-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Was passiert in einem microkontroller mit dem quelltext?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Was passiert in einem microkontroller mit dem quelltext?

    Anzeige

    Was passiert in einem Microkontroller mit dem, schon in der maschinensprache übersetzen, Quelltext.. Also wie führt er seine aufgaben aus und was passiert in den einzelnen Bauteilen mit dem Quelltext??

    glg benutzername6
    danke im voraus

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Das in einem Post zu erklären könnte schwierig werden....
    Ganz einfach gesagt es gibt einen Speicher wo das Programm drin steht und einen Programmzähler ein Haufen Register und eine ALU. Der Programmzähler zählt bei jedem Taktimpuls eins hoch und dann wird die dementsprechende Zeile aus dem Speicher geladen und in der ALU verarbeitet. Die Register sind eine Art Zwischenspeicher für Zahlen.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Am besten suchst du dir Mal ein paar Vorlesungsfolien zum Thema Rechnerorganisation aus dem Internet zusammen, viele Unis stellen diese inzwischen Online. Das Thema ist fast beliebig komplex, du streifst mit deiner Frage zudem noch andere Themengebiete aus dem Compilerbau und der Elektrotechnik ...

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Erstmal würde ich mir Grundlagen zum Thema Digitaltechnik aneignen (Flip-Flop, Boolsche Algebra, usw.). Wenn du das verstanden hast kannst du dich ran machen und dich über eine ALU informieren und dann immer weiter in richtung Prozessor und anschließend der Controller.
    Das sollte genug Materie sein um dich mind. 1/2 Jahr zu beschäftigen (nur die einfachen Grundlagen des Controllers und der Aufbau).
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Die Antwort steht in der Signatur von Kampi

    Man kann sich das so vorstellen...
    Der Mikrocontroller kann ja nur Einsen und Nullen verstehen. Und beim Compilieren wird ein ein hex-file erzeugt. Hex ist ja auch nur ein Zahlensystem was du in Binär umwandeln kannst (also "1" und "0"). Was noch bleibt, den Mikrocontroller wie eine riesige Platine mit sehr sehr vielen verschiedenen Flip-Flops(Speicherbausteine), die wiederrum mit Transistoren und Dioden aufgebaut sind, vorzustellen, die entweder gesetzt (1) oder nicht gesetzt (0) sind.

    Ich habe es mir so eines Tages eingeprägt und seitdem betrachte ich die "Kisten" als Black Box, um mir diese 1/2 Jahre wie Kampi geschrieben hat, zu ersparen.

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von 5Volt-Junkie Beitrag anzeigen
    Ich habe es mir so eines Tages eingeprägt und seitdem betrachte ich die "Kisten" als Black Box, um mir diese 1/2 Jahre wie Kampi geschrieben hat, zu ersparen.
    Ich hab in deinem Profil gesehen das du Azubi als Elektroniker für Geräte und Systeme bist
    Ich hab die selbe Ausbildung hinter mir und wir haben Ende 2. Lehrjahr und das 3. Lehrjahr in der Schule Digitaltechnik gehabt wo wir die ganzen Grundlagen eines Controllers durchgenommen haben (vom Flip-Flop hin zur Alu zum "Eigenbau" eines Speichers und dann zum Prozessor und wie der Arbeitet und was bei bestimmten Maschinencodes funktioniert, auf Grundlage eines 8051er). Sehr interessantes Thema wie ich finde. Hat richtig Spass gemacht und die Gier nach mehr geweckt
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von benutzername6
    Was passiert in einem Microkontroller mit ... maschinensprache übersetzen, Quelltext ...
    Zuallererst oder, besser gesagt, vom Grund her arbeitet ein Mikrocontroller wie ein "normaler" Computer. Und der arbeitet ungefähr so (klick hier). Im Unterschied zu den üblichen CPU´s gibts aber bei Controllern manche Register, die ihre Inhalte mit einer Art "Relais" verbunden haben - die Ein- und Ausgangsports/~pins der controller. Im Unterschied zu den üblichen CPU´s gibts aber noch andere Dinge. Ich vermute, dass Du eher nach der grundlegenden Arbeitsweise fragst, die im genannten Link sehr hübsch vorgestellt wird. Der Maschinencode stellt dabei so ne Art Kurzschrift dar - jeder Zahl, jedes Byte, steht für einen Befehl oder einen Wert, den ein danebenstehender Befehl verarbeiten muss.

    Dass die Computer generell NUR mit Nullen und Einsen arbeiten, sprich mit "Strom=an" oder "Strom=aus" bzw. "Ladung=an", "physikalischer Zustand = an" und den Gegenteilen davon, wurde ja schon gesagt. Weil das ein bisschen an das kindliche Zählen mit den Fingern erinnert - es gibt NUR ganze Zahlen - heißt das auch digtiale Rechenweise (lateinisch digitus = Finger), die Zahlendarstellung aus zwei verschiedenen Zeichen {Null, Eins} heißt binär (lateinisch bini = je zwei).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    OT
    @Kampi: wir haben in zwei verschiedenen Welten gelernt Bei uns wars leider anders

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Normalerweise bekommt der µC den Quelltext gar nicht zu sehen. Im PC macht der Compiler aus dem Quelltext (also das für Menschen lesbare Programm) in einen Binärcode um, den der µC verstehen kann. Der µC bekommt dann den Binärcode und führt den Schritt für Schritt aus.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2
    Ja mir ist einiges schon klar zb das 0 kein strom und 1 strom bedeudet ;D
    ich beherrsche schon seit einem Jahr die grundlagen der digitaltechnik

    ja ich gehe in eine technische Schule.. und muss das Thema, Was passiert im Microcontroler softwaretechnisch, bearbeiten und muss mir alles über den uC selbst erarbeiten ohne die themen der anderen zu schneiden also brauch ich viel information über uC die aber leichtverständlich sein soll.

    Kennt jemand links oder hat jemand pdfs? (:





    -------------------------------------------------
    Zusammenführung vom anderen Thread
    Manf
    http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post538537
    Geändert von Manf (28.01.2012 um 19:54 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 15:34
  2. Einstellungen und Quelltext des RN_SPEAK
    Von Fennias im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 21:01
  3. Quelltext Erklärung
    Von tomkay im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 17:14
  4. problem beim quelltext
    Von FJK im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •