-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Werkzeug zum Bearbeiten von Materialen gesucht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    68

    Werkzeug zum Bearbeiten von Materialen gesucht

    Anzeige

    Hallo,

    ich frage mich schon seit längerem ob es nicht so eine Art Allroundertool gibt mit dem man verschiedene Materialen (Holz, Kunststoff, etc.) bearbeiten kann. Auf diese Idee bin ich zum ersten mal wie ich mir Inception angesehen habe . In der Szene (ca. min. 48 ) wo Ariadne ihr Totem, die Schachfigure, mit einem Werkzeug das innere der Figure ausfräst. Das Werkzeug wäre quasi ein Zahnarztbohrer, es hätte verschiedene Aufsätz für verschiedene Materialen und man könnte damit Sachen wegfräsen bzw. bearbeiten. Eine Suche bei Google hat mich nicht weitergebracht, da ich entweder die falschen Stichworte benutzt habe oder es so etwas einfach nicht gibt. Mir ist auch klar dass es mehrere Werkzeuge gibt die für jeweilige Aufgaben da sind, ich habe im Moment auch keinen speziellen Anwendungszweck für sowas. Ich fände das jedoch ziehmlich praktisch und eine Überlegung zum Kauf wert.
    Gibt so ein Werkzeug bzw. gibt es das aus dem Film wirklich?
    Wenn Ja unter welchem Stichwort findet man das und wieviel kostet so etwas ca?
    Geändert von Virtuelx (26.12.2011 um 14:01 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    25
    Meinst du vielleicht einen Dremel ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Ein Dremel ist wirklich sehr praktisch, es gibt viele verschiedene Bohr- und Fräsköpfe, auch so art kleine Kreissägeblätter und Polieraufsätze.
    Besonders für Kuststoff und Plexiglas (bei Gehäusen und so) gut zu verwenden, um z.B. eine Rechteckige Ausnehmung zu schneiden und um etwas nachzuschleifen.

    Meiner hat glaub ich um die 50 Euro gekostet, gibt sicherlich billigere und teurere.

    Nur leider ist so ein kleiner Dremel nicht wirklich für metall geeignet, auch wenn´s vermutlich funktionieren würde, ist das kein Spaß.
    Also Blech fräsen oder so.
    Gut, zumindest mit meinem nicht, es wird auch hier sichlich Leistungsfähigeres geben...

    Und wenn man größeres bearbeiten will, ist man halt auch ewig am Weg.

    Das Absolute Allroundertoll ist es vermutlich nicht, aber um schlell ein paar Details zu bearbeiten, sicherlich gut geeignet und sehr bequem.

    Mfg Thegon

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    68
    Danke! Genau das habe ich gemeint. Ich würde das vermutlich fürs meist Holz und Plastik schneiden verwenden wollen und hier und da vll mal etwas Metall ein wenig abschleifen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Also ich finde einen Dremel zum schneiden von Holz oder Plastik nicht sonderlich klasse.
    Meistens arbeite ich mit einer kleinen Metallsäge (Pucksäge) oder mit einer Dekupiersäge und und und -
    Ein Dremel ist gut zum bohren von kleinen Löchern oder für Feinheiten im Modellbau.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    es mag zwar ziemlich praktisch sein, sich nur 1 Werkzeug für alles anzuschaffen aber wirklich gut wird es damit meistens nicht (zumindest wenn man z.B. längere Gerade trennen möchte, größere Teile usw). Kommt natürlich immer drauf an was man machen möchte und welche Ansprüche man stellt aber normalerweise sind die Spezialisten unter den Werkzeugen in ihrem Gebiet besser als ein Allrounder.
    Für mal eben was kleines durchtrennen, etwas hier und da polieren oder zu fräsen etc geht es natürlich (hab schon selber Fräsorgien mit dem Proxxon in Alu und Grauguss hinter mir).

    MfG
    Manu
    "Ja, diese Knusperflocken sind aus künstlicher Gans und diese Innereien aus künstlichen Täubchen
    und sogar diese Äpfel sehen unecht aus aber wenigstens sind ein paar Sternchen drauf..."

  7. #7
    Zitat Zitat von -Mike- Beitrag anzeigen
    Meinst du vielleicht einen Dremel ?
    Kann ich auf jedem Fall empfehlen. Benutze ein Dremel Multi schon ein paar Jahre und bin ganz damit zufrieden!
    Geändert von cyberiada (10.04.2012 um 12:28 Uhr)

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Das entsprechende Stück von Proxxon ist übrigens auch sehr gut.
    Das wäre dann Mikromot 50, optimal mit einem Labornetzteil zu betreiben.

    Und das entsprechende Einsatzstück braucht man natürlich auch, soetwas vielleicht, reichliches Sortiment.
    http://www.pollin.de/shop/dt/NjgyOTk...olier_Set.html
    Geändert von Manf (03.04.2012 um 22:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Folgendes Werkzeug gesucht (Bild)
    Von Andree-HB im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 10:42
  2. Benötigtes Werkzeug für Roboterbau?
    Von Maruu im Forum Mechanik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 13:46
  3. Platine abtrennen mit World Tool Schneid-Werkzeug?
    Von DEAF BOY im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 18:01
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 10:31
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 02:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •