Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Welle/Nabe Verbindung POM bzw. Azetalharz?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    27
    Beiträge
    263

    Welle/Nabe Verbindung POM bzw. Azetalharz?

    Moin Moin!
    Ich möchte ein POM oder Azetalharz Zahnrad verwenden und es auf einer 5mm Schrittmotor Welle befestigen.
    Hat Jemand eine Ahnung wie das am besten funktioniert?
    Kleben ist nur mit teurem 2k Zeugs machbar. Dann bleibt nur noch pressen?
    Also mit einer Reibahle genau auf Maß bringen und dann drauf kloppen und hoffen dass es nicht kaputt geht weil die Bohrung zu klein ist?
    Hält das? Hat da Jemand erfahrungen mit?


    Gruss

    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    27
    Beiträge
    263
    Ich sehe gerade dass die Bohrung der POM Zahnräder von Mädler auch noch mit JS10 toleriert sind. Damit ist "ab Werk" leider keine Presspassung möglich

Ähnliche Themen

  1. Räder für 8mm Nabe auf einem Schrittmotor
    Von Richard Treichl im Forum Mechanik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 20:20
  2. Nabe von Motorwelle entfernen
    Von Geistesblitz im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 17:31
  3. Suche Adapter von 1,5mm Welle auf 2,0mm Welle
    Von Rafter im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 16:41
  4. Anfängerfrage: Welle/Naben Verbindung, RB 35
    Von rocketrick im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 21:59
  5. Wie stabil ist: Azetalharz (Hostaform C)
    Von dundee12 im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •