-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Strommessung mit Hallsensor ACS758

  1. #1

    Strommessung mit Hallsensor ACS758

    Anzeige

    Hallo Leute,

    Um den Strom messen zu können benutze ich den Hallsensor ACS758 (bipolar).

    Eigentlich sollte ja bei 0A die halbe Vcc anliegen, leider messe ich immer nur 5V.

    Kann mir jemand sagen ob meine Schaltung richtig ist oder wo der Fehler liegen könnte?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo Lena.

    Die Beschaltung von IC2 (LM4020 kenn ich nicht, bei Reichelt nicht gefunden; Referenzspannungsregler/-zenerdiode? ) sieht auf dem Plan recht unkonventionell aus: Kein GND beschaltet, VO auf Analog-GND??? Eingangsseite über einen großen Widerstand an +5V? Oder hast du nur fürs Layout getrickst mit einem ganz anderen Bauteil?

    Wie ist JP1 gesteckt?

    Gruß
    christian

  3. #3
    Hallo Christian

    IC2 ist ein Spannungsreferenzregler (dieses Bauteil gibt es nur bei Texas Instruments)

    Die Beschaltung des Spannungsrefernzregler habe ich von meinem Vorgänger übernommen.

    Beim JP1 kann man zwischen AVCC und AREF wählen.
    Diesen JP1 habe ich zusätzlich reingebaut da ich nocht nicht weiß ob ich AVCC oder AREF verwenden soll

    Gruß
    lena

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    IC2 könnte schaltungstechnisch so in Ordnung gehen; das habe ich mangels Datenblatt nicht geprüft. 8,2 KOhm erscheint mir aber etwas viel.

    Der Stromsensor wird mit dem Vorwiderstand von 8,2KOhm allerdings nicht arbeiten, er verbraucht typischerweise etwa 10mA. Vielleicht sieht der ADC1 dann die reine Vcc des Controllers, weil ein interner PullUp an diesem Pin aktiviert ist?

    Prüfe - sofern noch nicht geschehen - die ADC-relevanten Spannungen sowie alle Versorgungsspannungen. AVcc für den Stromsensor sollte schaltungstechnisch aber OK sein.

    Wenn der Stromsensor definitiv keinen Meßstrom abkriegt und passend versorgt ist, sollte er auch Vcc/2 liefern! Mach auch seinen Ausgang testweise stromlos (1k -einseitig- auslöten oder µC entfernen). Andernfalls ist er defekt; das kann man Schritt für Schritt systematisch abarbeiten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo zurück.

    Das Datenblatt des Magnetsensors hab ich schon gefunden; IC2 ist aber die Referenzdiode! Davon hab ich selbst bei TI, also an der Quelle, in vertretbarer Zeit kein Datenblatt gefunden (wohl aber Bezüge darauf in Schaltbeispielen zum Wandler, sodaß ich jetzt weiß, daß es sich um eine Referenzdiode handelt).

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    9
    Hi,
    also bzgl. ATMega Referenzbeschaltung kannst du hier nachlesen:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...-Tutorial:_ADC
    Da eine Spannung immer über einen in Reihe geschalteten Widerstand gemessen wir, würde ich den Ausgang des Current Sensors direkt auf den Eingangspin des ATMega legen und den Widerstand nach GND, der dann als PullDown fungiert. Dafür kann er aber sicher größer als 1k sein.
    Geändert von Renegr (17.01.2012 um 08:29 Uhr)

  8. #8
    Hallo Lena,

    eine andere Frage, wo hast Du Modell für den Stromsensor her ? Oder selbstgebastellt ?

    Da ich es demnächst auch benutzen werde würde ich für die Info dankbar sein
    Zbig
    OKI in der Standardbibl. Sorry . . .

Ähnliche Themen

  1. Hallsensor digitalisieren
    Von Che Guevara im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 23:42
  2. Strommessung mit Hallsensor und Ferritring
    Von moelski im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 21:15
  3. Hallsensor
    Von Conradi im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 17:44
  4. Hallsensor
    Von CK CKAMKA im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 11:43
  5. Hallsensor
    Von im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.08.2004, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •