-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Geschwindigkeitsmessung mit 2 Lichtschranken

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519

    Geschwindigkeitsmessung mit 2 Lichtschranken

    Anzeige

    Hallo,
    mein nächstes Projekt soll eine Geschwindigkeitsmessanlage mit 2 Lichtschranken werden. Die Lichtschranken habe ich schon. Es sind Relexionslichtschranken mit einer Reichweite von 12m. Die beiden Lichtschranken möchte ich an einem Aluprofil montieren, damit ich auch den Abstand ändern kann. Gibt es einen maximalen und minimalen Abstand der Lichtschranken? Ich weis, 1cm oder 1m Abstand sind nicht gut.

    Gruß
    Flexxx

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ich nehme mal an du willst die Geschwindigkeit mit Hilfe der Formel v= s/t berechnen. Dann kommt es drauf an wie genau deine Uhr (Timer) ist. Je genauer der Timer ist desto kleiner kann die Strecke sein. Ich würde aber trotzdem eine Strecke von 1m nehmen. Du darfst die Strecke aber auch nicht zu groß wählen, da du ansonsten garantieren muss, dass die Geschwindigkeit auf der gesamten Strecke konstant bleibt. Wenn das nicht der Fall ist verfälscht eine niedrigere oder höhere Geschwindigkeit das Ergebniss.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Danke für deine Antwort.

    Ich nehme mal an du willst die Geschwindigkeit mit Hilfe der Formel v= s/t berechnen.
    Ja genau so will ich das machen.
    Als Auswerteeinheit werde ich einen ATmega8 mit 8Mhz Quarz verwenden.
    Die Strecke von 1m kommt mir sehr groß vor. Ich dachte an 40cm.

    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Welche Geschwindigkeit (Bereich) ist zu erwarten? Desto höher die Geschwindigkeit ist, desto länger würde ich die Strecke wählen.
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Also ich würde gerne Autos messen, Menschen, Fahrräder... Vielleicht max. 100 km/h. Aber ich gehe von unter 50 aus.

    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Flexxx Beitrag anzeigen
    Also ich würde gerne Autos messen, Menschen, Fahrräder... Vielleicht max. 100 km/h. Aber ich gehe von unter 50 aus.
    Dann würde ich auch auf einen Meter plädieren.
    Grüße
    Thomas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wie groß man den Abstand wählen solle hängt auch davon ab, wie genau die Postion festgelegt ist wenn die Lichtschranke Auslöst. Bei Personen kann das schon mal um 5-10 cm durch die Arme variieren.

    Bei der Reflexlichtschranke kommt dann ggf. noch eine Verzögerung und zeitliche Unsicherheit von der Modulation dazu - auch das spricht gegen einen zu kleinen Abstand.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Flexxx
    ... würde gerne Autos messen, Menschen, Fahrräder... Vielleicht max. 100 km/h ...
    100 kmh sind ca. 33 m/s, 3,6 kmh (laaaangsamer Fußgänger) sind 1 m/s. WENN Du den Abstand 330 mm machst, dann prescht ein schnelles Auto in 1/100 sek durch, ein Fußgänger in etwa 0,3 sek. Beides ist für nen Mikrocontroller easy zu messen - mit ausreichender Genauigkeit. ABER wenn das Auto in diesem Abschnitt etwas nickt (z.B. kleine Bodenwelle) dann kann der Lichtstrahl an den beiden Messpunkten an ERHEBLICH unterschiedlichen Punkten des Autos abgeschattet werden => der Messwert ist recht ungenau. Beim Fußgänger kann z.B. der Fuß (Schuh) gemessen werden - der bewegt sich abschnittweise z.T. mit fast doppelter Geschwindigkeit des Menschen . . . . Daher eben die genaue Planung der zu messenden Geschwindigkeitsbereiche, der Messstelle(n) und der zulässigen Toleranzen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Also als erstens ist mir die Toleranz egal. Hauptsache es funktioniert. Ich werde mit 40cm anfangen und dann kann ich ja nach belieben verändern.

    Gruß
    Flexxx

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das Verstellen des Abstandes ist vermutlich auch das kleinste Problem. Wenn man zu dicht ist, könnten sich die Lichtschranken ggf. gegenseitig stören.

Ähnliche Themen

  1. ADC und Lichtschranken
    Von zappel76 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 21:12
  2. Lichtschranken
    Von Veljko im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 08:15
  3. Lichtschranken Verriegelung
    Von Laguna im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 09:45
  4. Zeitmessung - Lichtschranken
    Von Steed im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 20:49
  5. Lichtschranken und 5V
    Von Vaterssohn im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •