-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Verstärkerschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330

    Verstärkerschaltung

    Anzeige

    Hey, wir haben neulich von einer Verstärkerschaltung gelernt.

    Kennt jemand den Namen von dieser zufällig?


    (Mein Scanner ist kaputt drum hab ichs mit Paint gekritzelt Weil zu groß mit dem Pdf-Creator 'gedruckt'... )
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330
    Danke... Und Rv wäre dann das Poti, und diel Last hängt halt am Kollektor statt am Emittor.

    Und die Wirkung bleibt gleich?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330
    Ok, ich denke, die Wirkung muss ja gleich bleiben....


    Aber wieso heißt das ganze Verstärker, der kann doch keinen Strom auss dem nichts erzeugen. Die maximale Spannung ist die, dass Uv anliegt. Da könnte man doch eben direkt den Transistor als Schalter benutzen?? Da seh ich den Unterschied nicht... ??

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Sorry ich hab gepennt.....der Link mit dem Verstärker ist falsch.
    Wobei ich gerade bischen auf dem Schlauch stehe.....so wie die Schaltung da gezeichnet hat ergibt sich da (für mich) kein Sinn raus. Der Transistor ist dauerhaft durchgeschaltet und verstärken kann er auch nichts, weil sowohl die Basis als auch die Last an der selben Spannungsquelle liegen. Auch das Poti ergibt keinen Sinn. Das Pot funktioniert nur als Festwiderstand (Schleifer ist nirgends angeschlossen). Somit kommt kein Spannungsteiler zustande und du kannst da drehen bis du blöde wirst ohne das sich da was tut (Sprichwörtlich )
    Sicher das die Zeichnung so richtig abgezeichnet ist?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330
    Ja, bin mir schon 98% sicher.... beim transistor habe ich ein pulsweitenmodul.signal dazugezeichnet..Falls das was heißt....

    Aja,, ums Poti rum ist ein Leiter von oben der in der Mitte mündet. Poti sollte also schon regelbar sein.

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Wo hast du das dazu gezeichnet ?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330
    In der Skizze? Dachte bei einem Verstärker ist das nicht wichtig...

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Wird sich zeigen ob es wichtig ist
    Auf jedenfall ergibt die Schaltung so wie sie oben ist meiner Meinung nach keinen Sinn.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von runner02 Beitrag anzeigen
    Kennt jemand den Namen von dieser zufällig?
    Das ist eine Emitterschaltung und der RB ist ein variabler Widerstand mit gleicher Wirkung, wie ein Poti.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verstärkerschaltung - Verständnisfrage
    Von philn im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 13:26
  2. Verstärkerschaltung für Sensor
    Von mc78 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 20:23
  3. Verstärkerschaltung mit TLC272
    Von Florian. im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 06:27
  4. Verstärkerschaltung mit TLC272
    Von Che Guevara im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 18:57
  5. Verstärkerschaltung
    Von heiko9382 im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •