-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: UART zu RS 232

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    26

    UART zu RS 232

    Anzeige

    Hi Leute hab heut einen USB zu UART Konverter von nem freund bekommen und hier meine Frage: UART hat ja auch die beiden Datenleitung RxD und TxD kann ich die einfach an eine RS 232 Buchse löten und dann damit ganz normal mit serieller Schnittstelle arbeiten???

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    UART und RS232 sind quasi dasselbe. Sie verwenden beide Rx und Tx und die selbe "Datenübertragungsprotokolle".
    UART ist allerdings 5V Pegel (5V / 0V) und RS232 ist 12V Pegel (-12V / + 12V).
    Kannst du mal deinen Konverter zeigen? Es kann sein das dein Konverter 12V Pegel ausgibt und die kannst du dann nicht direkt an Rx und Tx anschließen, weil du diese erst mit einem Pegelwandler (MAX232) auf TTL Pegel runter wandeln musst.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    26
    hallo Kampi der Konverter ist von Conrad http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005 So wie du das geschrieben hast brauch ich aber den Konverter weil laut Datenblatt der TTL Pegel 5V beträgt. Hab auch schon etwas gegooglet ist doch dann ein max232 oder? und wenn ja hab bei Reichelt mal reingeschaut da gibts natürlich x-verschieden welche mit EEPE, welche mit ECPE Endung was brauche ich da bzw was ist da der unterschied??? Kleine Hinergrundinfo hab mir das Vellermann VM111 Programmerboard gekauft und das hat keinen USB anschluss jetzt will ich mir den Konverter selberbauen weil den USB zu seriell Adapter den ich für andere zwecke fertig gekauft habe funktioniert bei dieser Sache nicht.

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hi,

    Wenn du den 5V UART Pegel auf RS232 wandeln willst brauchst du einen MAX232 das stimmt
    Du willst dir also einen einfachen USB auf RS232 Adapter bauen? Die Endungen bei ICs sind in vielen Fällen egal, weil das nur spezielle Eigenschaften des ICs sind wie z.B. erweiterter Temperaturbereich oder eine andere Betriebsspannung. Wenn du dir unsicher bist welches IC du nehmen kannst und welches nicht musst du ins Datenblatt schauen oder nochmals genauer nachfragen.
    Willst du den Adapter dann nur zum Kommunizieren mit dem PC verwenden oder auch zum Programmieren?
    Wenn du damit nämlich programmieren willst kann es sein das du auch die Handshake Leitungen vom RS232 benötigst. Hierbei bin ich mir aber nicht so sicher, weil ich über die PICs und die Boards so gut wie nichts weiß
    Wenn du den aber nur zum Senden und Empfangen via PC nimmst ist da kein Problem. Das sollte so funktionieren wie du es dir denkst. Weswegen funktioniert den dein anderer Adapter nicht?
    Vielleicht kann man dir ja auch dann mit dem Problem helfen
    So zum MAX232....
    Wenn du diesen hier nimmst bist du gut dabei:

    http://www.reichelt.de/ICs-M-MN-/MAX...T=0&OFFSET=16&

    Ich hab da jetzt nicht auf die Endung geachtet nur darauf das er möglichst billig ist
    Beschalten tust du ihn anschließend so:

    http://www.mikrocontroller.net/wikif.../AVR-RS232.png

    Hoffe das hilft dir weiter.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    26
    wow erstmal danke für die schnelle antwort. Stimmt vllt kann man den fertig gekauften Adapter iwie einstellen also mein Problem dabei ist wenn ich den Adapter an meinem Laptop anschließe und schreib ein einfaches Programm für einen 8 pin PIC dann klappts wenn ich aber zb einen Timer mit reinprogrammiere fängt er zwar an zu brennen aber nach kurzer Zeit kommt die Fehlermeldung Error Config Word. Bei allen größeren Pics zb 18 pin kommt die fehlermeldung sofort hab schon versucht die einstellungen unter dem Gerätemanager einzustellen aber funktioniert leider immer noch nicht

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Naja aber wenn er das eine Programm in den PIC reinschreibt heißt es ja das Kabel funktioniert
    Wenn dann dein Programm mit dem Timer nicht funktioniert hast du vielleicht irgendwo ein Fehler in deinem Programm drin.
    Du kannst deine Problematik ja mal im PIC Forum erleutern. Dort findest du ganz bestimmt Hilfe.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    26
    ja soweit is mir das auch klar aber wenn ich einen 18 pin pic hab und schreib nur ein einfaches programm dann geht ja trotzdem nicht aber wieso? bei nem kleinen pic gehts und das gleiche programm nur für einen 18 pin pic da gehts nicht das ist das was mir Kopfschmerzen bereitet

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Fehler bei der Pin Belegung ist auch ausgeschlossen?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    26
    ja definitiv ist ja alles steckbar also verpolungssicher aber ich glaub ich hab die Lösung des Problems gefunden ich verwende ein 12V Steckernetzteil da das Board mit 12-15V arbeitet kann es vielleicht sein das die Spannung unter 12V absinkt und daraufhin die Pegel TxD und RxD vom Adapter nicht mehr verarbeitet werden können werds einfach mal mit ner höheren Spannung versuchen oder?

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Dafür weiß ich zu wenig über das Board. Aber solange du nicht über die 15V kommst kannst du es mal probieren
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BASCOM 2te UART oder software UART
    Von Snecx im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 00:25
  2. Daten von Software UART nach Hardware UART weiterleiten
    Von kusli im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 22:24
  3. Pegelwandlung: 5V UART an 3,3V USB-to-UART Wandler
    Von Johannes G. im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 10:45
  4. Hardware UART + Software UART gleichzeitig möglich?
    Von eevox im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 19:54
  5. AT90USB1287 und Beispielprogramm CDC (UART --> USB-UART)
    Von Bumbum im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •