-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie Tiny26 programmieren?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693

    Wie Tiny26 programmieren?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Die Frage ist übrings ernst gemeint.

    Wie soll ich das anstellen? Ich habe jetzt schon einige Programmer nachgebaut und diverse Software ausprobiert.
    Mit AT-Prog konnte ich ihn programmieren. Aber dort kann ich die Fusebits nicht einstellen. Also kann ich z.B. ja auch nicht einstellen, das er später einen externen Quarz akzeptieren soll.
    Als Programmer habe ich diverse Schaltungen für den parallelen Port ausprobiert und eine für den seriellen. Wie sich die letzte Schaltung nennt, weiss ich nicht. Es ist die mit der 5,1V Z-Diode, ein BC547 und ein paar Widerständen. Sollte eigentlich bekannt sein.

    PonyProg2000 soll ja laut der HP den Tiny26 kennen, aber es kann evtl Probleme geben. Bei mir hat er zwar erkannt, das ein Programmieradapter angeschlossen ist, aber erkennt den Tiny26 nicht. Ich habe ihn auch in keiner Liste gefunden.

    Bascom (womit ich auch das Programm geschrieben habe) bietet ja viele Adapter an. Aber welchen soll ich nehmen? Selbst wenn ich den SP12 nachbaue und ihn einstelle, geht es nicht.

    Da ich Win XP benutze habe ich auch den Portdriver installiert.
    Fehler in der Schaltung schliesse ich auch aus.

    Es würde mir helfen, wenn mir jemand sagen kann, welchen einfach nachzubauenden Programmer ich für Bascom nehmen kann und wie er sich nennt/auf was ich Bascom einstellen muß dafür.

    Oder mir ein anderes Programm nennen kann und den dazu passenden Programmer um ein Tiny26 zu programmieren und die Fusebits einzustellen.

    Und mit einfach nachzubauen stelle ich mir eine Schaltung ohne 74HC2XX oder sowas vor. Also nur ein paar Z-Dioden, Transistoren und WIderstände.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.01.2005
    Beiträge
    9
    Ich programmiere in der letzten Zeit mit Bascom oder YAAP und dem SP12-Adapter. Die Versorgung hole ich mir allerdings aus einem externem Netzteil. Die FUSE-Bits kann man wunderbar mit Bascom setzen, weil dort gut erklärt.
    Ich kann den SP12-Adapter oder den ähnlichen Sample Electronics-Adapter (siehe BASCOM-Hilfe) empfehlen. Wenn Bascom oder YAAP den Controllertypen nicht erkannen kann, stimmt entweder was mit der Adapterverdrahtung nicht, fehlt die Versorgungsspannung oder man hat bei den FUSBITS auf externem Takt gestellt und keinen Quarz angeschlossen (so meine Erfahrungen).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •