-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Arduino-Projekt verkleinern

  1. #1

    Frage Arduino-Projekt verkleinern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo erstmal!
    Ich baue mir gerade einen Zündkasten für Modellraketen und Feuerwerk.
    In diesem würde ich gerne eine Microcontroller-Schaltung realisieren zum testen von Zündern und eventueller Zeitsteuerung von mehreren Zündern.
    Ich habe dazu einen Arduino eingeplant, da dieser sehr einfach zu programmieren ist, aber mein Arduino UNO ist dazu zu groß und ich will nicht extra dafür einen NANO kaufen...
    Gibt es dafür billigere und kleinere Lösungen als den NANO?
    EDIT: Habt ihr eine Idee, wie ich eine (möglichst mehr-kanalige) Funkzündung realisieren kann?

    mfg
    IPlayWithLasers
    Geändert von IPlayWithLasers (22.01.2012 um 15:33 Uhr)
    Wer Fehler findet, darf sie behalten!

  2. #2
    Zitat Zitat von IPlayWithLasers Beitrag anzeigen
    Ich baue mir gerade einen Zündkasten für Modellraketen und Feuerwerk.
    ....
    EDIT: Habt ihr eine Idee, wie ich eine (möglichst mehr-kanalige) Funkzündung realisieren kann?
    Ich habe mir schon vor einigen Wochen eine Zündung für elektrische Zünder von Modellraketen mit einem ATMega zusammengebaut. Die Sache ist bei mir kabelgebunden ausgelegt, weil ich es eben nur für die Startrampe brauche. Zur Zeit wird nur nach Auslösung zeitversetzt mit Count-Down der Zündimplus ausgelöst. Dabei wird die Zündspannung überwacht. Später sollen noch ein paar andere Feature hinzu kommen.

    Vielleicht können wir die beiden Projekte zusammenwerfen?

    Was verwendest Du als Zünder? Mehrkanalig leuchtet mir noch ein, aber warum über Funk? Wenn Du mit elektrischen Zündern arbeitest, müssest Du dann jeder Rakete eine eigene Zündbatterie spendieren.

    Also lass mal Deine Idee im Detail hören.


    mfG

    Bot-Builder
    Legasteniker on Board!
    gefundene Rechtschreibfehler dienen der Belustigung des Lesers und dürfen von diesem behalten werden.

  3. #3
    Ich habe aktuell eine Prüfung des Zünders drinnen, die ein bisschen Strom durch den Zünder schickt (<1mA) und dann einen Transistor mit Led schaltet. Ich würde das alles gerne mehrkanalig (für Feuerwerk) machen und das dann zeitgesteuert realisieren. Funk wäre einfach drinnen, weils cool is
    Als Zünder verwende ich entweder die original estes Zünder oder selbsgemachte mit nem 0.2mm wiederstandsdrath und ein bisschen Paste aus nitrozelluloselack und dem Zeug von Streichhölzern. Las mal mehr über dein Projekt hören.
    Was hast du zb. Für eine zündspannung und welche Rakete hast du?
    Wer Fehler findet, darf sie behalten!

  4. #4
    Meine "Standartrakete" ist die "Big-Betty" von Quest. Davon habe ich mittlerweile vier Stück aufgebaut, zwei Exemplare sind noch in Betrieb. Dann habe ich noch einen X-15 auch von Quest hier stehen. Und einige mehr oder weniger gelungene Eigenkontruktionen. Mein Fernziel ist ein Modell, dass mit Raketenmotoren gestartet wird und dann ferngesteuert gelandet wird. Die Eigenkontruktionen gehen in diese Richtung

    Ich verwende Motoren bis zur C-Klasse, D-Klasse habe ich noch nicht probiert. Mehrstufige würden mich schon reizen, aber ich habe keinen T2-Schein. Als Zünder kommen gebräuchliche Elektrozünder von Klima zum Einsatz. Als Zünderbatterie habe ich bisher normale 9V-Blöcke verwendet, die haben sich aber nicht bewährt, ich werde auf Akkus (vermutliche einfache NC-Zellen) umstellen.

    Da ich auch oft meine Kurzen bei den Start dabei habe, ist mein Projekt auf das Thema Sicherheit und Fun ausgelegt. Ich will die ganze Elektronik in die Startrampe verbauen. Momentan ist der Funktionsumfang noch sehr gering. Der Zünder muss angeschlossen werden, zwei räumlich weit auseinanderliegende Tasten müssen gedrückt werden. Dann wird auf einer Leuchtanzeige von zehn auf Null runtergezählt und dann der Zündimpuls ausgelöst. Dabei wird die Spannung der Zünderbatterie gemessen. Die Hardware ist noch mit einzelnen Modulen aufgebaut, die ich auch für andere Projekte verwende.

    Als nächstes möchte ich vier oder sechs Bewegungssensoren einbauen, die den Startvorgang abbrechen, wenn sich was etwas in der Nähe der Startrampe bewegt. Dann noch die Ausgabe einer .wmv-Aufnahme des original Hoston-Count-Downs. Und schließlich noch einen Lagesensor, der die korrekte Ausrichtung der Startrampe misst. Das scheiter aber im Moment noch an einem dafür geeigneten Sensor.

    Deine Idee mit dem Prüfstrom ist gut, die werde ich auch noch einbauen. Und dann auch noch den Strom messen, der im Zündmoment fließt.

    Ich habe mir einen Höhensensor gebaut, den die Rakete trägt. Der ist aber nicht mit Funk angebunden, sondern muss nach der Landung ausgelesen werden. Das könnte ich auch noch intergrieren.

    Wie gesag, alles nur auf Modellraketen ausgelegt und nicht für Feuerwerk.

    Eine Mehrkanalige Ausführung zum zeitgesteuerten Zünden läßt sich wohl relativ einfach bauen. Mit der Funkauslösung allerdings habe ich so meine Probleme. Technisch sicherlich auch machbar, aber eigentlich sinnlos. Jede Rakete braucht sein eigenes Empfangsmodull mit allem drum und dran. Und da man ja die Raketen beim Start sehen sollte, ist die Entfernung durchaus auch mit Kabeln zu überbrücken. Funkauslöser könnten dann für andere Dummheiten gebraucht werden. Und das sollte man sicherlich hier nicht vordenken.

    Aber der Post hier rutsch schon langsam aus dem Thema. Wenn Du Lust auf ein solches Projekt hast, fang doch einfach einen Post unter "geplante Projekte" an. Ich bin dabei, vielleicht auch andere Interssierte. Und dann mal sehen, was daraus wird.

    Bis dann

    Uwe
    Legasteniker on Board!
    gefundene Rechtschreibfehler dienen der Belustigung des Lesers und dürfen von diesem behalten werden.

  5. #5
    Ich habe nochmal ein bisschen nachgeforscht und bin auf den attiny45 gestoßen, welchen ich auch mit meinem UNO programmieren könnte. Würde er hier seinen Zweck erfüllen?
    Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] [ARDUINO] 2 Motoren + Servo mit dem Arduino Uno steuern
    Von Torrentula im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 17:31
  2. ARDUINO ARDUINO l293D + MegaservoLib
    Von m1ch15inner im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 12:50
  3. Streuwinkel des SRF05 verkleinern
    Von Dunkle Macht im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 17:14
  4. Ultraschall Radius verkleinern
    Von scales im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 16:32
  5. EAGLE: Bohrloch verkleinern
    Von merlinvs im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •