-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motor schaltet ab

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164

    Motor schaltet ab

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe den Motor 919D501 http://www.conrad.de/ce/de/product/2...5V-540ER-MOTOR an ein PC-Netzteil IT Model DR -300ATX angeschlossen. Der Motor kann mit 4,5 V bis 15 V betrieben werden. Schließe ich den Motor an 5 V an, läuft er einwandfrei. Schließe ich ihn aber an den 12 V Anschluß des PC-Netzteiles an, schaltet er oder das Netzteil ab. Woran kann das liegen? Der Motor zieht 2,85 A. Bei dem 5 V Anschluß werden bis 25 A geliefert und bei dem 12 V Anschluß werden bis 10 A geliefert.

    Vielen Dank.

    Grüße

    datatom

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das Netzteil wird an den 5V eine Mindestlast brauchen. Etwa 500mA sollten es schon sein. Es wird bei so einem Netzteil auch nur die 5V Spannung geregelt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    Wenn ich das Multimeter an den 12 V Anschluß anklemme, bekomme ich 12,3 V angezeigt. Da hab ich an 5 V aber auch nichts angeschlossen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von datatom Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Multimeter an den 12 V Anschluß anklemme, bekomme ich 12,3 V angezeigt. Da hab ich an 5 V aber auch nichts angeschlossen.
    Könnte sein, dass das Netzteil die 12V Schiene unter Last abschaltet, wenn auf der geregelten 5V-Schiene keine Mindestlast gezogen wird.
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Hi,

    ich würde vermuten, das der Anlaufstrom des Motors so hoch ist, das das Netzteil bei 12Volt Überlast erkennt und daher abschaltet.
    Hier scheint die Reserve bei 5 Volt eine bessere zu sein.

    Gruss R.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von Thomas E. Beitrag anzeigen
    Könnte sein, dass das Netzteil die 12V Schiene unter Last abschaltet, wenn auf der geregelten 5V-Schiene keine Mindestlast gezogen wird.
    Werde ich morgen mal überprüfen und an beiden Anschlüssen einen Motor anklemmen.

    ich würde vermuten, das der Anlaufstrom des Motors so hoch ist, das das Netzteil bei 12Volt Überlast erkennt und daher abschaltet.
    Hier scheint die Reserve bei 5 Volt eine bessere zu sein.
    Klingt plausibel. Mache, wie gesagt morgen noch ein paar Tests bezgl. der Antworten

    Vielen Dank.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    45
    evtl. reicht für den Einschaltaugenblick auch ein 'dicker' Elko als Kurzzeit-Stromlieferant. In dem datenblatt zu o.a. Motor ist nicht direkt der Anlauf- oder Blockierstrom angegeben, aber indirekt komme ich für 12V auf 14A. Ritchie wird also mit seiner Vermutung exakt richtig liegen...

    kk

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Zitat Zitat von Ritchie Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich würde vermuten, das der Anlaufstrom des Motors so hoch ist, das das Netzteil bei 12Volt Überlast erkennt und daher abschaltet.
    Hier scheint die Reserve bei 5 Volt eine bessere zu sein.
    Ist bei den Netzteilen tatsächlich so. Bei 5V können die mehr Strom liefern als bei 12V.
    Ich hatte mal nen dickeren Motor, den ich ebenfalls über ein PC-Netzteil betrieben hab.
    Musste damals ne kleine Schaltung bauen, die den Motor erst mit 5V "angeschoben" hat und dann nach ca. 2 Sekunden auf 12V umgeschaltet hat.

    Ne Mindestlast an 5V hab ich bisher bei den Netzteilen nie gebraucht.
    #ifndef MfG
    #define MfG

Ähnliche Themen

  1. Grafikkarte schaltet sich ab
    Von shedepe im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 19:36
  2. PRO-BOT128 Motor Schaltet sich nicht ab
    Von wiesi94 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 20:49
  3. Frequenz schaltet LED
    Von Forchtenauer im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 14:44
  4. l293d schaltet nicht
    Von robby-fant im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 20:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •