Nach mehr als zwei Wochen am Mars hat die NASA den Kontakt zur "Spirit" verloren. Der Mars-Roboter sende keine Daten mehr sondern nur noch "leere" Signale, sagte Projektmanager Pete Theisinger vom Jet Propulsion Laboratory der NASA am Donnerstag. Die letzten derartigen Signale seien am Mittwoch empfangen worden.

Diese Signale wiesen darauf hin, dass die Funkanlage des Rovers intakt sei und Befehle empfange, der Rover sie aber nicht verarbeiten könne.

Theisinger schloss eine mechanische Panne oder ein Softwareproblem des Rovers nicht aus. Das sei eine wirkliche Sorge. Eine Möglichkeit sei auch, dass die Batterie des Rovers sich zu stark entladen hätte. Dann würde die Software des Roboters versuchen, dies in den kommenden Tagen auszugleichen. Aber auch ein Computerproblem wollte die NASA nicht ausschließen. Theisinger warnte jedoch vor einer Dramatisierung. Die Wissenschaftler seien auf solche Probleme vorbereitet.

http://wcm.krone.at/krone/C00/S25/A7/object_id__13903/hxcms/]Weiterlesen hier[/url]

Quelle: http://www.krone.at/index.php?http:/...__13903/hxcms/