-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: LED PWM mit Transistoren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099

    LED PWM mit Transistoren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe mir eine Schaltung mit einem Bc338-40 und einem BD239A aufgebaut. Diese Schaltung sollte mir eine fertigen LED Scheinwerfer aus einem Quad dimmen per PWM, dieser LED-Scheinwerfer arbeitet bis zu 24 Volt.

    Hier ein Schaltungsausschnitt:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schaltplan.png
Hits:	33
Größe:	4,6 KB
ID:	21260
    Zu meinem Problem:

    Meine Schaltung funktioniert im Grundsatz. Allerdings habe ich das Problem das am Transistor T1 ca. 7 Volt abfallen und nur noch 5 Volt für den Scheinwerfer übrig bleiben, was mir nicht reicht. Habt ihr Verbesserungsvorschläge oder andere Ansätze wie ich so eine Schaltung aufbauen kann? Der Spannungsabfall am Transistor sollte maximal ca. 0-3 sein.

    Zu dem Scheinwerfer kann ich leider nicht viel sagen, eine Marke steht leider nicht drauf. Es ist ein zugelassner Scheinwerfer mit Elektronik drin.

    Hier eine Spannung-Strom-Tabelle:

    Spannung Strom
    12Volt 380 mA
    9 Volt 450 mA
    6,8 Volt 530 mA
    4 Volt 180 mA


    Vielen Dank
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Hallo,
    Allerdings habe ich das Problem das am Transistor T1 ca. 7 Volt abfallen und nur noch 5 Volt für den Scheinwerfer übrig bleiben, was mir nicht reicht.
    5Vss mit Oszilloskop gemessen?

    Zeige mal etwas mehr von deiner Schaltung und wie ist der Scheinwerfer angeschlossen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    In deinem Schaltplanfragment fehlt eben für T1 ein basisstrombegrenzender Widerstand. Es ist eigentlich nur ein diskret angeblich nicht richtig aufgebauter Darlington zu sehen.

    Zitat Zitat von patti16 Beitrag anzeigen
    Es ist ein zugelassner Scheinwerfer mit Elektronik drin.
    Wahrscheinlich mit Konstantstromquelle (KSQ) ?
    Geändert von PICture (19.01.2012 um 16:40 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    bist du dir sicher, dass der T1 noch richtig funktioniert?
    Wenn T2 leitet, liegen an der Basis von T1 noch 4,3 V an, und da kein weiterer Vorwiderstand vorhanden ist, dürfte ein recht hoher Basisstrom fließen...
    War das als Darlington-Schaltung gedacht? Falls ja: dann müssen die Kollektor-Anschlüsse von beiden Transistoren miteinander verbunden werden (an der Last).
    Ich denke, dass du bei den angegebenen Strömen sogar auch mit einem einzigen Transistor auskommen müsstest (hängt auch noch davon ab, welchen Basis-Strom deine PWM-Quelle liefern kann).
    Grüße,
    Bernhard
    Geändert von BMS (19.01.2012 um 20:54 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Werde die komplette Schaltung überarbeiten, mein Lehrer hat wohl blödsinn erzählt. SORRY
    Geändert von patti16 (19.01.2012 um 17:38 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Hallo,

    hab jetzt ein paar Versuche mit der Schaltung ausprobiert, jedoch funktioniert das nur mit 12 Volt an beiden Transistoren.
    Die Schaltung habe ich so aufgebaut:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.png
Hits:	11
Größe:	13,3 KB
ID:	21284

    Anstatt den zwei festen Widerstände, habe ich dort Potis (5k) eingefügt.

    Habt ihr ne Idee warum ich beide Transistoren mit 12 Volt betreiben muss, auch sogar die Basis des Bc338?

    Gruß
    Geändert von patti16 (22.01.2012 um 17:50 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Ich befürchte, dass die Transistoren nie komplett durchschalten werden, weil sie ja als Emitterfolger geschalten sind und wenn der PWM - eingang nur bis auf 5V kommt dann kommt der Rest der Schaltung auch nicht höher hinauf.
    Ich würde die Last zwischen Vcc und den Collector des BD239 hängen, den Emitter des BD139 dann auf Masse. Dann reicht schon eine sehr kleine Basisspannung und der Transistor schaltet voll durch

    Das gleiche gilt natürlich auch für den BC338, seine last ist eben der R1.


    Mfg Thegon

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Thegon: Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Habe den R1 weggelassen und den Led - Scheinwerfer vor den Transistor geschaltet, so funktioniert es bis jetzt. Jetzt muss ich die Schaltung mit PWM testen wird aber freitag werden.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Also ich würde es so machen, ich weiß auch nicht, villeicht geht es auch anders aber mir würde es so logisch erscheinen


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Led dimmen.PNG
Hits:	15
Größe:	9,4 KB
ID:	21288

    Mfg Thegon

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Werde auch diese Schaltung mal testen, erstmal vielen dank @Thegon

Ähnliche Themen

  1. Transistoren ...
    Von Sven1277 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 08:34
  2. Transistoren als IC
    Von Aileron im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 13:47
  3. Transistoren Bot´s !?
    Von PsychoElvis64 im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 14:21
  4. Transistoren
    Von MSSauer im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 10:41
  5. Transistoren
    Von Elektronikus im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •