-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Suche günstige Schrittmotorsteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Sim0n
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    20

    Suche günstige Schrittmotorsteuerung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hey,

    nachdem eben mein Pololu A4988 abgeraucht ist, Suche ich nun eine stärkere Schrittmotorsteuerung.

    Ich habe den A4988 mit 12 Volt und 1Ampere versorgt. An ihm war ein Schrittmotor (http://www.watterott.com/de/Schrittm...1000mA-NEMA-14)
    Der Pololu wurde zusätzlich mit einem Kühler + Wärmeleitpaste gekühlt...dennoch hat er den Geist aufgegeben...Laut Angaben verträgt er doch bis zu 35 Volt und 2 Ampere.
    Was lief da falsch?!

    Welche Schrittmotorsteuerung könnt ihr mir nun empfehlen?
    Sie sollte nicht über 30€ kosten!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen...ich bin ein bisschen empört.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Hast du die Strombegrenzung richtig eingestellt?

    Current limiting

    To achieve high step rates, the motor supply is typically much higher than would be permissible without active current limiting. For instance, a typical Stepper motor might have a maximum current rating of 1 A with a 5Ω coil resistance, which would indicate a maximum motor supply of 5 V. Using such a motor with 12 V would allow higher step rates, but the current must actively be limited to under 1 A to prevent damage to the motor.
    The A4988 supports such active current limiting, and the trimmer potentiometer on the board can be used to set the current limit. One way to set the current limit is to put the driver into full-step mode and to measure the coil current without clocking the STEP input. The measured current will be 0.7 times the current limit (since both coils are always on and limited to 70% in full-step mode). Please note that the current limit is dependent on the Vdd voltage.
    Another way to set the current limit is to measure the voltage on the “ref” pin and to calculate the resulting current limit (the current sense resistors are 0.05Ω). The ref pin voltage is accessible on a via that is circled on the bottom silkscreen of the circuit board. See the A4988 datasheet for more information.

    http://www.watterott.com/de/Pololu-A...ttmotortreiber
    Oder gabs die 12V auf den VDD Eingang?

    Das Ding müsste sich nämlich abschalten wenns zu warm wird, denke ich.
    Auf alle Fälle ist der Treiber groß genug.
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Ja ja, der Chip kann das laut Datenblatt. Im DB steht aber sicherlich auch etwas dazu, wie die Kühlfläche auf der Platine aussehen soll. Wahrscheinlich geht das in Richtung 1-2 square Inch auf 4-lagiger Multilayer-Platine. Auf so einem kleinen SMD2DIL-Adapterboard bringt man die Wärme jedenfalls nicht richtig weg. Und auch ein Kühlkörper auf dem Plastik-Gehäuse hilft nur bedingt, da dort der Wärmeübergang schlecht ist.

    Wenn die Platine etwas größer sein darf, könnte ich was passendes anbieten. Incl. geeignetem SMD-Kühlkörper übrigens:
    http://www.mechapro.de/shop/Schrittm...tufe::190.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Sim0n
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    20
    Hey,

    hier ist mal ein Bild vom Kühlkörper...

    IMG_0533.jpg

    Und dieser sollte zu klein sein?! Das glaube ich kaum

    Was hat es mit diesem Schräubchen neben dem Kühlkörper auf sich?
    Muss mit der noch etwas gemacht werden?

    Der Pololu wurde nicht ohne Motor betrieben..die Kabel wurden nach dem "defekt" abgeschnitten...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Hallo Simon!

    Ich habe nicht behauptet, dass der Kühlkörper zu klein ist, sondern das der Wärmeübergang zwischen Chipgehäuse und Kühlkörper schlecht ist. TSSOP-Gehäuse haben ihr Kühlpad auf der Unterseite und werden über die Leiterplatte gekühlt. Da bringt ein Kühlkörper oben auf dem Plastikgehäuse wenig bis garnichts. Eigentlich müsste zum Pololu-Board eine Angabe gemacht werden, wie viel Strom der Chip *auf dem Board* bringt. Die Datenblatt-Angaben wird er ganz sicher nicht erreichen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Sim0n
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    20
    Hey Thorsten,

    das heißt das die Angaben einfach gelogen sind?!
    An was muss ich mich dann beim Kauf denn halten

    Durch die Kühlung, die Du beschrieben hast, wird der Pololu auch nicht bessere Werte abgeben können, oder?

    Bin ich dann gezwungen, eine dreifach so teure Schrittmotorsteuerung zu kaufen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Gelogen würde ich nicht sagen. Da steht ja nur, dass der *Chip* bis zu 2A kann. Das ist auch richtig, schließlich steht es so im Datenblatt und ist bei entsprechender Kühlung auch zu erreichen. Aber das klappt auf dem Board vermutlich nicht.

    Du bist aber nicht gezwungen, ein deutlich teureres Board zu kaufen. Man sollte nur nie vergessen, dass Leistung (und zwar nicht nur elektrische) auch Geld kostet. Wenn du mit 1A auskommst, reicht das Board vielleicht. Die "Schraube" neben dem Kühlkörper ist übrigens das besagte Poti, über das der Motorstrom eingestellt wird. Gibt es zu der Platine eigentlich keine Dokumentation, in der solche Dinge erklärt sind?

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Sim0n
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    20
    Hey,

    Das ist das Datenblatt...
    http://www.pololu.com/file/download/...?file_id=0J450

    kann das sein, das der Pololu meinen Stepper handeln konnte...aber ich ihn durch die Falsch-Einstellung des Motorstroms gekillt habe?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. suche günstige Encoder-Auslesung
    Von im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 18:27
  2. Suche kleine, günstige Festplatte für Mini-PC
    Von erik_wolfram im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 21:26
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 10:11
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 23:13
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •