-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem beim Rückwärtsfahren (neuer RP6)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    5

    Problem beim Rückwärtsfahren (neuer RP6)

    Anzeige

    Hallo liebe Community!

    Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines RP6.
    Hab mich zuerst mal in Ruhe in alles eingelesen (bin kein totaler Anfänger, hab Robotik studiert und mir jetzt extra den RP6 zugelegt um meine (Programmier-)kenntnisse nicht total zu vergessen ).

    Dann gings los mit der Inbetriebnahme. Alles Programme installiert, Selftest_new durchlaufen lassen - wie durch etliche Beiträge im Forum erwartet wurde der Motortest (Test 8 ) schon bei der zweiten Geschwindigkeit mit einer Fehlermeldung abgebrochen.
    Sofern kein Problem, ich habe den RP6 laut Anleitung zerlegt und die Potis im Dunklen eingestellt. RP6 wieder zusammengebaut, Motortest gestartet und siehe da er lief länger. Aber beim ersten mal wo er sich rückwärts dreht hat er abgebrochen.

    Wieder zerlegt, Potis nochmal ganz genau nachjustiert und den Selftest im zerlegten Zustand gestartet: Test komplett durchgelaufen, ALLES OK!
    Danach habe ich den Roboter zusammengebaut (Ketten noch nicht montiert) - Test läuft komplett durch ALLES OK.
    Erst wenn ich die Ketten draufmontiere bekomm ich beim Rückwärtsfahren jedesmal am rechten Motor eine Fehlermeldung.

    Problem ist, dass sich beim Signal des rechten Encoders nichts tut (waagrechte Linie). Dadurch versucht die Regelung natürlich den Motor schneller zu drehen bis der Motorstrom zu hoch ist und abgeschalten wird.

    Dieses Problem pflanzt sich natürlich in den Beispielprogrammen fort. Solange der Robby forwärts fährt ist alles in Ordnung, auch eine Drehung nach links funktioniert, erst wenn die rechte Kette rückwärst gedreht werden muss kommt es zur Notabschaltung (Move 3 fährt er zB problemlos ab, bis er umdrehen will).

    Ich habe keine Ahnung wieso der rechte Encoder beim rückwärtsdrehen kein Signal bekommt SOBALD DIE KETTE OBEN IST. Ich habe das nicht angetriebene rechte Rad schon geprüft ob es vllt klemmt oder beim drehen deutlich mehr Widerstand aufweist als das linke - Fehlanzeige.


    Durch die Suchfunktion habe ich nur Beiträge gefunden bei denen es durch schlechte Poti Einstellung, Fett auf den Aufklebern der Zahnräder oder defekten Bauteilen Probleme gegeben hat. Doch meiner Meinung nach kann ich diese 3 Punkte ausschließen, da ohne montierter Kette ja alles Problemlos läuft.

    Hatte jemand von euch vielleicht schonmal ein ähnliches Problem oder eine Idee an was es liegen könnte? Ich habe sonst nämlich keine Idee mehr was ich noch austesten könnte und will endlich mobil loslegen!!

    Vielen Dank im Voraus für euer Interesse

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    kontrolliere ob der Stellring am Drehgeber Zahnrad richtig montiert ist (s. Justage PDF letzte Seite)
    Das Zahnrad kann sich beim Rückwärtsdrehen vom Sensor wegbewegen (bei Vorwärts wirds leicht in Richtung sensor gedrückt daher ists da egal), die Änderung sollte so gering wie möglich sein (weniger als 1mm).

    MfG,
    SlyD

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Mein RP6 (einer der ersten aus der Testserie) wollte auf einer Seite nicht nach vorne fahren. Allerdings drehte der Motor, wenn ich ihn direkt, also ohne Task-System, angesteuert hatte. Nach einer kurzen "Aufwärmphase" lief der Antrieb dann auch mit dem Task-System normal, inzwischen ist der Effekt verschwunden.

    http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post452261
    http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post301888


    Viel Spass mit deinem RP6.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Nein das hat sicherlich nichts damit zu tun, mic.
    Die Motoren drehen hier doch ganz normal es kommt nur kein Signal.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    5
    Speed Left: OK
    Speed Right: OK

    ***** MOTOR AND ENCODER TEST OK! *****
    Danke SlyD!!!!
    Der Stellring war vllt 0,5-1mm vom Zahnrad entfernt - gelockert, rangeschoben --> funktioniert auch mit Kette!!

    Nun kanns ja losgehen mit weiter einlesen/einarbeiten! Erstmal Anfängertaugliche Projekte/Ideen/Ziele suchen

    Vielen Dnak nochmal für die schnelle hilfreiche Antwort!

    Mfg Schöni

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 18:19
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 10:44
  3. Schutzabschaltung beim Rückwärtsfahren
    Von martin85 im Forum Robby RP6
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 20:29
  4. Fehler beim Rückwärtsfahren
    Von mexxmilian im Forum Robby RP6
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 22:50
  5. Problem mit neuer AVR und neuer Asuro Lib
    Von yoghurt im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 23:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •