-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: "Piepser" Signal in Line-In Signal umwandeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935

    Frage "Piepser" Signal in Line-In Signal umwandeln

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo ihr Lieben,
    in einem Gerät (Geigerzähler) ist ein Piezo-Piepser verbaut, eines dieser runden schwarzen Bauteile, die mit DC Spannung angesteuert werden, und dann (wer hätts gedacht) piepsen. Das Bauteil sieht man auf folgendem Bild oben rechts:
    http://www.myruscamera.com/new/soeks01m/1.jpg
    Eine Freundin möchte die Signale nun am PC auswerten. Ich hatte vorgeschlagen, die beiden Anschlüsse des Piepsers über einen 1kOhm Widerstand mit dem Soundkarten-Eingang zu verbinden. Das ist zwar nicht besonders elegant, aber im Rahmen der technischen Möglichkeiten. Vermutlich handelt es sich ja um einen Rechteck-Impuls von geschätzt 3V, der auf Soundkarten-kompatiblen Pegel gebracht werden soll.

    Meine Frage: Kann man das so machen? Das Gerät wird vermutlich keinen Schaden nehmen, ich sorge mich eher im die Soundkarte. Wäre da ein Spannungsteiler sinnvoller, oder ein größerer Vorwiderstand? Ausserdem könnte es sein, dass das Rechtecksignal hinter dem Eingangskondensator der Soundkarte zu 2 "Ticks" wird. Gibt es eine technisch einfach umsetzbare, aber bessere Lösung?

    Vielleicht hat jemand schon mal DC-Impulse auf Line_in Pegel angepasst, und kann mir einen Tip geben.

    Grüße von der Katze

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wenn keine sehr detailierte Auswertung des Signals aus Piezo-Piepser nötig wäre, würde ich ein Mikrofon vorschlagen (wegen galvanischer Trennung).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Gibt auch Piezo-Piepser, die piepsen von allein bei Anlegen einer Gleichspannung. Wenn's ein solcher ist, müsstes du das Konzept umdesignen
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    Danke, PICture.
    Mit Mikrofon hat sie es bereits versucht, aber Störgeräusche (schreiendes Baby) bringt die Signalauswertung durcheinander. Es ist dann Software am PC, die die Impulse zählt, also nichts kompliziertes.
    Aber du hast recht, du bringst mich auf einen wichtigen Punkt:
    Das Gerät wird evtl per USB betrieben! (Diese Art Geigerzähler ermöglichen Stromversorgung über USB, allerdings keine Signalauswertung.) Damit wird vermutlich sehr wichtig, dass USB-Masse mit Soundkarten-Masse verbunden ist. Ist das im PC bereits der Fall?

    Die Masse zu verbinden hoffe ich, dass sie schafft, wobei sie technisch leider sehr ahnungsbefreit ist und in Neuseeland wohnt -.-

    Grüße

    Edit:
    Hallo PicNick, ich fürchte fast (auf dem Foto ist ein (+) Zeichen auf dem Bauteil), dass es genau so ein DC Piepser ist. Ich dachte, das wäre so tragisch nicht, weil ein Knacksen ja trotzdem übertragen werden sollte.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von robocat Beitrag anzeigen
    Damit wird vermutlich sehr wichtig, dass USB-Masse mit Soundkarten-Masse verbunden ist. Ist das im PC bereits der Fall?
    Ich bin mit PC's nicht mahr auf laufenden, aber es sollte am jeden PC nur eine Masse für alle Ein- und Ausgänge geben. Ich kenne Fächichkeiten deiner Freundin gar nicht, aber z.B. meiner technisch unbegabter Tochter würde ich nur noch akustische Isolation vorschlagen (z.B. mit Kissen, Schaumstoff, o.ä.).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Erinnert mich jetzt irgenwie an ein Soundkartenoszilloskop. Dort sollte es ja funktioneren, ich kenne mich aber auch nicht damit aus.
    http://www.mikrocontroller.net/artic...n-Oszilloskope
    Relativ weit unten steht etwas darüber

    Mfg Thegon

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    so oder so: Soundkarten-Line-in ist eingerichtet für -10dB, d.h. ca 0,7 Volt. Du müsstest dann die 3V auf ~ 1/3 teilen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    Mit einem 100k Widerstand (kann auch größer sein) klappt es nun übrigens hervorragend, der Line_in lässt sich soweit runterregeln, dass das Signal nicht clippt, eine Auswertung mit einer Software wie PRA von Marek Dolleiser steht dann nichts mehr im Wege. Das nur noch kurz um dieses Thema abzuschliessen.

    Danke für eure Beiträge

Ähnliche Themen

  1. Signal aus einer Soundkarte in "TTL-Bereich" (0-5V) umsetzen
    Von sthiemt21 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 12:31
  2. Schaltung um S-Video-Signal "aufzubessern"
    Von Bumbum im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 12:32
  3. Hardware-PWM-Signal "umleiten"
    Von chris@franke im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:24
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 18:27
  5. PWM signal für servo "von hand" erzeugen ?
    Von PsiQ im Forum PIC Controller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 23:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •