-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Schrittmotor brummt und blockiert

  1. #1

    Schrittmotor brummt und blockiert

    Anzeige

    Hey,

    Ich habe an meiner CNC-Fräse Probleme mit zwei Schrittmotoren. wenn ich die Motoren mit umgerechnet 375 1/min laufen lasse zeigen sie ein brummendes, schwingendes Verhalten und haben nahezu kein Drehmoment mehr, meistens blockiert die Achse. wenn ich den Schrittmotor aber mit umgerechnet 410 1/min oder mehr laufen lasse kann ich ohne Probleme bis zu 700 1/min fahren. Unter den 375 1/min zeigt der Motor auch ein normales Verhalten. Ich habe schon eine neue Steuerung Entwickelt, bei der das Problem aber wiederum genau an diesen beiden Motoren zu vermerken ist, was bedeutet, dass es nicht an der Steuerung liegen kann! Gesteuert wird mit der l297 - l6203 Kombination.

    hat jemand Tipps oder die Lösung für das Problem?

    Ach ja: die Schrittmotoren sind von Mechaplus.de --> die 1,7Nm/3A Motoren!


    MfG
    Michael
    Meine eigene cnc-Fräse:
    mihuno.oyla3.de

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Um einmal anzufangen: Schrittmotoren sind ja schwingungsfähige Systeme. Bei starker Anregung können die Schwingungen zu stark stören.
    Man kann durch Änderung des Trägheitsmoments die Resonanzfrequenz ändern oder, vielleicht könnte es hier helfen, die Schwingungsanregung durch Mikroschritte verhindern.
    Es wäre mir aber lieber, wenn wir in einer weiteren Diskussion die näheren Umstände klären.

  3. #3
    soweit ich das begutachten konnte hört sich das ganze genau danach an. Es ist nur ein kleiner bereich, aber da sind die motoren extrem laut... könnte ich versuchen widerstände parallel zu den spulen zu schalten, um einen runderen Lauf zu erreichen?

    Mikroschritt kann meine steuerung nicht ab. ich kann nur voll und halbschritt, wobei ich halbschritte fahre

    MfG
    Michael
    Meine eigene cnc-Fräse:
    mihuno.oyla3.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Hört sich wirklich nach Resonanz an. Mit Mikroschritt könnte man die überlagerte Frequenz, die durch die Schritte zustande kommt, stark erhöhen, sodass sich die Drehzahl für Resonanz verändert (dürfte dann in kleineren Drehzahlbereichen liegen, muss man drauf achten, wenn der Motor auch mal in den Bereichen laufen soll). Ansonsten Resonanzfrequenz des Systems verändern, wobei mir verändern des Trägheitsmoments oder einbauen einer Dämpfung einfallen würden. Letzteres würde den Schrttmotor etwas bremsen, damit sich die Schwingung nicht so aufschaukeln kann.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    Sind die Motoren schon verbaut ? hatte den selben effekt in ausgebauten zustand, in eingebautem zustand kann die schwingung an die maschine abgegeben werden. Mein Problem hat sich somit nach dem einbau sozusagen von selbst gelöst.

  6. #6
    Heyy.

    Dann werde ich erstmal versuchen, den motor besser zu befestigen. sollte das nichts bringen werde ich versuchen die frequenzen umzustellen

    mfg
    michael
    Meine eigene cnc-Fräse:
    mihuno.oyla3.de

  7. #7
    Hi,

    Also ich habe heute den Motor mit einer zusätzlichen Halterung befestigt. Keine Veränderung! Bei gleicher Drehzahl wieder das Gleiche Problem. Habe am OSC Eingang des L297 die Frequenz verändert, keine Veränderung. Widerstände parallel zu den spulen geschalten, keine Veränderung. Motorstrom verändert, keine Veränderung. Nun stehe ich mit dem Problem wieder am Anfang.

    Komisch finde ich, dass es eben nur bei zwei Motoren ist. Könnten diese auch defekt oder eine fehlproduktion sein?

    MfG
    Michael
    Meine eigene cnc-Fräse:
    mihuno.oyla3.de

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Der Schrittmotor mit Richtmoment und Trägkeitsmoment ist ein Resonator als rotierendes System.
    Das Richtmoment entspricht der Federkonstanten und das Trägheitsmoment entspricht der Masse. Mit Feder und Masse ist es eher ein Begriff.

    Es ist klar, dass man den Motor alleine ganz gut zum Schwingen anregen kann. (Je kleiner die Schritte desto kleiner die Anregung, aber das hatten wir schon.) Die Ankopplung an das angetriebene System kann die Schwingung unterdrücken. Spielarme Zahnräder sind eine Möglichkeit der Ankopplung, eine elastische Wellenkupplung ist eine bessere Möglichkeit, häufig setzt man bewußt auch einen Zahnriemen mit etwas Dehnung und Dämpfung dafür ein.

    Wie sieht die Ankopplung im vorliegenden Fall aus?

  9. #9
    Hey,

    Der Motor ist mit einem Zahnriemen zu einer Kugelrollspindel verbunden. Was mir jetzt gerade einfällt: Kann es sein, dass der Zahnriemen zu stark gespannt ist?

    Gruß
    Michael
    Meine eigene cnc-Fräse:
    mihuno.oyla3.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    wie ist denn der Motor genau befestigt. Aufbauten der Motoren an "dünnen" Stange sind z.B. recht instabil wenn es um Resonanzen geht, zumal 1,7Nm und 3A schon recht kräftig ist mit ebensolchen kräftige Anregungen bei Halbschritt. Ist eine Anhebung des Stromes bei der Stellung wo nur eine Phase aktiv ist vorgesehen. Könnte sich ev. noch etwas auf die Laufruhe auswirken, ev auch mal den Strom drastisch verringern, wenn nicht die vollen 1,7Nm gebraucht werden.
    Der Zahnriemen selber sollte eigendlich noch dämpfend wirken, oftmals gibt es eher Probleme wenn Spiel vorhanden ist oder nur leichte/leichtgängige Spindeln angetrieben werden.

    MfG
    Manu
    "Ja, diese Knusperflocken sind aus künstlicher Gans und diese Innereien aus künstlichen Täubchen
    und sogar diese Äpfel sehen unecht aus aber wenigstens sind ein paar Sternchen drauf..."

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UART Ausgabe blockiert AVR?
    Von malthy im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 21:35
  2. Schrittmotor blockiert bei zu hohem Strom?
    Von steg14 im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:54
  3. Schrittmotor zuckt und blockiert
    Von chaosmaker im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 13:34
  4. Motor blockiert nur, aber dreh nicht
    Von PaddyTS im Forum Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 15:53
  5. Fusing blockiert Avr !!!!!
    Von samba971 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 01:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •