-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Verpolungsschutz, IRLZ34

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127

    Frage Verpolungsschutz, IRLZ34

    Anzeige

    Hallo ich möchte mir eine Schaltung zum ansteuern von drei High Power LED´s aufbauen und hätte auch gerne ein Verpolungsschutz intigriert. Ich hab im Internet ein Schaltplan zum aufbau eines Verpolungsschutzes gefunden weiß jetz aber nicht welche Bauteile genau ich verwenden muss. Die LED´s haben eine Spannung von 3,3 Volt und eine Leistung von insgesamt ca. 1 Ampere. Hier der Ausschnitt von der Seite : Diode parallel zur Spannungsversorgung


    Ein weiterer Verpolungsschutz ist eine Diode parallel zur Spannungsversorgung. Die Diode ist in Sperrrichtung geschaltet. Im Normalbetrieb fließt kein Strom durch sie hindurch. Sie wirkt wie ein sehr hochohmiger Widerstand. An ihr liegt die gesamte Betriebsspannung an. Im Verpolungsfall wird sie leitend und begrenzt die Spannung für die nachfolgende Schaltung je nach Diode auf etwas 0,3 oder 0,7 V.
    Eine Sicherung in der Pluszuleitung schützt die nachfolgende Schaltung gegen Kurzschluss bei Verpolung.

    Und wie sieht es mit der Schaltung der LED´s aus ich habe hier über den IRLZ34 gelesen habe aber nicht wirklich eine genaue Beschreibung wie ich ihn in meine Schaltung richtig einbinde. Den IRLZ34 möche ich über ein Atmega 32 steuern. Ich hoffe ich habe jetzt alle wichtigen Informationen für eine gute Antwort aufgelistet Danke im vorraus
    Gruß Tjark

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Die Version mit der Diode parallel zur Versorgung ist gut. Du musst nur damit rechnen, je nach Stromquelle und Sicherung, das die Diode auch mit stirbt.
    Du hast nicht geschrieben welche Versorgungsspannung du verwenden willst und ob die Leds parallel oder in Serie sind. Die Ansteuerung über den Fet ist einfach.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	irlu.png
Hits:	38
Größe:	2,6 KB
ID:	21020
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Ok aber ich hatte ja fast alles Ich möchte die LED´s in Reihe schalten. Die Spannung beträgt vor dem Verpolungsschutz 7,2 Volt (Racing Pack von Conrad) Nach dem Verpolungsschutz will ich mit Spannungsreglern die Spannung drosseln. Gruß Tjark

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Aber drei mal 3,3V in Reihe ergeben aber 9,9V .
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Ja ich bin da grad ein bischen durcheinander gekommen. So ich möchte die LED´s Parallel schalten da ich ja nur 7,2 volt zur Verfügung habe. Eine LED alleine verbrauch genau 0,25 Ampere. Also alle drei bei 3,3 Volt 0,75 Ampere wenn sie Parallel geschaltet sind oder Irre ich mich da. Gruß Tjark

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Du brauchst aber dann für jede Led einen eigenen Vorwiderstand mit 15 Ohm.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Wieso ?
    Gruß Tjark

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Die LED sind nicht gleich, daher ist ein gemeinsamer Vorwiderstand schlecht. Es gibt genügend Threads die sich damit beschäftigen.
    Die 15 Ohm ergeben sich aus 7,2 - 3,3 / 0,25
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Und was muss ich jetzt nehmen für R14 auf der Zeichnung mit dem Mosfet `? Und welche Diode für den Verpolungsschutz ?

    Gruß Tjark

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    R14 ist mit 100k angeschrieben, ist aber nicht so genau, +- 50k spielen keine Rolle.
    Die Diode muss etwas mehr Strom aushalten als die Sicherung die du verwenden willst.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Diode für Verpolungsschutz?
    Von Goblin im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:06
  2. Welche Diode für Verpolungsschutz?
    Von squelver im Forum Elektronik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 17:05
  3. Verpolungsschutz mit Diode
    Von hacker im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 17:45
  4. [ERLEDIGT] Verpolungsschutz
    Von im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 00:41
  5. Verpolungsschutz
    Von pac123 im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 23:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •