-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: [S] USV für Umwälzpumpe (Heizung)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    [S] USV für Umwälzpumpe (Heizung)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Forum,
    ich bin von einem Arbeitskollegen gefragt worden ob ich ihm etwas einbauen kann damit die Umwällzpumpe bei Stromausfall weiterläuft. In dem Gebiet in dem er wohnt gibt es relativ häufig Stromausfälle. Die Heizung ist ein normaler Holzofen. Wenn die Pumpe ausfällt würde der Ofen überhitzen, dadurch will er eine Überbrückung damit die Pumpe zumindest so lange läuft bis das Holz abgebrannt ist (laut seinen Angaben ca. 3h).

    Mein erster Gedanke wäre eine USV für den EDV Bereich gewesen. Diese haben aber keine Angabe über den Akku. Die einzigen Angaben sind die Überbrückungsdauer bei Voll- und Halblast. Die ist aber nicht linear. Somit wird das berechnen relativ schwer.

    Ist eine USV überhaupt geeignet, gibt es für solche Pumpen eigene USVs oder muss ich mir soetwas selbst bauen (Lader mit Wechselrichter). Verträgt eine Umwälzpumpe einen Strom von einem Wechselrichter (Trapezähnliche Ansteuerung,...).

    Danke im Vorraus
    Hannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...Du wirst eine Umwälzpumpe sicherlich kein 3 Stunden mit einer PC-USV betreiben können. USV`en sind dafür gedacht, Spannungseinbrüche zu überbrücken und im Totalausfall lediglich genügend Zeit vorzuhalten, einen Rechner vernünftig herunter zu fahren um Inkonsistenzen, usw. zu vermeiden. Für solche Zwecke wie oben beschrieben daher aus meiner Sicht völlig ungeeignet.

    Mein Tipp -> kraftstoffbetriebenes Stromaggregat in den Schuppen stellen (und regelmässig auf Funktion testen) und im Fehlerfall laufen lassen.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das Problem bei einem Benzin/Dieselaggregat ist das man es starten muss. Tritt ein Stromausfall auf wenn niemand zu Hause ist funktioniert das auch nicht.
    Eine USV ist wartungsfrei (bis auf den Akku). Wenn der Akku defekt ist wird das zusätzlich an der USV angezeigt. Ich habe z.B. bei Pollin z.B. diese gefunden. Es werden keine Extras wie z.B. PC Überwachng o.Ä. benötigt. Wichtig ist nur das die Pumpe läuft und man nachsehen kann (Akkustörung, Ladestand über LED oder LCD) ob der Akku getauscht werden muss (damit bei Stromausfall der Aku defekt ist). Wenn dies funktioniert muss ich noch bei seinem Sohn und einem weiteren Arbeitskollegen soetwas montieren.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    183
    Ich hatte auch einmal vor zig Jahren das gleiche Problem. Ich habe damals eine alte USV bekommen,
    an die habe ich eine Autobatterie angeschlossen. Als Last hatte ich damals einen Ventilator mit ca. 60W
    angehängt. Als ich nach ca. 4 Stunden nachsah, lief der Ventilator noch immer. Ich habe leider meine Aufzeichnungen nicht mehr.

    Seit 2 Jahren habe ich einen Holzvergaserofen mit einen 1000 Liter Pufferspeicher, sodass bei Stromausfall nichts passieren kann.

    Ich denke mit einer Server USV sollte das Ganze funktionieren.

    M.f.G.
    Hans

    P.S. Stromaggregat ist auch gut, nur braucht man einen Buttler der, im Anlassfall das Gerät startet.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.12.2004
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    Hi.
    Ich denke, du brauchst erst mal die Daten der Umwälzpumpe, d.h. wieviel Leistung und ob die irgendwie geregelt ist oder die ganze Zeit läuft.
    Dann kannst du mal schaun, wieviel Energie du für die 3 Stunden brauchst.
    Und dann kannst du schaun, wieviel Energie in deiner Wunsch-USV gespeichert ist (Daten vom Ersatzakku). Dann berechnest du noch den Wirkungsgrad der USV ein, mit geschätzt 60 % im schlechtesten Fall. Und dann weißt du, ob du mit der USV einigermaßen hinkommst.
    So würd ich das zumindest angehen ...
    Bernhard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    @Hans
    Danke für den Beitrag. Ich rechne auch mit ca. 50-60W bei der Pumpe (laut Kollegen ist das eine ältere Pumpe, hat aber keine näheren Daten, ist nicht vom Fach).
    Mein Problem ist nur welche USV soll ich nehmen? Im "Datenblatt" das man bei Reichelt findet steht z.B. beim 1250VA Gerät 8Min bei Volllast und 20Min bei Halblast. Die Kurve ist nicht linear, dadurch wird es schwer die Überbrückungszeit bei den 50-60W nachzurechnen. Wenn ich mir das mit diesen 2 Werten ausrechne komme ich bei 50W auf 2,2h (mit 825W gerechnen => Volllast) bzw 2,75h (bei 412,5W => Halblast). Es könnte natürlich auch sein das sich die Kurve so einen Bogen macht und ich die 3h Grenze mit den 50W "knacke".

    @Bernhard
    Danke das ist ein guter Gedanke. Ich habe noch einen Voltcraft Energy Monitor 3000. Damit könnte ich das Messen.

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...es bleibt somit herauszufinden, ob die Investition vielleicht nur vermeintliche Sicherheit gewährleistet oder halt im Schadensfall nur die Summe der Ausgabe einer Ofenreperatur + die einer USV darstellt.

    Aber Du hast Recht, es ist bestimmt für eine Zeit lang sicherer, als der aktuelle Zustand !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Bei einem Ofen gibt es eine Sicherheitseinrichtung, bei einem 2ten gibt es das allerdings nicht (beim 3ten weiß ich es nicht). Es muss somit immer jemand zuhause sein (bzw jemand in der Nähe der Zugang zum Heizraum hat) der den Ofen bei Stromausfall (der kann über mehrere Stunden gehen deswegen 3h Überbrückungszeit) ausräumt.

    Ich werde es so versuchen wie Bernhard es geschrieben hat. Da ich bei Reichelt etwas bestellen muss werde ich auch gleich die USV aus meinem vorigem Link (Online USV PB1250) mitbestellen. Notfalls kann ich es auch noch selbst verwenden.

    MfG Hannes

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    183
    Hier ein Link zum konfigurieren der USV:


    http://www.apc.com/tools/ups_selector/index.cfm

    MfG.
    Hans

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Danke für den Link. Der hat mir sehr weitergeholfen. Ich habe mit 60W gerechnet und bin bei einem 1000VA Gerät auf 184min Überbrückungszeit gekommen. Somit werde ich das 1250VA Gerät bei Reichelt bestellen.

    MfG Hannes

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reichelt Heizung
    Von daniel.weber im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 19:01
  2. PWM-gesteuerte Heizung
    Von BastlerBo im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 17:15
  3. Heizung 4,5 Volt
    Von runner02 im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 15:59
  4. MOSFET als Heizung
    Von mikrosaft im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 18:00
  5. phasenanschnitt von umwälzpumpe mit pic12F629
    Von paul725 im Forum PIC Controller
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 00:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •