-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Ampelschaltung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    8

    Ampelschaltung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    Ich habe da mal zwei Fragen.
    1. Frage: Kann mir jemand diese Schaltung erklären: Ich habe sie zusammengelötet aber habe KA wie sie funktioniert und ich muss die Schaltung erklärt meinem Fachlehrer abgeben. Es wäre nett wenn mir hier jemand dabei helfen könnte.

    http://www.velleman.eu/downloads/0/mini ... _mk131.pdf

    2. Frage: Wie funktioniert der Ic in der Schaltung oder welche Funktion hat sie. Ich Suche schon seit Stunden nach der Erklärung dieses Ics. (IC CD4017) aber ich finde keine Seite wo das drin steht.

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Stellst du nochmal einen Funktionierenden Link von der Schaltung rein? Der angegebene funktioniert nicht
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    8
    Stellst du nochmal einen Funktionierenden Link von der Schaltung rein? Der angegebene funktioniert nicht

    http://www.luedeke-elektronic.de/sho...mann/mk131.pdf

    Bitte sehr

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    der Schaltungsteil um T1,T2 ist ein sog. "Astabile Kippstufe", die ein Taktsignal erzeugt.
    Das Taktsignal wird dann mit T3 noch einmal verstärkt. Der 4017 (IC) ist ein sog.
    Dezimalzähler. Die Q0...Q9-Pins sind Ausgänge, von denen immer einer eine logische 1
    ausgibt, und die anderen eine 0. Bei jedem Taktsignal wird diese 1 am Ausgang weiter-
    geschoben /-gezählt. Es liegt also nacheinander an Q0...Q9 deine Betriebsspannung an.
    Über die 1N4148-Dioden werden dann die LEDs angesteuert. Ist wohl irgendeine Logik dahinter,
    sodass sich die LEDs verhalten wie eine kleine Ampel.
    Also das wäre mal eine grobe Übersicht
    Grüße, Bernhard

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    BMS hat das Prinzip der Schaltung schon richtig erklärt
    Die kleine Schaltung die zum CLK Eingang des ICs führt ist sowas hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Multivibrator

    Wenn du halbwegs gut Englisch kannst solltest du dir mal das Datenblatt des ICs durchlesen:

    http://www.alldatasheet.com/datashee...LD/CD4017.html

    Auf der ersten Seite wird die Funktion des ICs recht gut erklärt.
    Aber wie oben halt gesagt ist es im Prinzip ein ganz einfacher Zähler. Bei einer positiven Flanke am CLK Eingang wird um 1 hoch gezählt und pro Zahl wird dann ein Pin auf High gelegt.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    8
    Was macht der IC genau? ich kapier das nicht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das wurde schon geschrieben. Dieser zählt die Impulse am Eingang und schaltet die einzelnen Ausgänge (je nach aktuellem Zählwert). Schau dir die Seite 5 im vorher geposteten Link an (mit dem Diagramm). Vielleicht verstehst du es dann besser.

    MfG Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Der IC ist ein 5-bit Johnsonzähler mit internem 1 aus 10 Dekoder. Der Zähler zählt die CLK Impulse und zeigt mit "H" auf entsprechendem Ausgang des Dekoders (0 bis 9) sein momentanen internen Zustand an. Datenblatt: http://www.datasheetcatalog.org/data.../499984_DS.pdf .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Er hat 10 Pins als Ausgang. Diese Pins heißten "0" - "9". Und einen Pin als Eingang. Dieser Pin heißt "CLK".
    Wenn das IC mit Spannung versorgt wird steht der interne Zähler auf 0 und die Pins 1-9 sind alle auf 0V oder Low. Einzigst der Pin der "0" heißt ist auf High (weil der interne Zähler auf 0 steht)
    So nun wartet das IC darauf das am CLK Eingang ein Impuls kommt. Dieser Impuls kommt z.B. von einem Taster oder wie in deinem Beispiel von dem Multivibrator. Woher der Impuls kommt ist auch erstmal nicht wichtig.
    Im Ruhezustand ist der CLK Pin die ganze Zeit auf einem Low-Pegel. Wenn dieser Pegel nun auf High wechselt, also eine steigende Flanke auftritt, wird der interne Zähler um 1 erhöht. Er steht also auf 1. Das heißt das der High Pegel am Pin "0" auf Low wechselt und der Pegel am Pin "1" auf High wechselt. Beim nächsten Impuls zählt der Zähler wieder um 1 weiter und steht damit auf 2. Nun wechselt der Pegel von "1" von High nach Low und der Pegel von "2" von Low nach High.
    Somit ist immer der auf High der zum dementsprechenden Zählerwert gehört.

    Das ist die Funktion vom IC (ganz einfach erklärt).
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    8
    Super danke Daniel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ampelschaltung mit ATMega8
    Von DHK201 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 18:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •