-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Temperatursensor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2005
    Alter
    37
    Beiträge
    29

    Temperatursensor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen

    Ich will Temperaturen zwischen -20 und +100°C messen und mit 0-5V an einen Microcontroller weitergeben. Als erstes habe ich an eine Siliciumdiode gedacht. Wie genau ist diese Variante? Und wie ist sie am Besten zu realisieren? Oder gibt es andere bessere Methoden?

    Grüsse aus der Schweiz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    sach doch einfach erstmal was du damit machen willst dann können wir dir viel besser helfen
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2005
    Alter
    37
    Beiträge
    29
    Sorry also ich will Temperaturen über einen JavelinStamp auf ein EProm zeitlich speichern und danach auf einem PC ausgeben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    ja ich meinte details ^^ sowas wie genau das hinterher sein sollen (wenn du voraben gibst können wir uns das besser vorstellen und dann "einspruch erheben")
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Soest
    Alter
    52
    Beiträge
    59
    Verwende einfach einen LM335 im TO92 Gehäuse: Liefert 2,93V bei 20°C und hat einen Temp. Koeffizienten von 10mV/°C: einfach,gut und billig
    Gruss Frank

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2005
    Alter
    37
    Beiträge
    29
    Meine Grundlage ist diese: Eine Diode verringert die Durchlassspannung pro Grad Celsius um 2mV. Diese Werte würde ich elektronisch aufmodulieren (Verstärker) und dann in den Analogeneingang auf den yP einlesen.

  7. #7
    Gast
    Wenn du nur ein Grad Schritte benötigst, dann schau dir mal den LM75 an.
    Den gibts in SMD und billig und leicht auszulesen mit AVR ist der allemal.
    Gruß,
    madmaxx

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •