-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kompilieren von eigenen Programmen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    5

    Frage Kompilieren von eigenen Programmen

    Anzeige

    Hi an alle Besucher des Asuro-Forums.

    Ich habe mir kürzlich den Asuro-Bausatz zugelegt.

    Ich habe ihn zusammen gebaut und ein erstes eigenes programm geschrieben.

    Meine Bitte:

    Könnte mir jemand sagen (schreiben) welche Dateien ich zum compilieren brauche?

    Vielen Dank im Voraus

    Ein Asuro-Bastler

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Alles was man zum Kompilieren braucht ist in WinAVR enthalten:
    http://sourceforge.net/projects/winavr/files/WinAVR/

    Allerdings ist das ein echt komplizierter Dreck für den Einsteiger. Ich habe mich deshalb gleich zu Beginn für KamAVR als IDE entschieden: http://www.avrfreaks.net/index.php?m...em&item_id=632

    Leider in Englisch und ohne Hilfedateien beherrscht das spartanische Tool Syntaxhighlightning und erzeugt automatisch das passende Makefile. Das Setup für den asuro sieht bei mir so aus:



    (Mit dieser Kombination programmiere ich alle meine AVRs: http://www.roboternetz.de/community/...ammieren/page2)

    Ach, fast vergessen: Selbstverständlich brauchst du auch die Library für den asuro. Ich empfehle die Version 2.3: http://sourceforge.net/projects/asuro/files/AsuroLib/
    (Alternative: http://www.roboternetz.de/community/...%BCr-den-ASURO)

    Und natürlich die aktuelle Version des Flashtools: http://www.arexx.com/downloads/asuro...flash_v155.zip

    Viel Erfolg.

    Gruß

    mic
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kamavr-asuro.jpg  
    Geändert von radbruch (06.04.2012 um 13:14 Uhr)

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    5
    Hallo,
    ich habe verstanden was du mir sagen willst mic.

    Aber wenn ich nun weiterhin WinAVR nutzen will was brauch ich dann davon. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich alles was in WinAVR enthalten ist benötige

    Vielen Dank für eine weitere Antwort.

    Gruß

    Juli

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Du legst zuerst einmal einen Ordner an, in dem du alle deine Asuro Projekte speicherst. In diesen Ordner kopierst du dann die Asuro Lib (link von radbruch) und in demselben Ordner kannst du dann einen Ordner für das jeweilige Projekt anlegen.

    In dem jeweiligen Projektordner hast du dann deine Sourcefiles (z.B. main.c) und dein Makefile. WinAVR hat eine eigene Anwendung, um das Erstellen von Makefiles zu erleichtern. In diesem Makefile musst du dann bei "EXTRAINCDIRS =" den Pfad zur Asuro Lib eintragen (also z.B. EXTRAINCDIRS = ../AsuroLib), damit der Compiler weiß, dass er auch in diesem Ordner nach Includefiles suchen soll.
    MfG Torrentula

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    5
    Danke für deine Antwort

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    5
    jetzt hab ich das problem das ich mir die lib v23 erneut heruntergeladen habe (da ich sie vorher gelöscht hatte)

    ich hab im ordner examples/first try die test.c-datei durch mein eigenes programm (Namme: test.c) ersetzt sowie die asuro.c und asuro.h aus der lib dazu kopiert.

    wenn ich allerdings mein programm kompilieren möchte kommt folgende nachricht:

    > "make.exe" all
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=asuro.lst asuro.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > asuro.d; \
    [ -s asuro.d ] || rm -f asuro.d
    avr-gcc.exe: CreateProcess: No such file or directory
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > test.d; \
    [ -s test.d ] || rm -f test.d
    avr-gcc.exe: CreateProcess: No such file or directory
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (WinAVR 20100110) 4.3.3
    Copyright (C) 2008 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions. There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c -o test.o
    avr-gcc: CreateProcess: No such file or directory
    make.exe: *** [test.o] Error 1

    > Process Exit Code: 2
    > Time Taken: 00:00

    vielleicht könnt ihr (radbruch,Torrentula) oder andere mir nochmals helfen.

    Vielen Dank für weitere Antworten.
    Geändert von Byebye90 (21.06.2012 um 16:30 Uhr) Grund: Danksagung

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    5

    Lösung

    ich habe mein problem selber lösen können

    ich hab eine datei gelöscht die man zum compilieren benötigt

    (hab sie mir von der bei asuro mitgelieferten CD kopiert)

    nun läuft alles wieder bestens

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Österreich Forchtenstein
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1
    Danke für die hilfe "Byebye"! Deine Probleme sind meine Hilfe!

    HEHE
    Ps.: http://www.woerterbuch.info/deutsch-...tzung/bye!.php

Ähnliche Themen

  1. Eigenen Linienverfolger
    Von tach810i im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 17:02
  2. Fehler beim kompilieren von LCD-Programmen
    Von Vistakiller im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:39
  3. fehler finden in eigenen programmen
    Von proevofreak im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 21:32
  4. ATmega 162 programmen
    Von semicolon im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 22:14
  5. Anfängerfrage: Hilfe für den Eigenen Bot!
    Von 3ul3.de im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 20:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •