasenmäher einsetzen kann.
    Müsste alles also sehr flach sein.

    N Salzstreuer kommt sicher auch noch drauf. Den kann man dann im Frühling schön zum Sääen einsetzen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    29
    Beiträge
    247
    hmm

    Junge das will ich auch schon seit 2 JAhren bauen!!! nur hatte ich bisher die selben probs wie du. vl können wir uns da son bisschen zusammen tun. ich würde sogar fast die selbe größe bauen

    nur bei mir handelt es sich um nen modell lkw der das ganze verpasst bekommt(oder auch nen unimog)

    wenn ich nun so drübern ach denke kommen mir auch schon die passenden ideen! werde später noch genauer


    MFG Felix

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    29
    Beiträge
    247
    ach welchen masstab hat die LBG noch?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    1 : 22,5

    (Nachrichtenverlängerung)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    29
    Beiträge
    247
    also ich würde für eine schmale bauweise und um es zum rasenmähnen gut nutzen zu können nen schmalen brushless motor nehmen

    ist zwar teurer aber längere lebensdauer und geringere abmaße bei gleicher leistung(?stimmts?) gleichen es meiner meinung aus

    obwohl ich grade mal wieder an den preis eines speed 400 errinert wurde (rund 6 €) also vergiss den brushless

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    29
    Beiträge
    247
    doch so klein

    mein lkw ist im M 1:14,5 bzw. 1:16

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    27
    Beiträge
    704
    na ja, er sollte halt auch sehr rational drüberfahren... (so ne breite von 30 Cm und mehr wär schon nicht schlecht...
    Ich überleg mir grad, wie ich dass vieleicht ganz anders lösen könnte:
    n messer an der Unterseite des Bot und ne art Staubsauger (umgerüsteter ministaubsauger), der den schnee ansaugt und zur Seite auswirft.
    Dann könnte man das Ganze mit nem Ordentlichen Rotor als Antrieb auf Hovercraft-Basis bauen.
    Bei mir ergibt sich nämlich das Problem, dass ich leicht an einem Hang wohn der im Winter regelmäßig ar... glatt zufriert und dann mit den Besten Stollenreifen nur bedingtes durchkommen möglich ist.
    Ich könnte dan da drauf nen Salzstreuer setzen...
    Aber dann hätt ich wieder das Problem, ein möglichst starkes Gebläse und ein gutes Luftpolster für meinen, schon ohne Schneefräse 9kg wiegenden Bot zu finden...
    Also ?
    Was haltet ihr davon...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •