-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verzweifelter braucht Hilfe... Servoproblem

  1. #1
    Gast

    Verzweifelter braucht Hilfe... Servoproblem

    Anzeige

    Hallo!

    Ich möchte gerne einen Servo über die serielle Schnittstelle des Computers ansteuern (mit Delphi - TComPort)
    Nun habe ich schon seit geraumer Zeit überall nachgesucht, bei Google und auch hier im Forum etc, nur leider nichts passendes gefunden.
    Da ich mir vorstellen könnte, dass die serielle Schnittstelle für Servos zu langsam ist, benötige ich irgendetwas, was man da zwischen schalten kann und direkt mit Delphi angesteuert wird und so zwei bis drei Servos "betätigt".

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

    Danke im Vorraus


    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo Philipp,

    Ich kenne mich mit Delphi nicht aus, aber dass die Serielle Schnittstelle für Servos zu langsam ist stimmt auf alle Fälle nicht.
    Wie wäre es denn mit diesem Bauteil hier
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...e16f9c1cb09ee7

    Gruß
    m.artmann

  3. #3
    Gast
    Ah! Danke! Das hört sich schon gut an...
    Da steht beschrieben, dass man nur ein Leitung für RS232 braucht... An welchen Pin des Sub-D Steckers muss ich den denn anschließen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Naja, die serielle Schnittsteltte selber ist ja schon zu lahm dafür, aber dieser Servo-Treiber wirds wohl tun.

    MFG Moritz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Bitte genau lesen!!!

    Ganz so einfach ist es dann auch weder nicht. Da steht:

    "Die Ansteuerung erfolgt über eine einzige RS232 Leitung mit 9600 Baud (TTL-Pegel)."

    Also nicht direkt mit dem PC verbinden, da muß schon noch ein Max232 zur Pegelanpassung dazwischen.

    Das Datenblatt zum Max232 findest Du bei Reichelt
    Hier noch eine Beispielschaltung:
    http://home.earthlink.net/~david.ek/...s/dscschem.gif
    Der rechte Teil um das IC U3 ist der wichtige für Dich.

    Gruß
    m.artmann

  6. #6
    Gast
    Danke! Das ist gut zu wissen...
    Nur das sieht so kompliziert aus... gibbet nicht da auch schon was fertiges?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Naja in Deutschland ist mir jetzt kein Händler bekannt der Servo-Controller direkt für RS-232 anbietet.
    Falls jemand einen solchen Händler kennt dann bitte hier melden

    Die meisten haben nur fertige für I2C, so wie hier:
    http://www.roboter-teile.de/Shop/pd5...m?categoryId=5

    Wenn Du aber eine Bestellung in den USA nicht scheust dann findest Du hier genau das was Du suchst:
    http://www.lynxmotion.com/Category.aspx?CategoryID=52
    http://www.web-hobbies.com/index.htm
    Achte aber auf die teilweise horenden Transportkosten!!!

    Aber wenn Du Dich ein wenig mit den beiden Schaltungen, die ich Dir gezeigt habe, beschäftigst und beide zusammenfast und nachbaust,
    dann kommst Du sehr viel billiger weg und Du hast was gelernt
    So kompliziert ist das nicht, Du schaffst das schon!

    Gruß
    m.artmann

  8. #8
    Gast
    Ok! Danke für die Bemühungen!
    Ich werde mein Bestes geben...

    Philipp

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •