-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Notversorgung aus 9V Block? --> Abfrage am ADC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    192

    Notversorgung aus 9V Block? --> Abfrage am ADC

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe folgende Schaltung aufgebaut.
    Bei V+ messe ich über einen Spannungsteiler (2x 10k und einmal 10k)

    Nun meine Fragen ich bekomme beim auslesen des ADC werte von 0-800 Wenn ich Netzspannung anliegen habe...
    Warum? Reichen die 220µF nicht?

    Es war auch so gedacht das ich bei Netzspannung = 0 auch so was wie eine 0 auslese. Stattdessen Lese ich doch Konstant 220 aus...

    Warum ist das nicht so?

    Vereinfacht nochmal ich möchte Prüfen ob Netzspannung da ist warum funktioniert das nicht zufriedenstellend?


    Gruß deko
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken u.jpg  
    Geändert von deko (26.01.2012 um 19:06 Uhr)

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Also aus deiner Beschreibung von der Schaltung werde ich nicht wirklich schlau. Hast du einen Schaltplan oder eine Skizze?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Die genaue Schaltung wäre interessant, dann kann man mehr sagen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    192
    sorry ich hatte den Anhang vergessen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    ich vermute, dass die Schottkydiode D3 in Sperrrichtung "nicht ganz dicht ist"
    Im Datenblatt der Schottkydiode sind bei 10V Sperrspannung ca. 0.07mA Leckstrom angegeben.

    EDIT: Ah jetzt verstehe ich, wie das gemeint ist. Die schwankenden Werte von 0-800 kommen daher,
    dass der Glättungselko ja erst hinter der D3 ist. Da müsste schon einer vor die D3.

    Grüße,
    Bernhard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Auf + V ist nur glichgerichtete aber nicht geglätete pulsierende Gleichspannung.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    192
    wie verhindere ich nun das ich eine spannung von ca. 200 messe wenn NUR der 9V block dran hängt?
    oder anders wie detektiere ich ob ich Netzspannung habe?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von masasibe
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    181
    Hallo Deko,
    leider verstehe ich deine Schaltung immer noch nicht genau. Wozu sind die Zenerdioden?
    Und schließt du den Pluspol des 9V Blocks an GND oder sehe ich das falsch?

    Edit: Oh das sind ja Schottkydioden! Diese ganzen Diodenschaltzeichen konnte ich mir noch nie richtig merken.
    Geändert von masasibe (27.01.2012 um 17:19 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Shottkydiode hat wie schon oben gesagt zu viel Leckstrom. Wenn die Spannung nicht ganz knapp ist, könnte man einfach eine normale Diode (z.B. 1N4001) nehmen. Dann sollte der Spannungsteiler mit 2 mal 10 K als Last schon ausreichen damit man zumindest fast 0 bekommt. Wenn es die Shottkydiode bleiben muss, dann hilft ein kleinerer Widerstand als Last.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Abgesehen von dem was "Besserwessi" geschrieben hat, es ergibt doch 800 Netz vohanden, 200 kein Netz vorhanden.
    Ich nehme mal an das du irgend eine Aktion setzten willst wenn das Netz ausfällt. Ab dem Zeitpunkt an dem die Spannung auf das Niveau der 9V Batterie gefallen ist, wird die Spannung an V+ ohnehin nur mehr langsam sinken, da der Elko nur mehr durch den Spannungsteiler entladen wird.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LCD 40*4 zeigt nur in 3. Zeile ein Block
    Von CapSob im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 21:45
  2. Multipurpose Block (Handmade)
    Von Brantiko im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 16:30
  3. Netzteil + Batterie als Notversorgung
    Von pongi im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 13:26
  4. Ladeschaltung für 9V-Block Akkus
    Von Michael 123 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 19:19
  5. atmega8 mit 9v Block betreiben.?
    Von Luppi im Forum Elektronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 12:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •