-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Problem mit rn-control programmierung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    13

    Problem mit rn-control programmierung

    Anzeige

    Hallo,

    Habe folgendes Problem ich will das RN-Control Testprogramm auf den AVR kopieren. Habe alles nach Anleitung gemacht, Wenn ich nun auf Run Programmer drücke, wird mir "File Eokumente un....usw .BIN not found" angezeigt
    Danach kommt die Meldung Select chip and target chip do not match ATMEGA32 <> AT90S2313
    Danach öffnet sich der Programmer er erkennt auch den chip also ich kann ihn suchen. Aber ich kann kein programm aufspielen

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Tübingen
    Alter
    51
    Beiträge
    17
    Hallo Christian 87, habe das gleiche Problem siehe "Probleme mit neuer Bascom Demo". Benutzt du auch die Version 1.11.7.7?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    13
    Ja genau die benutze ich. Hab ich schon gelesen denthread, werde daraus aber auch nicht schlau. Was kann ich machen?

  4. #4
    Gast
    Wenn du bei "Show compile result" ganz nach unten scrollst erscheinen zwei Fehlermeldungen in zwei "Print" zeilen deines Programms. Nach dem Löschen kommt aber immer noch die Fehlermeldung. Es wird aber definitiv auch keine (notwendige) .bin Datei erstellt. Bin selber neu (RN am Wochenende zusammengelötet), wollte die neue Version wegen 4k statt 2k benutzen. Vielleicht kommt noch ein Experte auf die Lösung.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Tübingen
    Alter
    51
    Beiträge
    17
    sorry, der Gast oben ist pewona,

  6. #6
    Gast
    Kommt denn beim kompilieren unten eine Fehlermeldung?

  7. #7
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab nun auch die neue Bascom Version installiert, allerdings die Vollversion. Dürfte aber mit der 4k Version identisch sein, nur halt keine Speicherbegrenzung haben.

    Nach dem Update muss man eigentlich nur wieder den Programmer umstellen. Im Menü "Programmer" einfach "STK200 kompatibel" wählen.
    Ansonsten musste ich im Testprogramm nur in eine Zeile bei einem String-Befehl was ändern. dort musste die Länge angegeben werden.

    Ansonsten lies es sich problemlos compilieren und in rn-controll übertragen.
    Hier der Source mit dem angepassten String-Befehl.

    Code:
    '###################################################
    'rncontroltest.BAS
    'für
    'RoboterNetz Board RN-Control ab Version 1.1
    'Das neue preiswerte Controllerboard zum experimentieren
    '
    'Aufgabe:
    ' Dieses testprogramm testet gleich mehrere Eigenschaften auf dem Board
    ' Den verschiedenen Tasten sind bestimmte Funktionen zugeordnet
    ' Taste 1: Zeigt Batteriespannung über RS232 an
    ' Taste 2: Angeschlossene Motoren beschleunigen und abbremsen
    ' Taste 3: Einige male Lauflicht über LED´s anzeigen. Am I2C-Bus
    '          darf in diesem Moment nichts angeschlossen sein
    ' Taste 4: Zeigt analoge Messwerte an allen Port A PIN´s über RS232 an
    ''Taste 5: Zeigt digitalen I/O Zustand von PA0 bis PA5 an
    
    
    ' Ser gut kann man aus dem Demo auch entnehmen wie Sound ausgegeben wird,
    ' wie Tasten abgefragt werden und wie Subroutinen und Funktionen angelegt werden
    
    'Autor: Frank
    'Weitere Beispiele und Beschreibung der Hardware
    'unter http://www.Roboternetz.de oder robotikhardware.de
    '#######################################################
    
    
    Declare Sub Batteriespannung()
    Declare Sub Motortest()
    Declare Sub Lauflicht()
    Declare Sub Showporta()
    Declare Sub Showdigitalporta()
    Declare Function Tastenabfrage() As Byte
    
    
    $regfile = "m32def.dat"
    
    Dim I As Integer
    Dim N As Integer
    Dim Ton As Integer
    
    $crystal = 16000000                                         'Quarzfrequenz
    $baud = 9600
    
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto                      'Für Tastenabfrage und Spannungsmessung
    
    Config Pina.7 = Input                                       'Für Tastenabfrage
    Porta.7 = 1                                                 'Pullup Widerstand ein
    
    
    Const Ref = 5 / 1023                                        'Für Batteriespannungsberechnung
    
    Dim Taste As Byte
    Dim Volt As Single
    
    ' Für Motorentest
    'Ports für linken Motor
    Config Pinc.6 = Output                                      'Linker Motor Kanal 1
    Config Pinc.7 = Output                                      'Linker Motor Kanal 2
    Config Pind.4 = Output                                      'Linker Motor PWM
    'Ports für rechten Motor
    Config Pinb.0 = Output                                      'Rechter Motor Kanal 1
    Config Pinb.1 = Output                                      'Rechter Motor Kanal 2
    Config Pind.5 = Output                                      'Rechter Motor PWM
    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 10 , Compare A Pwm = Clear Down , Compare B Pwm = Clear Down
    Pwm1a = 0
    Pwm1b = 0
    Tccr1b = Tccr1b Or &H02                                     'Prescaler = 8
    
    
    
    
    
    I = 0
    Sound Portd.7 , 400 , 450                                   'BEEP
    Sound Portd.7 , 400 , 250                                   'BEEP
    Sound Portd.7 , 400 , 450                                   'BEEP
    Print
    Print "**** RN-Control 1.4 *****"
    Print "Das neue Experimentier- und Roboterboard"
    Print "Weitere passende Zusatzboards bei www.robotikhardware.de"
    Print
    Do
    
    
    
    
       Taste = Tastenabfrage()
       If Taste <> 0 Then
    
          Select Case Taste
             Case 1
                Call Batteriespannung                           'Taste 1 Zeigt Bateriespannung über RS232 an
             Case 2
                Call Motortest                                  'Taste 2 Motoren beschleunigen und abbremsen
             Case 3
                Call Lauflicht                                  'Einige male Lauflicht über LED´s anzeigen. Am I2C-Port darf in diesem Moment nichts angeschlossen sein
             Case 4
                Call Showporta                                  'Zeigt Messwerte an allen Port A PIN´s
             Case 5
                Call Showdigitalporta                           'Zeigt digitalen I/O Zustand von PA0 bis PA5 an
    
    
    
          End Select
          Sound Portd.7 , 400 , 500                             'BEEP
       End If
    
       Waitms 100
    Loop
    
    End
    
    
    
    
    'Diese Unterfunktion fragt die Tastatur am analogen Port ab
    Function Tastenabfrage() As Byte
    Local Ws As Word
    
       Tastenabfrage = 0
       Ton = 600
       Start Adc
       Ws = Getadc(7)
      ' Print "Tastenabfrage anpassen!ADC Wert ws=" ; Ws
       If Ws < 500 Then
          Select Case Ws
             Case 400 To 450
                Tastenabfrage = 1
                Ton = 550
             Case 330 To 380
                Tastenabfrage = 2
                Ton = 500
             Case 260 To 305
                Tastenabfrage = 3
                Ton = 450
             Case 180 To 220
                Tastenabfrage = 4
                Ton = 400
             Case 90 To 130
                Tastenabfrage = 5
                 Ton = 350
     '        Case Else
    '              Print "Tastenabfrage anpassen!ADC Wert ws=" ; Ws
          End Select
          Sound Portd.7 , 400 , Ton                             'BEEP
    
       End If
    
    '   If Ws < 1023 Then
    '      Select Case Ws
    '         Case 895 To 910
    '            Tastenabfrage = 1
    '            Ton = 550
    '         Case 870 To 894
    '            Tastenabfrage = 2
    '            Ton = 500
    '         Case 650 To 690
    '            Tastenabfrage = 3
    '            Ton = 450
    '         Case 450 To 480
    '            Tastenabfrage = 4
    '            Ton = 400
    '         Case 220 To 280
    '            Tastenabfrage = 5
    '            Ton = 350
    '      End Select
    '      Sound Portd.7 , 400 , Ton                             'BEEP
    '    End If
    
    End Function
    
    
    
    'Diese Unterfunktion zeigt Bateriespannung an
    Sub Batteriespannung()
    Local W As Word
       Start Adc
       W = Getadc(6)
       Volt = W * Ref
       Volt = Volt * 5.2941
       Print "Die aktuelle Spannung beträgt: " ; Volt ; " Volt"
    
    End Sub
    
    
    'Testet Motoren und Geschwindigkeitsreglung
    Sub Motortest()
       'Linker Motor ein
       Portc.6 = 1                                              'bestimmt Richtung
       Portc.7 = 0                                              'bestimmt Richtung
       Portd.4 = 1                                              'Linker Motor EIN
    
       'Rechter Motor ein
       Portb.0 = 1                                              'bestimmt Richtung rechter Motor
       Portb.1 = 0                                              'bestimmt Richtung rechter Motor
       Portd.5 = 1                                              'rechter Motor EIN
    
    
       I = 0
       Do
          Pwm1a = I
          Pwm1b = I
          Waitms 40
          I = I + 5
       Loop Until I > 1023
    
       Wait 1
       Do
          Pwm1a = I
          Pwm1b = I
          Waitms 40
          I = I - 5
       Loop Until I < 1
       Pwm1a = 0                                                'Linker Motor aus
       Pwm1b = 0                                                'rechter Motor aus
    End Sub
    
    
    'Einige male Lauflicht über LED´s anzeigen. Am I2C-Port darf in diesem Moment nichts angeschlossen sein
    Sub Lauflicht()
    
       Config Portc = Output
       Portd = 0
       For N = 1 To 10
          For I = 0 To 7
             Portc.i = 0
             Waitms 100
             Portc.i = 1
          Next I
       Next N
       Config Portc = Input
    End Sub
    
    
    'Zeigt Die Analogen Messwerte An Port A An
    Sub Showporta()
    Local Ws As Word
    
       Config Porta = Input
       For I = 0 To 5                                           ' Alle internen Pullup Widerständ ein,bis auf Batteriespannungsmessungsport
          Porta.i = 1
       Next I
    
       Print
       Print "Ermittelte Messwerte an Port A:"
       For I = 0 To 7                                           ' Alle Eingäne inkl.messen
          Start Adc
          Ws = Getadc(i)
          Volt = Ws * Ref
          Print "Pin " ; I ; " ADC-Wert= " ; Ws ; " bei 5V REF waeren das " ; Volt ; " Volt"
       Next I
    End Sub
    
    
    'Zeigt den Zustand einiger freier I/OI/O von Die Analogen Messwerte An Port A An
    Sub Showdigitalporta()
    Local Zustand As String * 6
       Config Porta = Input
       For I = 0 To 5                                           ' Alle internen Pullup Widerständ ein,bis auf Batteriespannungsmessungsport
          Porta.i = 1
       Next I
    
       Print
       Print "Ermittelter I/O Zustand Port A:"
       For I = 0 To 5                                           ' Alle Eingäne inkl.messen
          If Pina.i = 1 Then
             Zustand = "High"
          Else
             Zustand = "Low"
          End If
          Print "Pin " ; I ; " I/O Zustand= " ; Pina.i ; " " ; Zustand
       Next I
    End Sub
    Gruß Frank

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    13
    Das Testprogramm lässt sich jetzt raufspielen keine Ahnung warum. Nun wollte ich diese Programm testen und es treten wieder die selben Fehler auf.

    Code:
    '###################################################
    'RnControlStepper.BAS
    'für
    'RoboterNetz Board RN-Control ab Version 1.1
    'Das neue preiswerte Controllerboard zum experimentieren
    '
    'Aufgabe:
    ' Dieses testprogramm steuert einen bipolaren Schritttmotor an
    ' Den verschiedenen Tasten sind bestimmte Funktionen zugeordnet
    ' Taste 1: Modus einstellen zwischen Vollschritt, Halbschritt und
    '          Einstellmöglichkeit für delay zwischen den Schritten
    ' Taste 2: Schrittmotor vorwärts im Halb- oder Vollschritt, bzw. delay
    '          um 1 erhöhen
    ' Taste 3: rückwärts wie bei Taste 2, bzw. delay - 1
    ' Taste 4: Schrittmotor im gewählten Modus vorwärts ohne Tasten-Delay
    
    ' Der Schrittmotor sollte so in etwa die gleiche Nennspannung haben, wie
    ' das Netzteil mit dem das RN-Control board gefüttert wird.
    ' Ich teste mit einem 9V Netzteil, und einem Schrittmotor der eigentlich 12V hat.
    ' Es funktioniert absolut einwandfrei.
    
    ' Da ich absoluter Microcontroller, Schrittmotor und Bascom- Neuling bin, gibt's
    ' da sicher noch einiges zu verbessern, oder?
    
    ' Autor: Harry
    '##############################################################
    
    
    Declare Sub Fullstepforward()
    Declare Sub Fullstepbackward()
    Declare Sub Halfstepforward()
    Declare Sub Halfstepbackward()
    Declare Sub Lauflicht()
    Declare Sub Dofullstep()
    Declare Sub Dohalfstep()
    Declare Sub Setupprocedure()
    Declare Function Tastenabfrage() As Byte
    
    Declare Sub Fastfullstepforward()
    Declare Sub Fasthalfstepforward()
    
    
    
    $regfile = "m16def.dat"
    
    Dim I As Integer
    Dim N As Integer
    Dim Ton As Integer
    Dim Setupprocindex As Integer
    
    $crystal = 8000000                                          'Quarzfrequenz
    $baud = 9600
    
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto                      'Für Tastenabfrage und Spannungsmessung
    
    Config Pina.7 = Input                                       'Für Tastenabfrage
    Porta.7 = 1                                                 'Pullup Widerstand ein
    
    Dim Taste As Byte
    
    ' an diesen Ports hängt der Schrittmotor. jetzt kann man die pins ganz einfach
    ' mit dem Alias-Namen ansprechen.
    A Alias Portc.6
    B Alias Portc.7
    C Alias Portb.0
    D Alias Portb.1
    
    'need this pins for controlling the L293D
    Config Pind.4 = Output
    Config Pind.5 = Output
    Config Pinc.6 = Output
    Config Pinc.7 = Output
    Config Pinb.0 = Output
    Config Pinb.1 = Output
    
    'wir nehmen diese beiden LED's um anzuzeigen, ob der Vollschritt, Halbschritt
    'oder der Setup-Modus aktiv ist. Mit dem Setup-Modus kann das delay zwischen den
    'Schritten stufenlos verstellt werden
    Config Pinc.0 = Output
    Config Pinc.1 = Output
    
    'Wir legen uns ein Array für den Vollschrittmodus an. Wir brauchen nur die ersten
    'vier Bits. Jedes Bit gibt dabei an, ob an dem jeweiligen Port Strom fließen soll
    'oder eben nicht. 4 Elemente deswegen, weil es bei Vollschritt eben 4 Schritte gibt.
    Dim Fullsteparray(4) As Byte
    Fullsteparray(1).1 = 1
    Fullsteparray(1).2 = 0
    Fullsteparray(1).3 = 1
    Fullsteparray(1).4 = 0
    
    Fullsteparray(2).1 = 1
    Fullsteparray(2).2 = 0
    Fullsteparray(2).3 = 0
    Fullsteparray(2).4 = 1
    
    Fullsteparray(3).1 = 0
    Fullsteparray(3).2 = 1
    Fullsteparray(3).3 = 0
    Fullsteparray(3).4 = 1
    
    Fullsteparray(4).1 = 0
    Fullsteparray(4).2 = 1
    Fullsteparray(4).3 = 1
    Fullsteparray(4).4 = 0
    
    'Das gleiche nochmal für Halbschritt. Hier haben wir dann allerdings 8 Schritte.
    Dim Halfsteparray(8) As Byte
    Halfsteparray(1).1 = 1
    Halfsteparray(1).2 = 0
    Halfsteparray(1).3 = 1
    Halfsteparray(1).4 = 0
    
    Halfsteparray(2).1 = 1
    Halfsteparray(2).2 = 0
    Halfsteparray(2).3 = 0
    Halfsteparray(2).4 = 0
    
    Halfsteparray(3).1 = 1
    Halfsteparray(3).2 = 0
    Halfsteparray(3).3 = 0
    Halfsteparray(3).4 = 1
    
    Halfsteparray(4).1 = 0
    Halfsteparray(4).2 = 0
    Halfsteparray(4).3 = 0
    Halfsteparray(4).4 = 1
    
    Halfsteparray(5).1 = 0
    Halfsteparray(5).2 = 1
    Halfsteparray(5).3 = 0
    Halfsteparray(5).4 = 1
    
    Halfsteparray(6).1 = 0
    Halfsteparray(6).2 = 1
    Halfsteparray(6).3 = 0
    Halfsteparray(6).4 = 0
    
    Halfsteparray(7).1 = 0
    Halfsteparray(7).2 = 1
    Halfsteparray(7).3 = 1
    Halfsteparray(7).4 = 0
    
    Halfsteparray(8).1 = 0
    Halfsteparray(8).2 = 0
    Halfsteparray(8).3 = 1
    Halfsteparray(8).4 = 0
    
    'für den Halbschritt brauchen wir desweiteren noch ein array mit dem wir die
    'Zustände der Ports setzen. Im Gegensatz zum Vollschritt, wo nach dem Schritt der
    'Strom an beiden Spulen einfach abgeschaltet werden kann, muß das beim Halbschritt
    'anders sein. Beim Halbschritt wird eben auch der Zustand der Spule benötigt.
    Dim Halfstepenable(8) As Byte
    Halfstepenable(1).1 = 1
    Halfstepenable(1).2 = 1
    
    Halfstepenable(2).1 = 1
    Halfstepenable(2).2 = 0
    
    Halfstepenable(3).1 = 1
    Halfstepenable(3).2 = 1
    
    Halfstepenable(4).1 = 0
    Halfstepenable(4).2 = 1
    
    Halfstepenable(5).1 = 1
    Halfstepenable(5).2 = 1
    
    Halfstepenable(6).1 = 1
    Halfstepenable(6).2 = 0
    
    Halfstepenable(7).1 = 1
    Halfstepenable(7).2 = 1
    
    Halfstepenable(8).1 = 0
    Halfstepenable(8).2 = 1
    
    
    'da heben wir uns auf, an welchem Schritt wir uns im Vollschritt-modus gerade
    'befinden. Geht von 1 bis 4.
    Dim Fullstepindex As Integer
    'Ditto für den Halbschritt nur geht's hier von 1 bis 8
    Dim Halfstepindex As Integer
    'Das ist das delay zwischen den Schritten
    Dim Delaybetweensteps As Word
    
    Fullstepindex = 0
    Halfstepindex = 0
    Delaybetweensteps = 10
    Setupprocindex = 0
    
    'Kommt noch aus dem Originalcode von RN-Control
    Sound Portd.7 , 400 , 450                                   'BEEP
    Print
    Print "**** RN-Control  V1.4 *****"
    Print "Das neue Experimentier- und Roboterboard"
    Print
    Do
         'je nachdem, welche Taste wird gedrückt haben, schalten wir in den
         'halbschritt oder vollschritt-modus oder in den modus, in dem das delay
         'verstellt werden kann.
         'Taste 1 = Modus einstellen
         'Taste 2 = Motor im eingestellten modus vorwärts oder delay + 1, je nach modus
         'Taste 3 = Motor rückwärts oder delay - 1, je nach modus
         'Taste 4 = Motor mehrere male vorwärts ohne delay der tastenabfrage
       Taste = Tastenabfrage()
       If Taste <> 0 Then
    
          Select Case Taste
             Case 1
                Call Setupprocedure
             Case 2
                If Setupprocindex = 0 Then
                   Fullstepforward
                End If
                If Setupprocindex = 1 Then
                   Halfstepforward
                End If
                If Setupprocindex = 2 Then
                   Delaybetweensteps = Delaybetweensteps + 1
                   Print "delaybetweensteps " ; Delaybetweensteps
                End If
             Case 3
                If Setupprocindex = 0 Then
                   Fullstepbackward
                End If
                If Setupprocindex = 1 Then
                   Halfstepbackward
                End If
                If Setupprocindex = 2 Then
                   Delaybetweensteps = Delaybetweensteps - 1
                   If Delaybetweensteps < 1 Then
                      Delaybetweensteps = 1
                   End If
                   Print "delaybetweensteps " ; Delaybetweensteps
                End If
             Case 4
                If Setupprocindex = 0 Then
                   Fastfullstepforward
                End If
                If Setupprocindex = 1 Then
                   Fasthalfstepforward
                End If
          End Select
       End If
    
       Waitms 100
    Loop
    
    End
    
    
    Sub Setupprocedure
      Incr Setupprocindex
      If Setupprocindex > 2 Then
         Setupprocindex = 0
      End If
    
      Select Case Setupprocindex
         'Vollschritt Modus
         Case 0
            Portc.0 = 1
            Portc.1 = 0
            Print "no setup, fullstep"
         'Halbschritt Modus
         Case 1
            Portc.0 = 0
            Portc.1 = 1
            Print "no setup, halfstep"
         'Setup modus in dem mit Taste 2 oder 3 das delay verstellt werden kann
         Case 2
            Portc.0 = 1
            Portc.1 = 1
            Print "setup, delaybetweensteps"
      End Select
    
    End Sub
    
    'Diese Unterfunktion fragt die Tastatur am analogen Port ab.
    'Hier hab ich so mein Problem. Das ganze geht zu langsam. Muß irgendwie anders
    'implementiert werden. Da ich mir vorstelle, daß bei gedrückter Taste der Motor
    'läuft und bei loslassen wieder stoppt. Das hier erzeugt ein zu großes Delay.
    Function Tastenabfrage() As Byte
    Local Ws As Word
    
       Tastenabfrage = 0
       Start Adc
       Ws = Getadc(7)
       If Ws < 1010 Then
          Select Case Ws
             Case 400 To 450
                Tastenabfrage = 1
             Case 330 To 380
                Tastenabfrage = 2
             Case 265 To 305
                Tastenabfrage = 3
             Case 180 To 220
                Tastenabfrage = 4
             Case 100 To 130
                Tastenabfrage = 5
          End Select
    '      Print "Es wurde gedrueckt: " ; Tastenabfrage
       End If
    
    End Function
    
    
    'Stepper in Fullstep-mode forward
    Sub Fullstepforward()
    
      Incr Fullstepindex
    
      If Fullstepindex > 4 Then
         Fullstepindex = 1
      End If
    
      Dofullstep
    End Sub
    
    'Stepper in Fullstep-mode backward
    Sub Fullstepbackward()
    
      Decr Fullstepindex
    
      If Fullstepindex < 1 Then
         Fullstepindex = 4
      End If
    
      Dofullstep
    End Sub
    
    'Stepper in Halfstep-mode forward
    Sub Halfstepforward()
    
      Incr Halfstepindex
    
      If Halfstepindex > 8 Then
         Halfstepindex = 1
      End If
    
      Dohalfstep
    End Sub
    
    'Stepper in Halfstep-mode backward
    Sub Halfstepbackward()
    
      Decr Halfstepindex
    
      If Halfstepindex < 1 Then
         Halfstepindex = 8
      End If
    
      Dohalfstep
    End Sub
    
    'einen Schritt im Vollschritt-Modus ausführen
    Sub Dofullstep()
      Portd.4 = 1
      Portd.5 = 1
    
      A = Fullsteparray(fullstepindex).1
      B = Fullsteparray(fullstepindex).2
      C = Fullsteparray(fullstepindex).3
      D = Fullsteparray(fullstepindex).4
      Waitms Delaybetweensteps
    
        'Hier schalten wir die Spulen am Schrittmotor wieder ab. Vorteil: spart Strom.
        'Nachteil: Der Motor kann durch äußere Einwirkung weiter gedreht werden.
        'Das geht allerdings nur im Vollschrittmodus. Im Halbschritt darf man mit
        'Strom eben nicht sparsam umgehen.
      Portd.4 = 0
      Portd.5 = 0
    End Sub
    
    Sub Dohalfstep()
      Portd.4 = Halfstepenable(halfstepindex).1
      Portd.5 = Halfstepenable(halfstepindex).2
    
      A = Halfsteparray(halfstepindex).1
      B = Halfsteparray(halfstepindex).2
      C = Halfsteparray(halfstepindex).3
      D = Halfsteparray(halfstepindex).4
      Waitms Delaybetweensteps
    
       'Hier die Stromspar-Geschichte auskommentiert. Läuft ansosnten nicht ordentlich.
       'D.h. der Motor macht mal nen kleineren, mal nen größeren Schritt.
    '  Portd.4 = 0
    '  Portd.5 = 0
    End Sub
    
    'Lass den Motor im Vollschritt mal ordentlich drehen
    Sub Fastfullstepforward()
    
      For I = 1 To 500
        Incr Fullstepindex
    
        If Fullstepindex > 4 Then
           Fullstepindex = 1
        End If
    
        Dofullstep
      Next
    
    End Sub
    
    
    'Ditto im Halbschritt
    Sub Fasthalfstepforward()
    
      For I = 1 To 500
        Incr Halfstepindex
    
        If Halfstepindex > 8 Then
           Halfstepindex = 1
        End If
    
        Dohalfstep
      Next
    
    End Sub

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    Das ist das TestProgramm von Harry, das hab ich noch nicht ausprobiert. Achter aber darauf das es für Mega16 gedacht ist, ansonsten müsstest du die Zeile

    $regfile = "m16def.dat"

    durch

    $regfile = "m32def.dat"

    ersetzen. Und achte auch genau darauf ob nicht doch unten irgendwo eine Fehlermeldung nach dem compilieren angezeigt wird. Wenn nicht richtig compiliert wird, dann ist auch kein BIN - Datei da.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    13
    geändert hab ich es er zeigt nach dem compilieren "File not found an"
    also es öffnet sich ein Fenster unten wird aber kein Fehler angegeben

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •