-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: XMEGA: Welcher Programmer?

  1. #1
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von Moritz Grosch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    23
    Beiträge
    78

    Frage XMEGA: Welcher Programmer?

    Anzeige

    Hi,

    in meinem nächsten Projekt möchte ich XMEGAs verwenden. Leider habe ich aber nur ein ISP Adapter - wer billig kauft kauft 2 mal ...

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Programmer?
    http://www.reichelt.de/Programmer-En...er;OFFSET=1000

    Oder sollte ich mir doch eher ein AVR Dragon holen? Oder sogar was ganz anders?

    Programmieren möchte ich unter Linux. Als Schnittstelle möchte ich PDI verwenden, da bei JTAG ja einige I/O Pins nicht verwendet werden können, oder?

    Danke für euren Rat

    Grüße,
    LittleFox

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    also ich bastel im Moment selber mit dem XMega, AVR Studio und dem All AVR Programmer rum und kann ihn eigtl nur empfehlen
    Allerdings verwende ich Windoof und nicht Linux
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Ich verwende momentan ein STK600, einen Dragon und einen ISP MK2 für diverse XMega-Boards. Hängt immer davon ab, was ich gerade zur Hand habe. Ob du mit dem Programmer unter Linux arbeiten kannst, erfährst du von avrdude.
    Grüße,
    Daniel

  4. #4
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von Moritz Grosch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    23
    Beiträge
    78
    Hi,

    erstmal danke für eure Antworten

    Ich denke ich werde doch JTAG verwenden - da kann ich dann später auch mal AVR32, ARM, etc. programmieren ohne wieder ein neues Programmeirgerät kaufen zu müssen.
    Die Programmiergeräte sind doch bei JTAG für alle Controller gleich, oder?
    Könnt ihr mir einen JTAG Programmierer empfehlen der ein normales Azubi-Gehalt (= chronisch Pleite ) nicht sprengt? Wo finde ich überhaupt informationen zu JTAG? Kann man die Programmer evt. auch selber bauen, wie ein ISP Programmer mit einem Parallelport?

    Fragen über Fragen ... Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Danke schonmal im voraus

    Grüße,
    LittleFox

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hi,

    JTAG ist genormt. Das heißt du kannst mit einem AVR JTAG alle Atmel Chips mit JTAG Interface flashen.
    Wenn du nen JTAG haben willst, spare 1-2-3 Monate und kauf dir den Original JTAG von Atmel (wäre mein Tip)
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von Moritz Grosch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    23
    Beiträge
    78
    Hi,

    das ich mit einen Atmel JTAG alle Atmel Chips flashen kann dachte ich mir schon. Mir ging es eher darum ob man mit einem Atmel JTAG auch ARM Controller oder ganz anderes Zeug flashen kann.
    Standards sind ja immer so eine Sache

    Zum Thema sparen: ein JTAG ICE MK2 kostet bei Reichelt 236,50€ - das ist mein halbes Monatsgehalt da reichen die 1-2-3 Monate leider nicht aus.
    Gibt es keine anderen, etwas billigeren und halbwegs funktionierenden?

    Grüße,
    LittleFox

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Moritz Grosch Beitrag anzeigen
    Gibt es keine anderen, etwas billigeren und halbwegs funktionierenden?
    Doch gibt es aber ob die gut funktionieren weiß ich leider nicht
    Ob du damit auch andere Chips per JTAG flashen kannst weiß ich nicht sicher
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von Moritz Grosch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    23
    Beiträge
    78
    Hi,

    laut http://www.rn-wissen.de/index.php/JTAG geht das leider nicht :/
    Ich denke ich werde mir einen AVR Dragon zusammensparen - der geht vom Preis ja noch, außerdem mag ich Drachen
    Mit dem kann ich dann immerhin AVR, AVR32, etc. Für ARM brauch ich halt dann wieder 'was neues ... -.-'

    Grüße,
    LittleFox

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Wenn du Azubi bist, solltest du hier mal nachfragen ob du für den Rabatt in Frage kommst. Dann bekommst du den Dragon für 35 €. Ansonsten ist es selbst für 50€ eine geeignete Alternative zu den STKs und zum ICE 2 bzw. ICE 3.

    Als Hinweis, der Dragon unterstützt PDI nur ab den Revisionen A3 bei den XMega-Controllern (unter Windows und Linux). Ansonsten funktionieren JTAG, HVP und ISP problemlos unter Linux. Des Weiteren solltest du dir unbedingt ein Gehäuse dafür beschaffen. Sind schon etliche Drachen an der statischen Aufladung gestorben.
    Grüße,
    Daniel

  10. #10
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von Moritz Grosch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    23
    Beiträge
    78
    Hi,

    danke für den Tipp
    Leider schreiben die auf ihrer Seite "Das Angebot im UNI-SHOP gilt als Bonus für jeden Studenten an deutschen Hochschulen". Ich bin aber leider nur normaler Azubi

    Grüße,
    LittleFox

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In welcher optischen Maus steckt welcher Sensor?
    Von Sacha141 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 21:48
  2. RN Control 1.4 welcher programmer?
    Von Mnemonic82 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 09:25
  3. Welcher Programmer ist der richtige für mich???
    Von Teslafan im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 10:55
  4. Welcher Programmer (Codevision)
    Von Ineedhelp im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 18:12
  5. Welcher Programmer (ATMEGA2560)
    Von mattschach im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 23:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •