-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drehmeissel für Drehbank - > was ist sinnvoll ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.561

    Drehmeissel für Drehbank - > was ist sinnvoll ?

    Anzeige

    Hi Kollegen,
    ich habe mir nun meine (uralte, dafür fast kostenlose) Drehbank in meine Werkstatt gebaut - nun möchte ich mir ein paar vernünftige Drehmeissel zulegen. Die, die mir mitgegen worden sind, sind echt Vorkriegsware und 100x angeschliffen.

    Ich will gerne welche mit Wendeplatten haben, die man nachkaufen kann. Da es aber eine so große Menge an unterschiedlichen Meisseln/Set`s gibt, stelle ich hier mal die Frage, was da für mich überhaupt am sinnvollsten/gebräuchlichsten ist. Ich werde die erste Zeit sicherlich keine 10 verschiedene brauchen....

    Zudem, was für Abstechhalter zum Trennen sind sinnvoll ?

    Da ich mir sowieso einen anderen Werkzeughalter (um)konstruieren muss, sind Durchmesser noch recht egal....wo liegen da überhaupt die Unterschiede (Stabilität, Preis, Möglichkeiten) in den Stärken/Durchmessern ?

    Danke schon mal für Antworten !


    (sorry, bitte nach Mechanik verschieben)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Ich bin im Hobbybereich mehr für HSS Drehlinge zu haben!
    Denen kannst Du jede Form geben, hast weniger Probleme mit Vibrationen und sind viiiel günstiger.
    Wichtig wäre zu wissen was Du für eine Maschine hast - Hobby oder professionell??? Spitzenweite, Spitzenhöhe und der Spannbereich für die Drehmeissel spielt auch eine Rolle.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    8
    Hi,

    also für Wendeplatten braucht man relativ Leistung, da man hohe Schnittgeschwindigkeiten bzw. Zustellungen fährt. Im Hobbybereich ist HSS / VHM zu empfehlen. Wobei man HSS schärfer schleifen kann, die Standzeit gegenüber VHM geringer ist.
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Wir benutzen auf der Arbeit HSS-Wendeschneidplatten. Allerdings bearbeiten wir damit Werkzeugstähle und noch härtere Sachen. Dementsprechend kann ich nichts über die Standzeit sagen.
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.561
    ...ersteinmal danke für die Antworten ! Bei mir geht es zumindest in der nächsten Zeit nur um Weichmetalle (ALU, Kupfer, Messing). Auch werde ich NOCH keine Drehmeissel für Gewindeschneiden benötigen.
    ...die Frage ist noch, in welchem Schaftdurchmesser sollte ich die Drehstähle nehmen ? Einspannen kann ich theroetisch bis 20mm ohne Probleme.
    Geändert von Andree-HB (12.01.2012 um 07:54 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Vielleicht noch ein kleiner Hinweis...

    Wenn du HSS Drehlinge verwenden möchtest (was auch ich empfehlen würde, weil sehr kostengünstig), benötigst du natürlich auch eine vernünftige Schleifmaschine um die Teile auch scharf zu bekommen. Idealerweise sollte man den Winkel der Werkstückauflage einfach einstellen können, denn per Augenmaß kriegt man keine vernünftige Schneide hin (jedenfalls nicht als Anfänger). Leider finde ich es gerade nicht mehr, aber irgendwo in den weiten des Internets bin ich mal auf ein pdf-Dokument gestoßen in dem genau erklärt wurde, wie man das richtig macht (also hauptsächlich welche Winkel die verschiedenen Flächen haben müssen, und was zu beachten ist).


    Edit:
    Nach ein bischen googeln habe ich diese Anleitung gefunden. Das ist zwar nicht die die ich eigentlich meinte, aber scheint mir auch ganz ordentlich zu sein.
    Geändert von Felix G (12.01.2012 um 13:10 Uhr)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

Ähnliche Themen

  1. CAD Drehmeissel für Drehbank - > was ist sinnvoll ?
    Von Andree-HB im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 18:04
  2. Hilfe bei der Bedienung meiner Drehbank
    Von Hellmut im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 08:21
  3. Drehbank - Literatur
    Von dundee12 im Forum Mechanik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 14:07
  4. Fräsmaschine / Drehbank an PC
    Von mohi im Forum Mechanik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 21:03
  5. Schrittmotore für Drehbank
    Von berti im Forum Motoren
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •