-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unbekannter Farbsensor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    schwabch
    Alter
    32
    Beiträge
    93

    Frage Unbekannter Farbsensor

    Anzeige

    Hallo,
    Ich hab einen Unbekanten Farbsensor bei mir gefunden.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	01b01.jpg
Hits:	27
Größe:	14,1 KB
ID:	21322
    ( Bild 10 fache vergrösserung )

    Ich denke dass er einen analogwert zurückgibt.
    Betriebsspannung schätze ich bei 1,5 bis 3 V
    Oben rechts würde ich die Betriebsspannung anlegen. (Grüner punkt )
    Bei den andern kommt der analogwert raus je nach dem welche Frabe es ist.

    Ist meine Überlegung richtig ?

    PS: Das zu ScannedObject würde ich mit einer weisse LED anstrahlen.

    MFG Oliver G

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    es müsste sich um den hier handeln: http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005
    Falls der Link nicht geht: Best.Nr. 180381 bei Conrad.
    Normalerweise verwendet man da folgende Schaltung: http://www.mikrocontroller.net/attac..._diode_tia.png , es gibt aber auch andere.
    Grüße, Bernhard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    schwabch
    Alter
    32
    Beiträge
    93
    Danke für die schnelle antwort, werde in den nächsten Tagen mal experimentieren.

    MFG Oliver

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    110
    Das dürfte ziemlich sicher besagter KPS sein. Hatte mit dem auch schon mal rumgespielt bzw. hat meine Freundin den für ne Projektarbeit verwendet.

    Ganz billig kann man den schon mit 3 500k Widerständen an nem AVR betreiben: http://www.mikrocontroller.net/topic/202095
    Das klappt mit hellen Objekten erstaunlich gut.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Als Spannungsteiler sollte es auch funktionieren, nur ist dann der Ausgang sehr hochohmig, der ADC im AVR ist ja eigentlich für Eingangssignale mit Impedanzen <10kOhm spezifiziert. Dann müsste man wahrscheinlich öfter abtasten, um einen vernünftigen Wert zu erhalten.
    Grüße, Bernhard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Nein, nicht öfter abtasten (was auch nicht wirklich schaden würde), sondern länger samplen, also dem Samplingkondensator mehr Zeit für die Angleichung an den äußeren Spannungspegel geben.

    Die an anderer Stelle vorgeschlagene Lösung mit parallel zum Analogeingang geschaltetem Kondensator kann man auch mal versuchen. Ich tippe aber mal, daß das wegen des krassen Missverhältnisses zwischen Quell- und "Verbraucher"impedanz nicht wirklich weiterhilft.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    schwabch
    Alter
    32
    Beiträge
    93
    Leider konnt ich bis heut noch nbichts machen meien Alte SMD Lötzange ist im Bobers
    Muss erst ersatz holen.

    Danke für eure Tipps.
    MFG Oliver G

Ähnliche Themen

  1. Unbekannter Transistor?
    Von DHK201 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 22:05
  2. unbekannter sm
    Von Mac Gyver im Forum Motoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 15:22
  3. unbekannter Schrittmotor
    Von stevensen im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 19:03
  4. Unbekannter Sensor
    Von sonic im Forum Kopfnüsse / Wissensquiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 10:13
  5. unbekannter Motor
    Von Spurius im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 15:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •