-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Modul 1 Zahnraeder

  1. #1
    Hans Krohn
    Gast

    Modul 1 Zahnraeder

    Anzeige

    Wo finde ich genaue Beschreibungen / Definitonen zu M1 Zahnraedern?

    Ich muss ein 19:1 Getriebe bauen und will genau die Achsenpositionen festlegen, bevor ich anfange, das Gehaeuse herzustellen. Die Frage ist also, wie tief die Zaehne der verschiedenen Zahnraeder ineinander greifen sollen bzw. duerfen.

    Danke im Voraus fuer alle Tips!

    HK

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Für den Achsabstand könnte das hier schon reichen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnrad
    Der Durchmesser des Teilkreises ergibt sich aus dem Produkt von Modul und Zähnezahl z, d = m · z.
    Manfred

  3. #3
    Gast
    steht auch im conrad modellbautakatalog:
    (zahnzahl1+ zahnzahl2)/2 * modul = achsabstand in mm

    uwegw

  4. #4
    Gast
    Super!!! Das ging ja wirklich schnell...
    Ganz herzlichen Dank!

    Hans

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Wenn du Zähnezahl und Modul (eben m=1) kennst, dann lässt sich der Achsabstand am einfachsten mit der Formel
    a= m*(z1+z2)/2 ausrechnen.

    Gruß, Günter

    PS. Man soll nicht gleichzeitig Kaffee kochen, während man eine Nachricht tippt. Dann kommt man hier immer zu spät.

  6. #6
    Gast
    Macht nichts - trotzdem nochmals vielen Dank.

    Aber ich habe nochmal eine Frage an die Experten: Wie sieht es bei M1 Zahnraedern mit den Toleranzen beim Achsabstand aus? Ab wieviel zehntel mm ist mit Problemen zu rechnen? Ich habe allerdings keine sehr grossen Drehmomente zu uebertragen, wahrscheinlich unter 2 Nm.

    Gruss,
    Hans

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Diesmal war nun reichlich Zeit, aber ich weiß keine Antwort. Genau steht es in der DIN3964. Hab ich nicht, find ich auch nicht. Aber 1/10 solltest du nicht überschreiten. Wenn man die ISO-Grundtoleranzen für Lägenmaße zu Grunde legt, entspricht bei 50 bis 80 mm berechnetem Achsabstand eine Abweichung von 3/10 der Toleranzklasse 12. Die ist bei Landmaschinen üblich. Und Modul1 Zahnräder sind da nicht sehr gebräuchlich.
    Gruß, Günter

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •