Der aus Russland stammende und in Kalifornien lebende Tüftler Dmitry Grinberg hat den nach eigenen Angaben weltweit langsamsten Linux-Rechner erschaffen. Das System verwendet nur wenige, sehr einfache Bauelemente (Foto: D. Grinberg). Die eingesetzte Distribution, Ubuntu, bootet von einer SD-Karte mit der Kapazität von einem Gigabyte und benötigt hierfür vier Stunden. Zum Einsatz kommt ein 8-bit-Microcontroller des Typs ATmega1284p, der mit 24 Megahertz taktet und einen Speicher von 128 KB...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.