-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Was meint ihr? Telefon-/Internetanbieter wechseln trotz Mindestvertragslaufzeit?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    11

    Was meint ihr? Telefon-/Internetanbieter wechseln trotz Mindestvertragslaufzeit?

    Anzeige

    Hi,

    Ich habe gerade per Post ein Angebot über Telefon-/ und Internetflatrate mit DSL 6000 plus zusätzlich digitales Fernsehen (Receiver inklusive) für 25€ pro Monat. Momentan zahle ich für Telefon-/Internetflatrate alleine schon 40€ bei Versatel. Dummerweise habe ich noch ca 18 Monate Vertragslaufzeit... Gibt es irgendeine Möglichkeit daraus zu kommen? Kann ich mich vielleicht freikaufen oder ist das unendlich teuer? Ich würde sehr gerne auf das Angebot eingehen, aber momentan habe ich da keine Möglichkeit zu.

    Wäre schön, wenn jemand nen Rat hätte!
    Ausserdem würde ich gern eure Meinung über solche Seiten wie billige-internetanbieter-wechseln.net wissen, sind die Daten hier vertrauensvoll?? Oder ist das alles nur Werbemasche??
    Gruß

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ich würde mich mal umfassend über das neue Angebot informieren. Ist es mit Mehrwertsteuer oder ohne? Sind es nur in den ersten Monaten 25€ und wie berechnet sich das DSL 6000. Viel ist bei diesen Angeboten nur Augenwischerrei und dann stellt sich noch die Frage ist es ein seriöser Anbieter oder nicht. Meine Erfahrung zeigt, dass man für DSL und Internet unterm Strich immer um die 30€ zahlt. Günstiger gibts nur selten und dann läuft es eben nicht stabil oder nur sehr langsam.

  3. #3
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Was die Kündigung angeht, muss du in deinem Vertrag gucken wie lange die Vertragslaufzeit ist. Manchmal ist das so, dass man als Neukunde 2 Jahre bekommt und danach wird es jedes mal um 2 Jahre verlängert.
    Mit den Preisen ist es immer so eine Sache, besonders wenn es um die Technik geht. Machst du dir jetzt neuen Vertrag, kommt in 2 Monaten was neues und dann kommt einem so vor, dass er zu viel zahlt.

    Wie Hanno schon sagte, überprüf erst mal alle Dinge.

    Aber es muss nicht immer heißen, dass es gleich irgendeine Verarsche ist. Die Anbieter kloppen sich fast um die Kunden und versuchen ihre Angebote soweit es nur geht zu senken. Dafür bekommt man dann einen Router mit weniger Funktionen o.ä.

    Ich bin schon seit Jahren bei 1&1 (gut, die ersten paar Jahre war ich bei Freenet aber die wurden von 1&1 aufgekauft). Und habe immer 25€ mtl. 6000DSL und Festnetz Flatrate. Hotline ist top und die 6000 habe ich immer. Es gab bis jetzt (innerhalb von ca. 6 Jahren) 3 Ausfälle. Einer dauerte Stunden, die anderen zwei konnten mit Reset der Fritzbox behoben werden. Und ich würde ganz bestimmt nicht wechseln wenn morgen einer mit dem gleichen Angebot für 15€ ankommt.

    Ansonsten lese ich immer zuerst die Erfahrungsberichte von anderen Kunden beim gleichen Provider.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2012
    Beiträge
    5
    Das Traurige ist ja, dass Neukunden stets mehr Vorteile erlangen als alte und treue Kunden! Ich bin momentan im Begriff einen kleinen Shop im IT-Bereich zu eröffnen. Zur Zeit steht noch alles in den Startlöchern was bedeutet, dass ich mich mit verschiedenen Software, wie z.B. die unterstützende ERP-Software zur Verwaltung der Daten, aber auch mit der Wahl eines neuen Anbieter auseinandersetzen muss. Ich war erschrocken wieviel ich doch für meinen alten Vertrag zahle! Bin daher auch noch am kalkulieren, ob ein Neuvertrag, trotz Fristeinhaltung des alten Vertrages, sinnvoll ist...

  5. #5
    Spontan würde ich jetzt mal sagen, dass du nicht ohne weiteres aus deinen Vertrag kommst, außer es steht so was in dem Laufzeitvertrag, was ich mir aber nicht vorstellen kann. Es gibt ja nicht ohne Grund eine Laufzeit, schließlich möchten die dich auch binden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Es gibt wohl ein paar Schlupflöcher, z.B. die Unmöglichkeit der Dienstleistungserbringung am neuen Wohnort nach einem Umzug. Im Normalfall wird man nicht aus der "Falle" der Mindestvetragslaufzeit herauskommen. Fairerweise muß man aber auch sagen, daß diese Bindung in die Preisstruktur einkalkuliert ist; Verträge ohne Mindestlaufzeit bei 1&1 oder auch Alice sind schlicht teurer.
    Wenn man keine vertragliche Möglichkeit zur Beendigung findet, ist es wohl billiger, den bestehenden Vertrag zu erfüllen und gezielt den nachstmöglichen Kündigungstermin wahrzunehmen. Wobei - bei 18 Monaten Restlaufzeit könnte sich freikaufen sogar lohnen, wenn der Vertragspartner mitspielt; mach dich schlau, frag nach und spitz' den Bleistift.

  7. #7
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Es kommt noch auf den/die BeraterIn an und wie gut er zu diesem Zeitpunkt deines Anrufes gelaunt ist. Bei mir hatte ich einmal das Problem, dass ich mein Handyvertrag zu spät gekündigt habe und das ganze hat sich dann um ein Jahr verlängert. Da ich aber schon seit 6 Jahren bei diesem Anbieter bin und mit dem neuen Handyvertrag bei ihm geblieben bin und die Beraterin ziemlich nett war (wichtig ist, man soll zu denen auch nett sein). Hat sie mir mein Vertrag heruntergestuft, so dass ich so eine Art "Notfall-Auto-Handy" habe. D.h. es werden nur Gebühren berechnet wenn ich damit telefoniere. Sonst keine Grundgebühren die vorher 20 €ronen groß waren, NICHTS! War natürlich ein netter Zug von der Seite des Anbieters, aber wie gesagt, Kulanz spielt hier eine sehr große Rolle.

  8. #8
    Cooler Tipp danke!
    Dann mache ich mich mal gleich auf zu [link entfernt. damaltor]
    Hoffe bei mit klappt auch alles so reibungslos....

    Geändert von damaltor (24.07.2012 um 21:53 Uhr)

  9. #9
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Du kannst versuchen mit deinem Anwalt mal darüber zu reden. Im normalfall musst du den Vertrag erfüllen. Wenn aber dein Anbieter weniger Geschwindigkeit liefert als in dem Vertrag steht, kannst du den Vertrag über den Anwalt kündigen lassen, da sie ja den Vertrag nich erfüllen. Wir konnten dadruch unseren Internetanbieter wechseln!
    Gruß
    Das klappt leider auch nicht immer. Das heißt oft "bis zu xxxx kb/s". Heißt wenn ich eine 6000er Verbindung habe und mir maximal nur 5000 zur Verfügung stehen, ist es kein Grund Anbieter zu wechseln. Ist aber auch je nachdem welchen Berater/Provider man erwischt

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von 5Volt-Junkie Beitrag anzeigen
    Das klappt leider auch nicht immer. Das heißt oft "bis zu xxxx kb/s". Heißt wenn ich eine 6000er Verbindung habe und mir maximal nur 5000 zur Verfügung stehen, ist es kein Grund Anbieter zu wechseln. Ist aber auch je nachdem welchen Berater/Provider man erwischt
    Naja aber im Umkehrschluss kann man auch etwas mehr bekommen
    Ich komme teilweise auf ne 66000er Leitung und habe eigtl nur ne 64000er.
    Aber ich denke mal damit man das durch nen Anwalt kündigen lassen kann muss ein extremer Verstoß vorliegen. Da wird es nicht reichen das du nur 5k statt der 6k bekommst, weil oft ist das auch Abhängig davon wie stark die Auslastung ist.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 360° Laser Spirograph - was meint ihr..
    Von jcrypter im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 22:43
  2. AVR --> Telefon - Telefon --> Handy?
    Von hackgreti im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 13:09
  3. Was meint ihr zu diesem Robby
    Von Robby 8 im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 22:55
  4. Was meint ihr zu meiner Schaltung?
    Von knabowski im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 03:11
  5. Eine Idee.... was meint ihr?
    Von hoer173 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 08:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •