-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Problem mit Programmierung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    20

    Problem mit Programmierung

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe schon im Internet nach der Lösung meines Problems gesucht und leider nix gefunden.
    Folgendes Problem:

    Hardware:-Atmel Evaluationsboard V.2.01
    -Atmega8535
    (Serieller Port (PC) --> ISP (auf dem Board))
    (9V DC an J5)

    Ich würde den µC gerne mit Bascom (Software vorhanden) programmieren. Nun hab ich ein Problem beim flashen des µC´s. Zum flashen verwende ich PonyProg 2000. Wenn ich nun ein Programm geschrieben und gespeichert habe, öffne ich PonyProg und lade die .HEX-Datei. Ich klicke auf "Write Device" und bestätige.
    Es erscheint kurz das Ladestatusfenster und dann kommt direkt eine Fehlermeldung "Device missing or unknown device (-24)". Ich hab in einem Forum gelesen, dass es funktionieren soll, wenn man auf "Ignore" klickt, wieder das Ladestatusfenster. Nach ein paar Sekunden kommt eine "Notice" in der "Write error (-21)" steht.

    Was muss ich wo einstellen, dass er das Programm flasht ?

    Vielen Dank im Vorraus
    Und ein Frohes Neues
    gruß Lars

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Man muss den µC Typ (bei dir Atmega8535), die ISP Frequenz und das zu flashende File eingeben. Desweiteren muss der µC versorgt werden und die Anschlüsse richtig mit dem µC verbunden sein. Der richtige ISP Programmer Typ muss natürlich eingetellt sein. Ansonsten sollte es funktionieren.

    MfG Hannes

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    20
    Also bei Bascom und auch bei PonyProg kann/muss man den Typen einstellen. Da es bei PonyProg keinen Atmega8535 gibt habe ich da den AT90S8535 angegeben. In Bascom habe ich selbstverständlich "8535def.dat" angegeben (unter einstellungen). Was meinst du mit ISP Frequenz und zu flashende file ? Der µC ist angeschlossen wie er soll (man muss ihn nur in das Board einklicken)

    Danke schonmal für deine schnelle Antwort
    gruß Lars

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Mit Ponyprog wird das nicht funktionieren. Im Datenblatt findet man die Signature Bytes. Diese dienen dazu das das Programmierprogramm den exakten µC Typ erkennt. Der AT90S8535 hat "1E 93 03" der Atmega8535 hat "1E 93 08". Somit wird erkannt das der eingestellte nicht der angeschlossene µC ist. Hast du AVR Studio installiert? Eventuell kannst du hier zumindest das Signature Byte auslesen.
    Das zu flashende File ist die Hex (oder ein anderer Typ) Datei. Dort muss die richtige eingestellt sein. Beim AVR Studio muss man immer kontrollieren welches eingestellt ist. Sollte eine falsche eingestellt sein. Somit könnte man theoretisch ein File laden das für einen anderen µC gedacht ist.

    Die ISP Frequenz muss man je nach Taktfrequenz einstellen. Wenn diese falsch eingestellt ist wird man den µC auch nicht lesen bzw beschreiben können.

    Mit Ponyprogr habe ich in der Schule gearbeitet (mit einem Paralell Programmer). Bin aber auf das AVR Lab von www.ullihome.de umgestiegen. Somit kann ich direkt aus dem AVR Studio (ich programmiere mit C) programmieren. Mit Bascom habe ich noch nie gearbeitet. Es könnte sein das die Def Datei nur für die Programmierung genutzt wird (damit die Register,... stimmen) und nicht der richtige Typ für die Programmierschnittstelle.

    MfG Hannes

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    20
    Ist AVR-Studio nicht eine Programmierumgebung ?
    Ist es Empfehlenswert ?
    Sry, dass ich so viel frage ... bin noch Anfänger
    gruß Lars

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    AVR Studio ist eine Programmierumgebung für Assembler und C. Dieses Programm hat aber auch ein Programmiertool dabei. Es ist direkt von Atmel. Je nachdem welche Programmiersprache du verwenden willst brauchst du dementsprechend ein Programm das dieses unterschtützt. Bascom hat einen Basic Dialekt (ob es noch andere unterstützt weiß ich nicht), das AVR Studio wie schon erwähnt C und ASM (Assembler).

    Ich kann es nur empfehlen. Ich programmiere aber wie schon erwähnt in C. Bascom habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bleibe aber bei C und somit werde ich Bascom nicht verwenden. Das AVR Studio ist kostenlos und unbegrenzt nutzbar. Bei Bascom hat man soweit ich weiß in der Freeware Version eine Begrenzung in der Größe der Hexfile. Die Vollversion kostet etwas.

    MfG Hannes

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    20
    Bascom Freeware is auf 4KB begrenzt ... reicht bei meinen anwendungen locker aus.
    Ich möchte nicht so gerne auf C oder ASM umsteigen, denn ich brauche keine Großen Sachen zu programmieren und möchte es gern so leicht wie möglich.
    Das Problem ist leider noch immer nicht gelöst...
    Geändert von Labo (01.01.2012 um 22:17 Uhr)
    gruß Lars

Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Programmierung des 12F629
    Von 2linkehaende im Forum PIC Controller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 08:39
  2. Programmierung C Problem
    Von royalflash im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 16:38
  3. Problem mit der Programmierung von Asuro
    Von jojobau im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 23:27
  4. Problem mit Programmierung!
    Von Frank89 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 15:29
  5. Problem mit Programmierung
    Von |Marcel| im Forum Asuro
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •