-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anfänger, Atmega32 Motorsteuerung

  1. #1

    Anfänger, Atmega32 Motorsteuerung

    Anzeige

    Guten Tag.
    Erstmal zu meiner Person, ich bin ein Neuling was Sachen Microcontroller
    angeht. Habe zur Zeit folgendes Board mit einem ATMega32a und
    programmiere in GCC.

    http://www.gotronik.pl/zestawyuruchomieniowe/avr_a...

    Hab schon erfolgreich ein wenig dran herumexperimentiert und wollte
    jetzt als nächsten Schritt zwei Motoren anschließen!

    Zur Zeit hab ich die Ausgänge des Atmega32 an den ULN2803 Transitor auf
    dem Development Board angeschlossen, damit ich auch höhere Spannungen
    und Lasten schalten kann! Das klappt auch soweit!

    Der nächste Schritt den ich nun gehen will ist der Rückwärtsgang
    (polarität tauschen) und eine Pulsweitenmodulation (PWM) zur
    Geschwindigkeits regulierung.

    Brauche ich hierfür einen bestimmten Motortreiber und wenn ja welchen?
    Oder geht es auch bereits mit dem ULN2803 und ein paar Dioden?

    MFG und bedanke mich jetzt schonmal für eure Hilfe.

    Muelle

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Um die Drehrichtung auch zu Kontrollen schaltet man einen Motor zwischen eine so genannte H-Brücke. Diese kannst du entweder diskret aufbauen oder mit fertigen Bausteinen
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Für diese Anwendung wird idR. eine H-Brücke verwendet. Gibt es auch schon häufig als ICs, L298 wäre zB ein Baustein mit 2 H-Brücken, eigentlich für Schrittmotoren gedacht, lässt sich aber auch mit normalen Motoren verwenden. An einen solchen Baustein bekommst du dann 2 Motoren. Jede Brücke hat 2 digitale Eingänge, sind beide Zustände gleich passiert nichts, sind beide unterschiedlich liegt je nachdem die Motorspannung an den Ausgängen in einer anderen Richtung an. Meinetwegen In1=High und In2=Low, dann wäre Out1=+Vs und Out2=Gnd, ansonsten andersherum. Wenn du nun vor meinetwegen bei In2 das invertierte Signal von In1 an und In4 das invertierte von In3 anlegst und jeweils dann eine PWM anlegst, kannst du den Motor in Geschwindigkeit und Richtung steuern. Das würde dann so aussehen:
    Tastverhältnis 50%: Stillstand
    Tastverhältnis 0%: Volle Power links/rechts (je nach Anschluss)
    Tastverhältnis 100%: Volle Power rechts/links (also die andere Richtung)
    Und je nach Zwischenstufe lässt sich das auch feiner einstellen.
    Einfach mal nach H-Brücke, H-Bride, Motortreiber oder sowas suchen, da dürftest einiges finden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Also ich empfehle immer wieder gern den L6203. Ist auch im Multiwat Gehäuse, aber mit MOSFET's aufgebaut und hat somit nicht so hohe Verluste wie der L298. Einziger Nachteil im L6203 ist nur eine H-Brücke, aber in deinem Fall kein Problem.
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

Ähnliche Themen

  1. Ich bin Anfänger und suche ein AVR ATMega32.
    Von Crabtack im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:09
  2. Reden über Funk-atmega32<<<Anfänger
    Von Sp666dy im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 23:58
  3. ATMega32 - Anfänger
    Von Felix H. im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 22:42
  4. Anfänger braucht Hilfe bei Motorsteuerung
    Von Jokill im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 19:38
  5. Motorsteuerung 24V max 25A !!!Anfänger!!!!
    Von Pyromane im Forum Motoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •