-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ISP und SPI "trennen". Widerstände wie groß?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379

    ISP und SPI "trennen". Widerstände wie groß?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich würde gerne (wie in Atmels App-Note AVR042 beschrieben) fürs Brennen per ISP den SPI Bus durch Widerstände vom Controller "trennen". Ich habe in der AN keinerlei Hinweise gefunden wie groß die Widerstände dazu sein sollten. Kann mir jemand dazu etwas sagen?

    Danke!
    Malte

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hi,

    in verschiedenen Beiträgen wurde von 200Ohm geredet. Allerdings bezog sich das darauf, dass am ISP ein LCD o.ä. angeschlossen war. Aber prinzipiell denke ich das 200Ohm in Ordnung ist.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hey,

    Danke! Ja, in der Größenordnung wäre ich auch an die Sache rangegangen. Mich interessierte, ob es einen "offiziellen" Hinweis von Atmel gibt.

    Gruß
    Malte

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es macht auch einen Unterschied um welche Leitung es geht. Bei CLK und MISO (am AVR) geht es in der Regel darum das der SPI-bus kleine HF Störungen durch Reflexionen usw. verursacht. Da sind die 200 Ohm OK, ggf. auch weniger, denn da hängen am SPI Bus in der Regel nur Eingänge. Es ist dann eher die Frage wie gut der SPI Bus (besonders die CLK Leitung) funktioniert. Wenn die Leitungen nicht zu lang sind können die Widerstände auch gut wegfallen.

    Bei MOSI wird am SPI Bus in der Regel ein Ausgang hängen. Da soll der Widerstand dafür sorgen das der Programmer den SPI Bus überstimmt und kräftiger ist. Da sind die 200 Ohm schon reichlich klein. Das kann der AVR vielleicht noch Treiben (25 mA bei 5 V), aber die externen Geräte und ISP Programmer sind oft schwächer. Realistischer sind da eher 5 mA und entsprechend ca. 1 kOhm. Das ist auch in der Regel noch niederohmig genug um ein Signal drüber (zum AVR) zu schicken - die Leitung ist bei weitem nicht so kritisch wie CLK. Unter 470 Ohm würde ich nicht gehen, wenn es dafür keinen speziellen Grund gibt.

    Einen Offiziellen Hinweis von Atmel kenne ich da auch nicht. Ggf gibt der Plan vom Butterfly einen Anhaltspunkt.

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ich habe auch nochmal bischen gegoogled und bis auf diese zusätzliche Application Note

    http://www.atmel.com/Images/doc0943.pdf

    bin ich auch auf nichts gestoßen. Und dort werden die Widerstände auch ohne Wert erwähnt.
    Wird wahrscheinlich so sein das die sagen, dass du da Widerstände brauchst aber wie groß die sein müssen musst du selber herausfinden :/
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. I2C-Gerät "korrekt" vom Bus trennen?
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 11:59
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 22:18
  3. I2C-Fragen: "Bus-Off" erkennen / Gerät trennen
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:16
  4. Kühlschrank vom Stromnetz "trennen"
    Von Nr. 5 im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 14:51
  5. Atmega32 -> Hex wird zu groß - "schlanker programmie
    Von Jericho_one im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 17:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •