-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Welches Programm zum programmieren von einfachen PC-Programmen??

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    75

    Welches Programm zum programmieren von einfachen PC-Programmen??

    Anzeige

    Hallo!!
    Ich habe Interesse an der PC Programmierung und habe noch keinerlei Vorkenntnisse.
    Ich möchte zum Einstieg ersteinmal versuchen Daten zB. von meinem MCU zu meinem PC
    und umgekehrt senden. Ersteinmal über RS232 und USB später auch wenns geht...
    Was für ein Programm/Sprache wäre da zu empfehlen?
    Ich habe mal von Phyton gehört, ist das dafür geeignet?
    Auf eine tolle graphische Oberfläche wird ersteinmal kein Wert gelegt.
    Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich einen Button mit der Maus anklicke und an meinem MCU wird ein Port gesetzt, in der Visualisierung sollte dann z.B. ein Meldetext oder eine Leuchtfläche aktiv werden...
    Langsam steigern kann man sich dann...
    Was würdet ihr mir empfehlen??

    Vielen Dank im Vorraus!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Ich würde ja stets C/C++ empfehlen, ich habe damit auch angefangen, da ist auch so ziemlich alles möglich.
    Als Editor verwende ich CodeBlocks, dazu kann aber auch jeder seine eigene meinung haben, es gibt noch Visual Studio und sehr viel anderes.
    Mit RS232 habe ich auch öfter schon mal was gemacht, das ist schon machbar.
    Bei USB hingegen weiß ich nicht, wie das geht, aber ich bi mir sicher, wenn du es versuchst, dann würdest du auch das schaffen.
    Du müsstest dich halt ne weile einlesen, das geht nicht von einem Tag auf den anderen.
    Erstmal wirst du aber sicher keine GUI proggen, da wirds dann schon etwas komplizierter.

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Wirklich schnellen Erfolg hatte ich mit Profan:

    http://www.profan.de/

    http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post371231

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von masasibe
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    181
    Hallo Pete1612,

    ich habe bei der PC-Programmierung mit Visual Basic begonnen.
    Das gibt es in einer kostenlosen Express-Edition bei Microsoft zum Download.
    Visual Basic ist sehr einfach zu erlernen und ich finde es auch vom Syntax einfacher als
    C bzw. C++. Außerdem gibt es zu Visual Basic sehr viele Foren mit vielen Informationen.

    Im Prinzip ist es aber Geschmacksache, welche Sprache man bevorzugt. C++ ist auf jeden Fall keine Programmiersprache, die für Anfänger gemacht wurde. C++ ist halt eine richtig professionelle Programmiersprache mit der man unglaubliche viele Möglichkeiten hat, aber ich glaube, dass für den absoluten Einstieg Visual Basic die bessere Wahl ist.

    Hier gibt es übrigens ein kostenloses VB-Buch zum Download:
    http://openbook.galileocomputing.de/einstieg_vb_2010/

    Und hier kannst du die aktuelle Version von Visual Basic downloaden:
    http://www.microsoft.com/germany/express/

    mfg masasibe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Ich finde halt, dass es für mich unglaublich schwer wäre, die Sprache zu wechseln.
    Und wenn man dann mit Basic angefangen hat, welches ja nur eingeschränkte Möglichkeiten hat,
    dann ist es sicher schwer, auf eine Sprache mit mehr Möglichkeiten umzusteigen.
    Aber masasibe hat absolut recht, eigentlich ist es absolut Geschmackssache.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    75
    Danke für eure Antworten!!
    Schwierig ist es tatsächlich die Sprache zu wechseln...das kennt man ja bereits vom Microcontroller.
    Aber wie auch gesagt worden ist, ist halt geschmacksache. Der Reiter lobt immer sein eigenes Pferd =)
    Visual Basic ist an sich eine tolle Sache, aber ich bin seit einiger Zeit Linux-Nutzer und arbeite nur in einer VitualBox unter Windows XP und mein Bestreben ist es
    plattformunabhängige Programme zu schreiben mit denen ich Datensätze von MCU zum Rechner schicken kann.
    Außerdem sehe ich in Linux auch die Zukunft (aber das ist ja ein anderes Thema)
    Angenommen ich würde mich einfach mal für C entscheiden:
    Ich brauche dann also eine Programmieroberfläche und einen Compiler?
    Welche Sprache setzt Profan vorraus?
    Dev-C++ ist eine Programmieroberfläche, die fähig ist eine GUI zu erzeugen und kann es mehr oder weniger "problemlos" eine USB/RS232 Schnittstelle ansprechen?
    Faktisch in der Lage trivial über USB/RS232 einen Ausgangsport zu setzen bzw. Variablen einen Wet zuweisen?
    Habe mich gerade mal mit Phyton beschäftigt...Erste Programme habe ich verfasst, es macht einen guten Eindruck, aber es wirkt irgendwie etwas steif und von der Sprache her stark ähnlich mit Basic...
    Danke für Eure Geduld, mir bei meinem Problem zu helfen!
    =)
    Gruß
    Pete

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Ich hab dir oben schon einen guten Editor für c/c++ empfohlen: Code::Blocks
    Als compiler kannst du dir einfach irgend einen raussuchen, aber ich glaube, es gibt CodeBlocks auch schon mit Compiler.
    C/C++ ist übrigens zu fast allem in der Lage, was du bei Computerprogrammen sehen kannst, aber es ist vielleicht teilweise etwas schwerer als du denkst.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Ist zwar in Basic geschrieben, aber ich habe mit diesem einfachen Beispiel die Tür zur PC progammierung mit Visual Basic aufgestoßen und verwende es immer noch.
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Wi...rn_des_AVR%27s

    Gruß Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Hallo,

    für Anfänger würde ich gerade für den Bereich PC-Programmierung Java empfehlen. Die Sprache ist relativ einfach zu handhaben, GUIs sind schnell gemacht, sodass man sich damit nicht lange rumzuschlagen braucht, es gibt viele gute Dokumentationen zu allen Komponenten, und mit Eclipse hat man auch gleich eine ordentliche Entwicklungsumgebung.

    MfG Mark

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von avrrobot Beitrag anzeigen
    Ich finde halt, dass es für mich unglaublich schwer wäre, die Sprache zu wechseln.
    Und wenn man dann mit Basic angefangen hat, welches ja nur eingeschränkte Möglichkeiten hat,
    dann ist es sicher schwer, auf eine Sprache mit mehr Möglichkeiten umzusteigen.
    Aber masasibe hat absolut recht, eigentlich ist es absolut Geschmackssache.
    Wenn man ernsthaft programmieren lernen will finde es wichtig mehrere Sprachen zu erlernen, denn nur so fängt man an sein Wissen zu abstrahieren und Programmiersprachen als Werkzeug und nicht etwa als 'Geschmack' oder 'Einstellung' zu betrachten. Hat man erst mal die Konzepte der Programmierung verstanden, ist es leicht eine neue Sprache innerhalb weniger Tage zu erlernen. Da reicht es dann auch eine Quick-Referenz zu lesen - schließlich funktionieren Konzepte wie OOP, Polymorphie usw. in jeder Sprache gleich. Es ist dann auch viel leichter, für ein Problem eine schnelle und effektive Problemlösung zu finden. Jede Sprache hat da ihre ganz eigenen Reize und Vorteile. Muss ja nicht sein das man lieber versucht ein Brett mit dem Hammer zu durchtrennen, nur weil man meint es wäre zu schwierig auf eine Säge 'umzusteigen' :P !

    Zitat Zitat von pete1612 Beitrag anzeigen
    Ich habe Interesse an der PC Programmierung und habe noch keinerlei Vorkenntnisse.
    Ich möchte zum Einstieg ersteinmal versuchen Daten zB. von meinem MCU zu meinem PC
    und umgekehrt senden.
    Zum Einstieg würde ich erst ein mal probieren eine Sprache zu erlernen ... Ob das Python, Java oder C ist spielt da erst einmal keine große Rolle. Alle Wege führen nach Rom.
    Geändert von Bytemuncher (28.02.2012 um 12:54 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches programm?
    Von KaAhnung im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 17:21
  2. Welches Programm zum Übertragen ??
    Von Goliath im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 19:19
  3. Cooles Layout, welches Programm macht das?
    Von Aileron im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 17:57
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 19:52
  5. C-Programm mit einfachen Funktionen für AT90S2313
    Von funky78 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 16:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •