-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Steuerung eines Motors über Bluetooth o.Ä. am PC/Android

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    7

    Steuerung eines Motors über Bluetooth o.Ä. am PC/Android

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallihallo
    Habe da ein kleines Problem und da ich mich in dem Bereich nich so wirklich auskenne, richte ich mich mal an dieses Forum hier :
    Mein Ziel: Per Bluetooth-Software oder ähnliches am PC an einem externen Stromkreis die laufende Spannung regeln, bzw den Stromkreis dort schließen/öffnen.


    Ohne Bluetooth/Wlan funktioniert das relativ einfach mit (ich weiß gerade nicht mal wie das ding heißt, ich glaube es heißt) potentiometer, mit dem man die Spannung regeln kann, bzw einem Schalter.

    Ich glaube, dass die Steuerung per Wlan doch um einiges komplizierter wird als die über Bluetooth oder? Am einfachsten dürfte die Steuerung über Infrarot sein, jedoch passt dies nicht zu meiner Vorstellung. Gesteuert werden soll eigentlich nur ein Motor.



    Wisst ihr welche Bauteile von Nöten sind? Wie das ganze ausschaut? Wie man das am PC "programmiert"? Bin in dem Bereich so gut wie kompletter Anfänger, bräuchte dann definitiv ein bisschen Unterstützung, falls eine Methode gefunden werden kann
    Evtl auch tipps wie man den empfänger dann direkt vom Android-handy steuern kann?
    Maximale Spannung am Stromkreis beträgt 5-12 V.
    Mfg Benny
    Danke schon mal

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    25
    Das "Ding" heißt wirklich Potentiometer kurz Poti

    Für Wlan würde ich folgendes Kaufen

    http://www.pollin.de/shop/dt/NzcyOTg...arte_K8IO.html
    http://www.pollin.de/shop/dt/MTQ5OTg...VR_NET_IO.html

    Wie du die Teile genau Ansteuerst must du einfach mal im Internet nachschauen ggf findest du auf YouTube Videos

    Somit könntest du schon sachen wie z.b ein Motor schalten.
    Für die Regelung könntest du vor den Ausgängen Widerstände benutzen damit könntest du über die 8 Ausgänge z.B 5,6,7,8,9,10,11,12 Volt bekommen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    7
    Danke für die schnelle Antwort!
    Könntest du mir kurz eine Beschreibung geben wie genau das dann funktioniert? Beide teile(deine links) kommen an mein zu steuerndes Gerät?
    Funktioniert das dann wirklich über Wlan oder ist trotzdem ein LAN Kabel von nöten(da doch anscheinend ein Internetkabel anschluss vorhanden ist)? Wie schaut dann im Endeffekt die ungefähre Schaltskizze aus? Bin leider komplett unerfahren in solchen Dingen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    25
    Du brauchst dann noch einen Router an dem du dann das AVR NET-IO anschließt. Dann könntest du über deinen PC/Handy den Motor ansteuern.

    Weitere Infos gibt es aber erst nach Silvester!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    7
    Mhhh, aber dann ist der Motor ja relativ abhängig vom Ort.. gäbs vllt auch eine Variante wo das Gerät relativ ortsunabhängig ist? Bluetooth z.b.? Oder einen kleinen mini-wlan router den man noch dazu stöpseln kann und das somit beweglich macht?

    Ok danke schon mal!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    26
    vllt wäre auch das eine Lösung:
    http://www.mindsensors.com/index.php...position=73:73


    zusammen mit diesen Lego-NXT-Encoder-Motoren (oder einfache DC-Motore, einfach an Pin 1+2 des Westernsteckers mit oder ohne Adapterkabel)):
    http://www.nxt-roboter.de/main_bigware_34.php?pName=lego-9842-servo-motor&cName=sensoren
    (da steht zwar "Servo" dabei, stimmt aber nicht)

    mit Android 2.3.4 (oder höher). Programmierung über Google ADK
    http://developer.android.com/guide/topics/usb/adk.html

    ps
    bin selber gerade dabei, hier eine Lösung für mein Galaxy S zu suchen...

    (seltsamer Editor, der formatiert alles als Link... )

    Geändert von arthur_dent (28.12.2011 um 12:53 Uhr)
    Gruß
    Arthur
    _________________________
    Manche waren der Meinung, es war ein Fehler, von den Bäumen herunterzukommen.
    Andere sagen, schon die Meere hätte man niemals verlassen dürfen...

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    7
    Und womit würde dann in diesem Fall das 1. Bauteil angesteuert werden? Erkenn da irgendwie nur 4 Buchsen, aber ich habe keine Ahnung für was die sein sollen. Anschluss für Motoren ?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    26
    die 2 Reihen a 4 Westernstecker-Buchsen sind zum Anschluss der standardisisierten Stecker für Mindstorms-Sensoren und Motoren.
    Das Handy scheint per USB angeschlossen zu werden.
    Geändert von arthur_dent (28.12.2011 um 13:50 Uhr)
    Gruß
    Arthur
    _________________________
    Manche waren der Meinung, es war ein Fehler, von den Bäumen herunterzukommen.
    Andere sagen, schon die Meere hätte man niemals verlassen dürfen...

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    26
    genau, das dritte ist es:
    http://www.openelectrons.com/index.p...page&PAGE_id=6
    This is an Android ADK compatible board based on Arduino Mega/2560 with USB host. This board is based on Google's reference design of Android USB accessory.
    Gruß
    Arthur
    _________________________
    Manche waren der Meinung, es war ein Fehler, von den Bäumen herunterzukommen.
    Andere sagen, schon die Meere hätte man niemals verlassen dürfen...

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    7
    Mhh, ist zwar besser, aber es entspricht noch nicht ganz meinen Vorstellungen. Das kabel zwischen Roboter und Handy stört mich noch.

    Gibt es keine Variante 2 normale Modellbaumotoren per Bluetooth oder FUNK über den PC anzusteuern? Oder wird das dann zu teuer/aufwendig?
    Gibt es dann auch eine Variante die Motoren per Bluetooth am Handy fernzusteuern?

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. steuerung einer seriellen schnittschnelle auf einem android tablet
    Von pt254 im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 19:24
  2. AVR -> Bluetooth -> Smartphone(Android) - Erfahrungen
    Von Andree-HB im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 14:10
  3. Probleme Steuerung eines Terminalmodems(TC35i) über UART
    Von Barracuda_cy im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 13:10
  4. Temperaturabhängige steuerung eines Motors
    Von bastian07 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 10:17
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •