-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: FET 1404 Schaltet nicht richtig durch (TTL)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139

    FET 1404 Schaltet nicht richtig durch (TTL)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hy,
    ich hab vor ein paar tagen meine neueste platine in betrieb genommen. Darauf befindet sich auch ein IRF1404 und ein PIC 12F675 als Tiefentladeschutz. Am eingang ist normalerweise ein 3s LiPo (also etwa 11V), wenn der PIC aber auf 5V TTL schaltet bekomme ich am ausgang des FET nur etwa 1,6V. Nach Datanblatt sollte er aber bei 5V schon etwa 10A treiben können?

    Hier mal die Schaltung:



    Frage: Ist das ein Designfehler von mir, hab ich einen Falschen FET genommen oder könnte das ganz was anderes sein?, ich hab zurzeit den FET überbrückt, das soll aber kein dauerzustand sein.

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das Problem liegt nicht am FET, sondern ist ein Designfehler. An der Stelle braucht man eher einen P-Kanal MOSFET, und dazu eine andere Ansteuerung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    was müsste ich alles ändern damit es funktioniert?, P-Kanal MOSFET und was noch?
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für den P-Kanal MOSFET braucht man auch eine Spannung von etwa VDD (oder v+) damit der sperrt und eine Spannung von etwa 5-10 V darunter, damit er leitet. Dafür kann man z.B. so etwas wie einen NPN Transistor (oder kleinen MOSFET) und ein Pullup Widerstand nutzen - direkt vom µC geht das nicht so einfache.

    Eine Alternativ wäre es ggf. die Abschaltung in die GND Leitung zu legen. Dann kann man einen N-MOSFET nehmen und ggf. auch direkt vom µC aus schalten, wenn die Spannung ausreicht. Für den IRF1404 ist die Spannung aber schon eher knapp.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    dann schau ich das ich einen pinkompatiblen P-Kanal MOSFET bekomme, löt ihn ein, trenne die GATE-Leitung auf und löte die treiberschaltung dazwischen. Hab zum glück eine Lochrasterplatte auf der platine dazugemacht die zufällig gleich neben dem FET beginnt .

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 17:45
  2. L297 schaltet nicht
    Von blan im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 13:31
  3. nf-signal schaltet DC (nicht)
    Von robocat im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 16:55
  4. l293d schaltet nicht
    Von robby-fant im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:47
  5. Mega 16 Pin PC3 schaltet nicht auf 0?
    Von davil im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •