Sony hat den schon bekannten von der Rückseite belichteten CMOS-Bildsensor noch ein Stück weiter perfektioniert: Die beiden Dice für den eigentlichen Sensor und die Signalverarbeitung sind direkt gestacked. Anders als konventionelle Bildsensoren, bei denen die eigentlichen Pixel und die analoge Auslese-Elektronik auf dem selben Chip untergebracht ist, was nicht nur viel störende und Licht schluckende Verdrahtung auf dem Chip erfordert, sondern diesen auch noch sehr groß werden lässt....

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.