-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Worx Landroid kennt den jemand?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    10

    Worx Landroid kennt den jemand?

    Anzeige

    Halllo zusammen,
    habe bei Obi heute den Rasenroboter Worx Landroid gesehen (Sonntagsverkauf).Der Preis war 999,-€.Mähfläche 1300qm.
    Rasensteigung soll 35% sein(Obi angabe).Kennt den Mäher jemand.Im Internet ist nicht viel zu finden.Ist es nun ein schnäppchen zum Vergleich zu den anderen Mähern wie Robomow oder Automower ?Die Herstellerseite habe ich auch noch gefunden => http://worxlandroid.com/de/
    Dort ist Rasensteigung nur noch 20% (Komisch!)
    Gruß Kai

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von BerndJM
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Neckarmühlbach
    Alter
    59
    Beiträge
    21
    Hi,

    ich kenne das Teil zwar nicht, aber:
    Dort ist Rasensteigung nur noch 20% (Komisch!)
    Nicht durcheinanderbringen lassen, dort ist die Rede von 20°

    Grüßle Bernd
    Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis ...

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    10
    Danke für den Hinweis
    Gruß Kai

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von robi2mow
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Fernitz b. Graz
    Alter
    56
    Beiträge
    57
    Danke kai69 für den Hinweis.
    Der sieht auch interessant aus.
    Laut Homepage sollte der Zgonc in Graz den vertreiben. Bei meiner Vorort Besichtigung war keiner zu sehen.
    Ist der von Black und Decker ?
    Die Webseite ist jedenfalls sehr aufwendig gestaltet, ob das Produkt auch so gut ist?
    Hoffe irgendwer kriegt den bald zu Gesicht und kann näheres berichten!
    Achja dabei hab ich den Gardena R40Li gesehen. Sieht gut aus, besonders um 999 EUR gegenüber dem Original 305 ein gewaltiger Preisunterschied. Da werden die Husqvarna Händler keine Freude haben
    Besucher auf meiner Website http://www.robi2mow.at sind herzlich willkommen!
    Ein Kommentar in meinem Blog wäre auch toll!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    10
    Hallo robi2mow,
    Hier in Deutschland gibt es den Worx Landroid wohl auch noch bei Hornbach und Hagebau.Im Einsatz habe ihn noch nicht gesehen.Die Verarbeitung sieht von außen Hochwertig aus.Was unter der Haube steckt, kann ich nicht sagen.Ob es ein Black und Decker ist, spricht das Design und der Preis dafür.=> Muss aber nicht.
    Der Gardena liegt hier bei 1300,- Euro.Ich werde mal abwarten bis die Rasensaison beginnt und erste Erfahrungsberichte auftauchen.Da der Gardena ja auch ein Husqvarna ist, gehen die Preise für die Automower evtl. ja nach unten.
    Kai

  6. #6
    Ich habe das Teil bei Obi bekommen (999 Taler). Bin zufrieden mit der Leistung, Mechanik ist OK (habe ihn aber noch nicht aufgeschraubt), die Bedienung jedoch ist grottig.
    Er hat gegenüber Gardena den Vorteil, dass er das Begrenzungskabel zum Suchen der Basis verwendet statt eines separaten Suchkabels, aber dafür den Nachteil, dass das Begrenzungskabel dafür ein wenig weiter von Hindernissen weg sein muss.

  7. #7
    habe hier einige Informationen über den Worx Landroid gefunden. Ist auch ein Video dabei und Technische Details mit denen man sich ein erstes Bild über das Gerät machen kann. Sogar Vor- und Nachteile wurden herausgearbeitet: http://www.haushalts-robotic.de/worx-landroid/

  8. #8

    Daumen runter

    Auf dieser haushalts-robotic.de-Seite finde ich auf Anhieb einen Haufen Fehler.

    Nein, das Ding hat keine Fernbedienung.
    Ja, das Ding hat selbstverständlich einen Stoßsensor. Wie soll er sonst Hindernissen ausweichen? Eine Kamera hat er ja auch nicht.

    Und so weiter.

    Nee, diese Webseite kann ich schonmal gar nicht empfehlen.

  9. #9
    Unregistriert
    Gast

    Husqvarna/Gardena

    Ich würde nicht zum Worx raten, da ist sind die Modelle von Husqvarna und Gardena technisch ausgereifter.
    Für kleine, einfach gehaltene Gärten nehmen sich die Modelle alle nichts, aber bei größeren und vor allem unebenen/verwinkelten gärten würde ich definitiv zu Husqvarna oder Gardena greifen.
    Welcher jetzt am besten zu einem bestimmten Garten passt, kann man ja überall nachlesen. Da finde ich Seiten wie http://dein-maehroboter.de/ sind da eine sehr gute Quelle.

    Beste Grüße

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2
    ich bin seit knapp zwei Monaten nun stolzer Besitzer eines Worx Mähroboter Landroid M800i und mit der Entscheidung für den Worx für mein Grundstück( 700m²) bisher zufrieden. Ich hatte vor dieser Anschaffung auch noch sehr viele Fragen zu Vor- und Nachteile und was es zu beachten gilt. Für mich sehr hilfreiche Informationen fand ich hier. Somit konnte ich mich erst einmal damit auseinander setzen und belesen, worauf man alles achten sollte bei solch einer Anschaffung. Die richtige Entscheidung für einen Rasenmäherroboter zu treffen hängt ja letztendlich von einigen Faktoren ab. Auf jeden Fall erleichtert er mir die anfallende Gartenarbeit um ein vielfaches, da ich selbst nie gern den Rasen gemäht habe, es immer so eine „Muss“ Aufgabe war und ich mich um andere Sachen kümmern kann. Außerdem brauche ich seitdem nicht mehr auf die Mittagsruhe oder am Wochenende aufpassen, da der Roboter leise seine Arbeit verrichtet. Ich lasse ihn meist 1x pro Woche mähen, außer es hat viel geregnet und der Rasen ist schneller nachgewachsen. Denn die maximale Schnitthöhe sollte nicht 6 cm überschreiten, da er sonst unter Umständen nicht perfekt funktioniert. Mein Grundstück hat auch ein leichtes Gefälle womit mein „Charly“, so nenne ich mein Rasenroboter, ohne Probleme klar kommt. Alles in allem ist aus meiner Sicht so ein Rasenroboter eine tolle Arbeitserleichterung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand Schrittmotoransteuerung
    Von stormbringer im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 23:37
  2. Hat noch jemand PARSIC oder kennt jemand Bezugsquellen
    Von karlmonster im Forum PIC Controller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 09:51
  3. kennt sich jemand mit p-cad aus?
    Von xbgamer im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 17:01
  4. kennt jemand diesen IC??
    Von Chris im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 06:26
  5. Kennt jemand Bollrath SPS ?
    Von nikolaus10 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 07:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •