-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ein Hallo vom Neuen - und ein Flash Phänomen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von BerndJM
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Neckarmühlbach
    Alter
    59
    Beiträge
    21

    Ein Hallo vom Neuen - und ein Flash Phänomen

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    da dies mein erstes Posting ist möchte ich mich kurz vorstellen:
    ich bin der Bernd, habe irgendwann im letzten Jahrtausend eine Ausbildung zum "Elektromechaniker - Fachrichtung Elektronik" gemacht, dann aber gößtenteils ziemlich "Artfremd" und auch nicht wirklich in der Praxis mein Berufsleben zugebracht. Von paar kleinen Feierabend Basteleien abgesehen hatte ich eigentlich keinen großen Kontakt mehr zur Elektronik.
    Nachdem ich nun altersbedingt endlich mehr Zeit habe, begann ich vor paar Monaten endlich meinem Interesse (bzw. dem Thema, das mich schon seit Jahren fasziniert - ich aber nie die Zeit dafür fand) an Mikrocontrollern nachzugehen (Arduino läßt grüßen) und bin neulich über den Asuro "gestolpert". Meine (erwachsene) Tochter murmelte zwar was von "das Kind im Manne" und "du wirst auch nie erwachsen" aber egal - so ein Ding mußte her! )

    O.k., der Zusammenbau ging recht reibungslos (obwohl ich dabei feststellen mußte, daß ein Besuch beim Optiker meines Vertrauens auch mal wieder vernünftig wäre *G*). Die ersten Tests verliefen reibungslos, und dann das erste flashen!
    Funktionierte einfach nicht, t's und c's ohne Ende. O.k. dachte ich mir, selber schuld, was mußte auch mit Ubuntu arbeiten - aber da mein Büro seit über 3 Jahren "Windowsfreie Zone" ist (von einer VirtualBox mit WinXP - für absolute Notfälle - mal abgesehen) dachte ich "da mußte jetzt durch"!

    Also recherchiert, was das Zeug hält, alles ausprobiert von "Fremdlicht", "Neonröhren", etc. bis "künstliche Prozessorlast erzeugen", alles was ich nur finden konnte wurde getestet. Auch mal IR-Sendediode und IR-Empfänger wechseln, usw. Nichts fruchtete Er wollte sich einfach nicht flashen lassen.

    Die Übertragungsparameter sind korrekt eingestellt, im Selbsttest empfängt "CuteCom" auch die T's und gibt mir die entsprechenden gesendeten Tasten+1 zurück, also soweit alles i.O. Nur das dämliche flashen ...

    Irgendwann versuche ich zu flashen, hatte aber im CuteCom noch "Open device" aktiviert. Da kann das FlashTool keine Verbindung aufbauen - ist klar, wenn die Schnittstelle bereits vom Terminalprogramm belegt ist. Also "Close Device" neuer Flashversuch, Verbindung zum Asuro wird sofort hergestellt und ... wieder t's und c's ohne Ende.
    Und jetzt wird's komisch:
    Aus "Jux und Tollerei" klicke ich in dem Ablauf in CuteCom nochmal auf "Open device" und was soll ich sagen plötzlich flasht das FlashTool vor sich hin, ohne mit der Wimper zu zucken, bei 100 Seiten vielleicht nochmal ein oder zwei c's dazwischen. Und der USB Sender liegt mittlerweile ca. 10 cm vom Asuro weg und guckt nach oben, irgendwo zwischen 21" LCD Monitor und Fernseher bei netter Neon-Arbeitsplatzbeleuchtung und macht keinerlei zicken (wie war das gleich nochmal mit Fremdlicht, etc???)

    Im Klartext also:
    In CuteCom gucken, das keine Verbindung besteht - im FlashTool das Flashen starten - sowie der Verbindungsaufbau mit "ok" quittiert wird in CuteCom eine Verbindung (Open device) öffnen und schon wird reibungslos geflasht. Und das reproduzierbar!

    Nicht das ich böse drüber wäre, daß es funktioniert ich kann mir nur keinen Reim darauf machen, warum ich
    a.) überhaupt in dem Moment die ja bereits vom FlashTool belegte Schnittstelle in CuteCom öffnen kann und
    b.) warum erst dann die Übertragung reibungslos klappt

    In Bildern sieht das so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	01 device im terminal geöffnet.png
Hits:	15
Größe:	47,8 KB
ID:	21880 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	02 device im terminal geschlossen.png
Hits:	13
Größe:	103,2 KB
ID:	21879 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	03 device im terminal nach verbindungsaufbau geöffnet.png
Hits:	11
Größe:	102,9 KB
ID:	21878
    Wobei das "t" bei Page 000 in Bild 3 in der Zeit entsteht, die ich benötige um im CuteCom das Device zu öffnen. Danach läuft die Sache durch wie geölt.

    Falls da jemand eine halbwegs plausible Erklärung dafür hätte? Nur her damit.

    Grüßle Bernd
    Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis ...

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hi und willkommen

    was für einen IR-Sender hast du den? Hast du die RS232 Version? Weil damit gibt es ziemlich oft Probleme. Normal sollte das Flashen mit dem Flash-Tool alleine funktionieren.
    Falls du noch den RS232 Programmer hast würde ich dir empfehlen dir das Teil als USB Variante zuzulegen (bei mir hat der RS232 Sender nicht funktioniert obwohl die IR LEDs usw. alle neu waren und ich auch einen Test mit einer Fernbedienung gemacht habe und dieser funktionierte und mit dem USB Sender hat es dann direkt problemlos geklappt).
    Also wie gesagt...probier mal das USB Teil aus und es würde mich nicht wundern wenn dann der Fehler weg ist :P
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von BerndJM
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Neckarmühlbach
    Alter
    59
    Beiträge
    21
    Hallo Daniel,

    ne, tut mir leid, das ist schon das USB-Teilchen - die aktuellen Bausätze werden nur noch mit dem USB-Transciever ausgeliefert.

    Grüßle Bernd
    Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis ...

Ähnliche Themen

  1. [gelöst]Phänomen mit L293D....
    Von vklaffehn im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 16:59
  2. For ... next schleife, komisches Phänomen
    Von Dnerb im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 23:28
  3. Mosfet - Phänomen
    Von Paritybit im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 19:26
  4. seltsames Phänomen bei CD4017BE
    Von Jul-ian im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 01:22
  5. AD-Wandler Phänomen
    Von Lincolnmhkn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 17:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •