-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Verständnisproblem einer Steuerungsplatine - Heizung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304

    Verständnisproblem einer Steuerungsplatine - Heizung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi!

    Ich steh im Moment etwas am Schlauch und vielleicht kann mir von Euch jemand die Blockade lösen :)
    Ich hab ne Steuerungselektronik einer Viessmann Heizung vor mir von der mir gesagt wurde sie würde nicht gehen.
    Darum habe ich mal begonnen den Schaltplan davon anhand der Leiterbahnen zu zeichnen und nach mehrfachen Überprüfen konnte ich immer noch nicht glauben dass die Sicherung F1 (im Plan) die Anschlussklemmen für die Eingangsspannung kurzschließt.
    Die Sicherung hat zudem noch eine Farbmarkierung wie ich sie noch nie zuvor gesehen habe (Bild2). Ich habe eine Farbtabelle für Amerikanische Glasrohrsicherungen gefunden, jedoch kommt der Farbwert darin nicht vor und auf der Sicherung selbst steht M6,3A/250V. Wenn ich die nun ausbau *Trommelwirbel* funktioniert die Elektronik. Sie wegzulassen ist aber auch keine Lösung, da sich die Entwickler sicherlich dabei was gedacht haben. Ist es vielleicht nur eine Art Überspannungsableiter?

    Bin für jeden Hinweis von Euch sehr dankbar!

    LG!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2012_0215_09_52_50_884.jpg   planauszug.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist eine Feinsicherung (normale Gerätesicherung). Poste einmal die Platine (Foto).

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Hi!
    Das Ding sieht so aus.
    Erzeugt eine Gleichspannung, macht mit einem LM317 5V, wohl um den ULN2004 zu versorgen der wiederum die Relais schaltet.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	platine.jpg
Hits:	19
Größe:	31,5 KB
ID:	21528
    Da ist auch nix dran, was man nicht selbst tauschen könnte, weshalb ich 200€ für eine Ersatzplatine etwas überteuert empfinde.
    LG!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Könntest du noch die Rückseite (Unterseite) hochladen. Ich vermute das du dich irgendwo verschaut hast (ist mir auch schon öfters so gegangen).

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von derNeue
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bierstadt Radeberg
    Alter
    31
    Beiträge
    101
    Vielleicht ist es auch eine komische Bauform eines Varistors? Weil im Normalfall stirbt der Varistor, und dann wäre er an der Stelle auch wieder sinnvoll, er soll eben die Elektronik vor überspannung schützen, nur die Angaben, die drauf stehen, wären dann irgendwie komisch, das passt nicht zu einem Varistor.

    MfG dennis
    Ich studiere die Wirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Einen Varistor gibt es aber soweit ich weiß nicht in einem Glasgehäuse. Ich bin mir auch nicht sicher ob das so von Vorteil wäre. Sollte es eine Überspannung geben könnte dieser Explodieren und verteilt die Glassplitter in der Gegend. Deswegen gibt es auch bei den Feinsicherungen Typen die ein höheres Ausschaltvermögen besitzen. Diese sind mit Quarzsand gefüllt. http://de.wikipedia.org/wiki/Schmelzsicherung

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    HI!

    Hier ein Bild der Rückseite des Leistungsteils.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	platine_hinten.jpg
Hits:	12
Größe:	45,1 KB
ID:	21531
    Ich frage mich halt, wieso man die Versorgungsspannung mit einer Sicherung kurzschließen will.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	platine_hinten_mod.jpg
Hits:	16
Größe:	55,0 KB
ID:	21532 Hab noch mit Hilfe meiner epischen Paint Künste die Sicherungen und die Leiterbahnen der Oberseite (orange) eingetragen.
    E: Die Klemmen hab ich falsch gezeichnet. Die müssen eine Lötreihe weiter nach unten.

    LG!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von derNeue
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bierstadt Radeberg
    Alter
    31
    Beiträge
    101
    Naja, ich kenn sowas auch nicht, war nur so ein Gedanke, weil an dieser Stelle wäre ein Varistor schon gut angebracht, und auch sinnvoll.

    MfG Dennis
    Ich studiere die Wirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Hast du die Leiterbahnen durchgemessen? Oder hast du nur geschaut wo die Leitungen hingehen könnten?

    Könntest du ein Foto machen von der Oberseite aber nur den Teil von den Klemmen bis zum Trafo (der Trafo sollte ganz drauf sein). Die Auflösung sollte relativ hoch sein das man die Details genau sieht.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Hi!

    Anbei das Bild plus eine Paint Modifikation meinerseits
    Ich habe auch die Leiterbahnen nachgemessen, als ich den ersten Plan gezeichnet habe. Es ist auch eine einfache doppelseitige Platine, wodurch sich keine Bahnen zwischendurch verstecken können.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20120215_114528.jpg
Hits:	11
Größe:	70,1 KB
ID:	21533Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20120215_1145282.jpg
Hits:	12
Größe:	140,3 KB
ID:	21534

    LG!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abschlussprojekt: Steuerungsplatine für einen Omni-Wheel-Bot
    Von 5Volt-Junkie im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:47
  2. Steuerungsplatine für Schwingprüfmaschine
    Von hacker im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 13:35
  3. PWM-gesteuerte Heizung
    Von BastlerBo im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 17:15
  4. MOSFET als Heizung
    Von mikrosaft im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 18:00
  5. Flache Heizung bis ca. 300°
    Von jeffrey im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 20:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •